Maschinenbau

Wirtschaftlich, kompakt & leise – die Kühl- und Temperiergeräte der Serie HRSE

Niedrige Wartungs- und Energiekosten, dafür eine hohe Produktivität. Das sind die Stärken der Kühl- und Temperiergeräte der Serie HRSE.

Highlight dieser Serie ist eine intelligente Dreifach-Regelung für Lüfter, Kompressor und Kältemittelventil. Diese passt sich automatisch der Wärmelast der Kunden-Applikation an und reduziert somit die Leistungsaufnahme um über ein Drittel. Alle Geräte dieser Serie sind mit maximal 35 Kilogramm echte Leichtgewichte. Dank ihrer kompakten Abmessung und der Lagerung auf Rollen sind sie überall leicht zu integrieren. Die Kühlleistung der luftgekühlten Geräte variiert im Bereich zwischen 1,0 kW, 1,4 kW und 1,9 kW. Für industrielle Einsätze sind sie mit nur 57 dB (A) sehr leise.

Auf Energieeinsparung getrimmt

Durch den Verzicht auf ein elektrisches Heizelement sparen die Kühl- und Temperiergeräte der Serie HRSE Energie ein. Einige konstruktive Maßnahmen sorgen dafür, dass die Abwärme des Kompressormotors effektiv für den Heizbetrieb genutzt wird. Zur hohen Wirtschaftlichkeit der Geräte tragen noch eine Reihe weiterer Merkmale bei: So stand zum Beispiel bei der Handhabung und Bedienung der Geräte eine hohe Bedienerfreundlichkeit im Vordergrund: Einfach einschalten, die benötigte Temperatur zwischen 10 und 30 °C einstellen – fertig. Die wartungsarme, magnetisch gekoppelte Pumpe hält Wartungskosten niedrig und erhöht zugleich die Anlagenverfügbarkeit. Die Nachbefüllung des Kühlmediums ist denkbar einfach: Einfüllstutzen und Füllstandsanzeige befinden sich an der Gerätefrontseite und sind für das Servicepersonal leicht zugänglich.

Testgeräte mit kostenlosem Service erhältlich

Die integrierte Steuerung der Serie HRSE enthält eine Selbstdiagnose mit Melde-, Warnungs- und Fehleranzeige. Serienmäßig mit Rollen ausgestattet sind sie ohne großen Aufwand überall zu integrieren. Optionales Zubehör wie Bypass-Leitungsset, austauschbarer Staubschutzfilter sowie Partikel-Filterset erweitern die Einsatzmöglichkeiten und die individuelle Anpassung an spezielle Gegebenheiten vor Ort. „Wer sich nicht sicher ist, muss nicht die Katze im Sack kaufen“, erklärt Marco Taufer, Product Application Manager Temperature Control bei SMC: „Wir bieten Mietgeräte mit kostenlosem Service vor Ort an. So können die Kunden und Interessenten die Geräte im eigenen Betrieb auf Herz und Nieren testen, bevor Sie sich entscheiden.“  

Über die SMC Deutschland GmbH

Führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik – die SMC Deutschland GmbH bietet ein umfassendes Produktspektrum vom Ventil bis zum Temperiergerät mit mehr als 12.000 Basismodellen und über 700.000 Varianten für unterschiedlichste Industriebranchen. Die innovativen Automatisierungslösungen des Unternehmens mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main finden sich unter anderem in der Automobil-, Elektro- und Photovoltaik-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie im Werkzeugmaschinenbau, der Robotik und der Automation. SMC erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von 159 Millionen Euro und beschäftigt bundesweit mehr als 740 Mitarbeiter. Darüber hinaus steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Service- und Vertriebsnetzwerk zur Seite.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 31 Produktionsstätten vertreten ist. Der Weltmarktführer für pneumatische Automatisierungstechnik mit einem Marktanteil von 36 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von rund 4,6 Milliarden Euro und beschäftigt global gut 19.680 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.