Ausbildung / Jobs

Praxisbegleitende Weiterbildung „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“

Die Hochschule Bremen (HSB) bietet ab Februar 2019 die berufsbegleitende einjährige Weiterbildung „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“ an. Am 10. Januar 2019 findet dazu ab 17 ein Informationsabend statt. Dort können im persönlichen Gespräch Fragen zum Ablauf, Inhalt und der Finanzierung der einjährigen Qualifizierung geklärt werden. Veranstaltungsort: Hochschule Bremen, Werderstraße 73, Raum A 204.

Bildungsentscheidungen sind wichtige Lebensentscheidungen. Eine gute Bildungsberatung unterstützt und berät Menschen individuell, um ihre Bildungs-, Entwicklungs- und Lernprozesse zu gestalten. Bildungsberatung ist auf jeder Bildungsstufe und in jedem Alter für die berufliche und private Planung sinnvoll.

Um bedarfsgerecht zu beraten müssen Bildungsberaterinnen und Bildungsberater sich ein Bild über die Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen der zu Beratenden machen und die Selbständigkeit dieser fördern. Hierzu benötigen Bildungsberater eine Vielfalt von Beratungstechniken und eigene Reflexion, um die Beratungsprozesse angemessen steuern zu können.

Die Hochschule Bremen bietet daher ab Februar 2019 die berufsbegleitende einjährige Weiterbildung „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“ an. Diese anerkannte Fortbildung ist Teil eines bundesweiten Verbundes der regionalen Bildungsberatung in Deutschland (Verbund RQZ). Praxisorientiert verstärkt und ergänzt sie vorhandenes Know-how und trägt damit zu einer berufsbegleitenden Professionalisierung bei.

Die Qualifizierung startet am 28. Februar 2019. Für Kurzentschlossene wird am 10. Januar 2019 um 17 Uhr am Standort Werderstraße der Hochschule Bremen (Raum A 204) ein Informationsabend angeboten. Im persönlichen Gespräch werden Fragen zum Ablauf, Inhalt und der Finanzierung der einjährigen Qualifizierung geklärt. Zur besseren Planung besteht die Möglichkeit der unverbindlichen Online-Anmeldung zum Informationsabend unter www.hs-bremen.de/bildungsberatung (Veranstaltung 9995).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.