Firmenintern

Waffel- und Rezeptbuchverkauf für den guten Zweck

Der jährliche Waffelverkauf in der Vorweihnachtszeit gehört mittlerweile bereits zu den festen Traditionen am Neckarsulmer Standort von Rheinmetall Automotive. Am 5. Dezember 2018 war es wieder soweit: Gegen eine Spende konnten die Mitarbeiter am Standort die frisch gebackenen Waffeln kaufen und damit kranken Kindern helfen – der gesamte Erlös ging auch dieses Jahr wieder an die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“.

Die Aktion wurde bereits 2013 ins Leben gerufen. Ruzica Kraljevic, eine der Mitorganisatorinnen,  freut sich über die rege Teilnahme: „Ich finde es toll, dass die Kolleginnen und Kollegen jedes Jahr aufs Neue ein so großes Engagement zeigen und mithilfe von Geld- oder Teigspenden einen wichtigen Beitrag leisten.“

Dieses Mal konnten die Mitarbeiter an den Standorten Neckarsulm und Neuenstadt zudem die übrigen Rezeptbücher des diesjährigen Diversity-Tages erwerben.

Mit dem Verkauf der Waffeln und Rezeptbücher wurde insgesamt ein Spendenerlös von 2.630 Euro erzielt. Der Vorstand von Rheinmetall Automotive stockte diesen Betrag auf 3.000 Euro auf. Weitere 5.000 Euro spendete das Unternehmen an den Verein Pfiffigunde e.V. und verzichtete dafür auf gedruckte Weihnachtskarten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rheinmetall Automotive AG
Karl-Schmidt-Straße 2-8
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 33-3140
Telefax: +49 (7132) 33-3150
http://www.rheinmetall-automotive.com

Ansprechpartner:
Manuela Schall
Pressereferentin
Telefon: +49 (7132) 33-3142
Fax: +49 (7132) 3352140
E-Mail: Manuela.Schall@de.rheinmetall.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.