Bautechnik

Ein aufregendes Material! – synergy3D setzt Rollout in Europa auf architect@work in Zürich fort

Es gibt Dinge, die sind gemeinsam besser: Espresso mit Zucker, Eis und Schlagsahne, Züricher Geschnetzeltes mit einer krossen Rösti! Erst die Kombination beider Komponenten bringt den einzigartigen Genuss.

Für einen einzigartigen ästhetischen Genuss hat Rosskopf + Partner jetzt die Beschichtungstechnologie synergy3D für Mineralwerkstoff entwickelt. Den Ideen von Architekten und Inneneinrichtern sind damit kaum Grenzen gesetzt.

Thomas Vietzke, Gesellschafter der Vietzke & Borstelmann Architekten Partnerschaft mbB, schätzt die Technologie dank ihres hohen Individualisierungsgrades als bemerkenswert für die Gegenwarts-Architektur ein.  „Eine zentrale Rolle bei der Suche nach individuellem Ausdruck besteht in der Neu-Verwendung und Hybridisierung von Materialien. Das ist Rosskopf + Partner mit synergy3D in der Verschmelzung von Ästhetik der Beschichtungen und Funktionalität von Mineralwerkstoff hervorragend gelungen“, erläutert er im Hinblick auf neue Anwendungsszenarien.

Die Materialhybride vereinen die ausgezeichneten Verarbeitungseigenschaften des Trägermaterials Mineralwerkstoff mit neuen raffinierten Dekoren aus Holz, Beton und Metall. Durch das Verfahren verschmilzt quasi der Mineralwerkstoff mit hochwertigen Beschichtungen aus Eiche, Beton, Messing, Kupfer, Cortenstahl und Luna. Den an sich starren Werkstoffen verleiht synergy3D so Leichtigkeit und Flexibilität. Holz und Beton werden scheinbar biegsam und lassen sich zu flexiblen doppeltgekrümmten Freiformen verarbeiten. Und metallische Flächen korrodieren nicht unter äußeren Witterungseinflüssen. Die hervorragenden Eigenschaften in der Verarbeitung von Mineralwerkstoff werden mit der Ästhetik überraschend neuer Oberflächen vereint.

Die Idee zu dieser einmaligen Innovation entstand durch Kundenanfragen. „Innendesigner wollten z. B. nicht nur eine metallische Farbe für das Interieur aus Mineralwerkstoff, sondern auch eine stilistisch und haptisch überzeugende Oberfläche“, berichtet Antje Weber, Vertriebsmanagerin bei Rosskopf + Partner. Das Entwicklungsteam bei Rosskopf + Partner erarbeitete dafür sechs ganz unterschiedliche Beschichtungsvarianten.

Evangelia Disliani-Walford von EDW interiors zeigte sich im Rahmen der architect@work London im Januar begeistert: „synergy3D von Rosskopf + Partner ist wirklich inspirierend. Es gibt so viele Möglichkeiten für den kreativen Einsatz bei Verkleidungen und Möbeln. Ein aufregendes Material! Ich freue mich schon sehr darauf, es in zukünftigen Projekten nutzen zu können.“

Das Echtholzfurnier strahlt mit seiner fein gemaserten Oberfläche eine behagliche Wärme aus. Die natürliche Charakteristik des Holzes bleibt dank der sorgfältigen Verarbeitung auf dem Mineralwerkstoff erhalten. Ausgewogene Lichtreflektionen auf der Maserung verleihen Objekten mit dreidimensionalen Flächen ein spannendes und zugleich ebenmäßiges Finish. Ohne Wechsel in den Faserrichtungen entstehen so organisch geformte Holz-Interieurs.

Der kühle Charme von Beton erhält mit synergy3D eine völlig neue Ausdrucksform. Freiformobjekte mit einer rauen Gussoptik mit Lunckerlöchern oder Markierungen der Schaltafeln lassen jeden Raum in einem cleanen Industrial Look erscheinen. Möbel im urbanen Betonstil haben den Vorteil des geringen Gewichts und lassen sich beliebig auch mit sichtbaren Stoßfugen der Bretterschalungen fertigen. Sogar große Elemente, deren Herstellung, Transport und Montage sonst aufwendig wäre, sind jetzt unkompliziert für individuelle Ansprüche herzustellen.

