Energie- / Umwelttechnik

Pöppelmann TEKU® auf der IPM 2019

Neues von Pöppelmann TEKU®: Auf der IPM 2019, die vom 22. bis 25. Januar 2019 in Essen stattfindet, präsentiert der Spezialist für Produkte für den Erwerbsgartenbau ein erweitertes Sortiment seiner innovativen, komplett recycelbaren Pflanztöpfe. Zu den Messe-Highlights zählen außerdem Serienerweiterungen der Jungpflanzen- und Baumschulpaletten sowie eine noch größere Auswahl an Vierkant-Rundtöpfen.

PÖPPELMANN blue®: Sortiment an komplett recycelbaren Pflanztöpfen ergänzt

PÖPPELMANN blue® heißt die unternehmensweite Initiative der Pöppelmann Gruppe, die sich für einen geschlossenen Materialkreislauf engagiert. Hierzu trägt Pöppelmann TEKU® mit komplett recycelbaren Pflanztöpfen bei. Pünktlich zur IPM wurde das Sortiment ressourcenschonender Pflanztöpfe erweitert. Die Töpfe in der Farbe „Recycling Blue“ werden aus Pöppelmann PCR, einem reinen Post-Consumer-Rezyklat gefertigt. Der dafür eingesetzte Kunststoff stammt zu 100 Prozent aus den Wertstoffsammlungen von Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD). Die Töpfe sind zu 100 Prozent recyclingfähig. Nach Gebrauch werden sie den Wertstoffsammlungen wieder zugeführt. So entsteht ein geschlossener Materialkreislauf auf ein und derselben Wertschöpfungsstufe. Damit sind nun insgesamt folgende Pflanztopfserien auch in Pöppelmann PCR erhältlich: VCG, VCH, VCK und VTG.

Neue Jungpflanzen- und Baumschulpaletten

Schnelles Wachstum, gesunde Pflanzen, hervorragende Maschinengängigkeit – dafür steht die BP-Serie an Jungpflanzen- und Baumschulenpaletten. Sie wurde jetzt durch drei innovative Varianten erweitert. BP 3153/60 T mit einem Volumen von 76 ml ist für Plugs bis zu einer Höhe von 48 mm geeignet. Für eine sichere Beförderung sorgen die Transportnocken, in die der Profilboden der Palette verrastet. Die Variante BP 2854/72 mit einem Volumen von 59 ml gewährleistet u. a. eine optimale Platzausnutzung mit 476 Pflanzen/m2. Mit einer Randhöhe von 21 mm lassen sich die Paletten hervorragend bedrucken oder mit Klebeetiketten sowie RFID-Tags ausstatten. Die Paletten BP 3153/28 mit ihrer hohen Nutzenkonizität von 12° besitzen einen verrundeten Boden, der verhindert, dass sich die Pflanzen daran festsetzen. So lassen sie sich den Paletten leichter entnehmen. Eine Bodenrille sorgt für ausgezeichnete Belüftung sowie eine gute Be- und Entwässerung.

Vierkant-Rundtöpfe: Serienerweiterung und aufmerksamkeitsstarkes Design

Neue platzsparende Vierkant-Rundtöpfe: Die MQF-Serie von Pöppelmann TEKU® zeichnet sich durch eine deutlich bessere Flächenausnutzung als beim Einsatz von Standardrundtöpfen mit gleichem Volumen aus. Die Serie wurde jetzt durch MQF 16 x 16 x 21,5 cm und MQF 18,5 x 18,5 x 25 cm erweitert. Beide Varianten sind mit dem bewährten Multilochkreuzboden ausgestattet, der ein reibungsloses Be- und Entwässern unterstützt. Die MQF-Vierkant-Rundtöpfe in den Maßen 18,5 x 18,5 x 25 cm lassen sich außerdem zukünftig mit individuellen Designs realisieren. Bei der Produktion setzt Pöppelmann TEKU® auf das bewährte IML-Verfahren (In-Mould-Labeling). Hierbei werden die vorbedruckten Etiketten direkt mit dem Pflanztopf zu einer hochwertigen und optisch ansprechenden Einheit verbunden. Das Etikett kann auf diese Weise weder mutwillig noch unabsichtlich abgelöst werden.

Pöppelmann TEKU® auf der IPM Essen 2019: Halle 2, Stand 2D31.

Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist einer der führenden Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Mit über 1.900 Mitarbeitern weltweit produziert das Unternehmen an fünf Standorten Standardprodukte und Sonderanfertigungen aus Kunststoff.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com

Ansprechpartner:
Isabel Ludwig
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289232
E-Mail: il@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.