Ausbildung / Jobs

Social Media Management – strategisch mit System und Erfolg

Soziale Medien sind heutzutage fester Bestandteil der Kommunikation und Information. Dem Social Media Atlas 2017/2018 zufolge sind mittlerweile 90 Prozent aller Internetznutzer in den sozialen Netzwerken aktiv. Facebook, XING, Twitter & Co. gewinnen zunehmend an Bedeutung im täglichen Leben und bieten damit auch für Unternehmen zahlreiche Chancen und Risiken. Denn sie können einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg oder aber auch Misserfolg eines Produktes oder einer Dienstleistung entscheiden. Im Social Web hat der Verbraucher das Wort.

Viele Unternehmen bespielen die sozialen Netzwerke nebenher und vergessen dabei, dass in der digitalen Welt völlig andere Regeln gelten. Erfolgreiches Social Media Marketing benötigt eine Strategie, eine genaue Zielgruppenanalyse und eine professionelle Art der Kommunikation. Auch rechtlich gibt es einiges zu beachten, zum Beispiel bei der Nutzung von Bildmaterial oder beim Datenschutz.

Die VWA Freiburg bietet seit fünf Jahren einen berufsbegleitenden Fachstudiengang zum/zur Social Media Manager/in (VWA) an, der sich genau mit diesen Themen beschäftigt. Erfahrene Dozenten aus der Praxis erläutern, wie professionelles Social Media-Marketing funktioniert und sich gewinnbringend im Unternehmen integrieren lässt.

Welches sind die passenden Portale für mein Unternehmen? Welche Inhalte sind für meine Kunden von Interesse? Wie kann ich das Social Web nutzen, um meine Marke zu etablieren? Dies und vieles mehr wird im Rahmen dieses Studiums erörtert. Dabei nimmt der Bezug zur unternehmerischen Praxis einen großen Stellenwert ein,

Das Studium ist modular aufgebaut und ideal für Berufstätige. Die insgesamt acht Module finden von März bis Juli Freitag abends und samstags statt. Im Anschluss folgt eine schriftliche Hausarbeit anhand eines konkreten Projektes und mit der mündlichen Prüfung im Oktober schließt das Studium ab.

Fachstudiengang Social Media Manager/in (VWA)

Studienbeginn: 15. März 2019.

 Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.vwa-freiburg.de/socialmedia

Über VWA Freiburg

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie leistet seit über 80 Jahren einen Kompetenz-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Die gemeinnützige Organisation bietet berufsbegleitende Studiengänge und Seminare sowie Coachings für Berufstätige und Auszubildende aus Verwaltung und Wirtschaft an. Im Rahmen der Inhouse-Akademie entwickelt die VWA individuelle Weiterbildungskonzepte für Unternehmen, die genau an die firmenspezifischen Bedürfnisse angepasst werden. Als unabhängige Akademie zählt sie unter anderem das Land Baden-Württemberg, kommunale Spitzenverbände, Banken und Unternehmen, Industrie- und Handelskammern und Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen zu ihren Trägern. Neben der Hauptakademie Freiburg ist die VWA mit Zweigakademien in Offenburg, Konstanz, Lörrach und Villingen-Schwenningen vertreten.

Der Seminarbereich umfasst u.a. folgende Themenbereiche:

– Führung- und Personalmanagement
– Sozial- und Methodenkompetenzen
– Marketing, PR und Social Media
– Office-Management
– Betriebswirtschaft und Controlling
– Immobilienwirtschaft und Liegenschaften

Folgende berufsbegleitende Studiengänge werden angeboten:

– Betriebswirt/in (VWA)
– Dipl.-Finanzierungswirt (VWA)
– Wirtschaftsförderer/in (VWA)
– Mediator/in (VWA)
– Social Media Manager/in (VWA)
– Marketing Manager/in (VWA)
– Digitalisierungsmanager/in (VWA)
– Business Moderator/in (VWA) NEU!

Über die VWA Business School (VWA BS) führt die VWA Freiburg in Kooperation mit einer der größten privaten Hochschulen in Deutschland, der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB), vom Bachelor bis zur Promotion.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VWA Freiburg
Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg
Telefon: +49 (761) 38673-0
Telefax: +49 (761) 38673-33
https://www.vwa-freiburg.de

Ansprechpartner:
Katja Martinho
Marketing & Kommunikaton
Telefon: +49 (761) 38673-47
Fax: +49 (761) 3867398
E-Mail: martinho@vwa-freiburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.