Aktuell sehr beliebte Metall-Finishs bereichern die synergy3D-Palette. Beschichtungen aus Cortenstahl, Messing, Kupfer und Luna geben dem Mineralwerkstoff ein echtes metallisches Feeling. Diese Oberflächen lassen sich dank einer Korrosionsschutzlackierung auch für den Außenbereich verwenden. Die hochwertigen Dekore erzeugen in jedem Raum ein inspirierendes, einzigartiges Ambiente: vom Empfangsbereich über den exklusiven Store bis zum Hotel.

Kraftvolle Stahlbeschichtungen auf Mineralwerkstoff vermitteln Beständigkeit und Widerstandsfähigkeit und können je nach Kundenwunsch in unterschiedlichen Farbnuancen gefertigt werden. Der industrielle Charme der Flächen für innen und außen adressiert insbesondere moderne kommerzielle Bauten sowie Fassadenverkleidungen. Die goldgelbe Farbe der bereits seit Jahrtausenden verwendeten Messing-Legierung ist in ihrer Verarbeitung ein Allroundtalent: Gebürstet, geschliffen oder poliert bringen die Dekore einen neuen spannenden Charakter für exklusive Anwendungsszenarien. Die Kupferbeschichtung zeichnet sich durch eine bezaubernde rot glänzende Farbbeständigkeit aus. Die Oxidation mit der typischen Braunfärbung im Außenbereich, die sich in Reaktion des Kupfers mit Umwelteinflüssen sonst bildet und der Verlust des metallischen Glanzes, wird vollkommen vermieden. Die vielfältigen Strukturen und Farben der Luna-Oberflächen entstehen durch unterschiedliche Echtmetallpulver. Jede Fläche ist ein Unikat, das mit seiner unebenen, kraterhaften Struktur der Mondoberfläche gleicht. Die organisch fugenlose Modellierbarkeit, das ebenfalls wesentlich geringere Gewicht sowie die günstigen Kosten sind weitere Vorteile im Vergleich zum metallischen Vollmaterial.

Mehrere innovative Architekten und Innendesigner haben ihr Interesse an der Beschichtungstechnologie synergie3D bereits für Projekte mit Kunden aus Handel, Hotellerie, Gastronomie, Wohnungsbau, Museums- und Fassadengestaltung angezeigt.

architect@work Zürich
Messe Zürich – Halle 3 und Halle 4
Stand 42
Wallisellenstrasse 49
CH-8050 Zürich

Mittwoch 15. und Donnerstag 16. Mai 2019
Jeweils von 11:00 bis 20:00 Uhr

Über die Rosskopf + Partner AG

Rosskopf + Partner ist Ansprech- und Umsetzungspartner für innovative Oberflächenmaterialien. Architekten, Planer, Bauherren, Verarbeiter sowie der Küchen- und Badhandel profitieren von der jahrzehntelangen Erfahrung und Kompetenz des Unternehmens – von der Beratung über das Engineering, die Fertigung und die Montage bis hin zur reinen Distribution der Materialien. Mit über 210 Mitarbeitern an zwei Produktionsstandorten in Sachsen und Thüringen gibt Rosskopf + Partner Ideen ihre Form: Aus Mineralwerkstoffen, Quarzstein, Porzellankeramik und Naturstein entwickeln Ingenieure, Verarbeitungs- und Montage-Experten maßgeschneiderte Oberflächen-Lösungen. Ob in Einzel- und Serienfertigung, ob industriell oder handwerklich – immer mit dem Ziel, Visionen perfekt in Form zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rosskopf + Partner AG
Am Flugplatz 3
99996 Obermehler
Telefon: +49 (36021) 9899-0
Telefax: +49 (36021) 9899-10
https://www.rosskopf-partner.de

Ansprechpartner:
Marketing
Telefon: +49 (37291) 25-0
Fax: +49 (37291) 25-10
E-Mail: info@rosskopf-partner.com
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin P3N MARKETING GMBH
Telefon: +49 (371) 243509-00
Fax: +49 (371) 5265-388
E-Mail: info@p3n-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.