Reisen & Urlaub

5. InvestorenForum Tourismus Harz: Chancen und Herausforderungen der Nachhaltigkeit für den Harz

Der Heilklimatische Kurort Altenau im Oberharz ist in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort des nunmehr seit 10 Jahren von der GLC Glücksburg Consulting AG initiierten InvestorenForums Harz. Die diesjährige Veranstaltung steht dabei ganz unter dem Thema „Nachhaltigkeit“. Insgesamt 14 hochkarätige Referenten aus Deutschland und Österreich stellen Konzepte, Visionen und Best Practice Beispiele rund um nachhaltiges Unternehmertum und nachhaltige Destinationen sowie auch E-Mobilität, Energieeffizienz in der Hotellerie, Fachkräftegewinnung und -bindung, Vermarktung von regionaltypischen Produkten, Brauchtum und Kultur vor.

Das InvestorenForum Tourismus Harz beginnt am 23. Mai 2019 um 10.00 h mit der Teilnehmerregistrierung, das Tagungsprogramm ist bis ca. 17 h geplant. An Messe- und Informationsständen sowie während der Pausen findet traditionall ein reger Austausch der teilnehmenden Entscheider aus Wirtschaft und Politik statt, der bereits so manches Erfolgsprojekt begründet hat. Die Teilnahme kostet 49 Euro pro Person, Anmeldungen können ab sofort unter www.oberharz.de/investorenforum oder an investorenforum@glc-group.com erfolgen.

„Der Tourismus hat die Chance, in diesem Bereich eine Vorreiterrolle einzunehmen“, so Edith Brasche, Vorstand der GLC Glücksburg Consulting AG, die Tourismusmarketing und -betrieb im Oberharz, in Bad Sachsa und der Gemeinde Walkenried im Südharz verantwortet. „Sei es durch den Erhalt und die Inwertsetzung von Kultur- und Naturlandschaften, die Sicherung und Förderung regionaler Unternehmen und Produkte, die Schaffung und den Erhalt zukunftsfähiger und attraktiver Arbeitsplätze oder auch die Vermittlung von Tradition und Brauchtum als USPs der jeweiligen touristischen Destination. Entwicklungen wie der Klimawandel, aber auch die Digitalisierung, die zunehmende Nachfolgeproblematik und der Fachkräftemangel erfordern innovative Lösungen und neuen Unternehmergeist für eine zukunftsweisende und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung.“

Das InvestorenForum wird unterstützt von zahlreichen Impulsgebern für die Region, darunter von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, den Volksbanken Braunlage und Osterode, der Harz Energie sowie der Wirtschaftsförderung Region Goslar (WiReGo). Die Goslarsche Zeitung begleitet die Veranstaltung als Medienpartner.

Zu den Referentinnen und Referenten zählen unter anderem Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer, die Bürgermeister der Fairtrade Stadt Wernigerode sowie der Gemeinde Werfenweng in Österreich, die zu den Global TOP 100 Sustainable Destinations gehört, der Geschäftsführer der als nachhaltiges Reiseziel zertifizierten Region Nördlicher Schwarzwald, Experten von Klimapatenschaft Tourismus GmbH und InfraCert GmbH, der Geschäftsführer der Kannewischer Ingenieurgesellschaft, die eine Vielzahl von Bäder- und Wellnessanlagen betreibt, der Eigentümer und die Hoteldirektorin der Ritter von Kempski Privathotels in Südharz, der sein Konzept zum nachhaltigen Personalmanagement in der Hotellerie vorstellt.

Aktuelle Programminformationen sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte unter www.oberharz.de/investorenforum.

Über die GLC Glücksburg Consulting AG

Die Tourist-Informationen Oberharz sind ein Projekt der GLC Glücksburg Consulting AG, dem größten privaten Outsourcing-Partner öffentlicher Auftraggeber für Tourismus-Marketing und -Betrieb. Die GLC AG betreibt in mehreren touristischen Destinationen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt das Destinationsmanagement. Alle Destinationen betreibt GLC nach dem "Glücksburger Modell". Das "Glücksburger Modell" ist ein Dienstleistungsmodell für Kommunen, das Anfang 2000 erstmals durch GLC entwickelt wurde, um Kommunen von der steigenden Kostenlast im Tourismus bei zum Teil gleichzeitig sinkenden Übernachtungszahlen zu befreien. Dabei übernimmt GLC als privater Geschäftsbesorger auf Basis eines fixen Grundhonorars und eigenem unternehmerischen Risiko den gesamten touristischen Betrieb und das Tourismusmarketing der Destination. Weitere Informationen den Tourist-Informationen Oberharz auf www.oberharz.de. Mehr über die GLC Glücksburg Consulting AG erfahren Sie auf www.glc-group.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GLC Glücksburg Consulting AG
Albert-Einstein-Ring 5
22761 Hamburg
Telefon: +49 (40) 854006-0
Telefax: +49 (40) 854006-38
http://www.glc-group.com

Ansprechpartner:
Sonja Schick
Tourist Information Altenau/Schulenberg
Telefon: +49 (5328) 802-24
Fax: +49 (5328) 802-38
E-Mail: sschick@oberharz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.