Netzwerke

LANCOM Systems launcht Wi-Fi 5 Access Point im Rauchmelder-Design

Mit dem LANCOM LW-500 erweitert der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems sein Hardware-Portfolio um einen leistungsstarken Wi-Fi 5 Access Point im Rauchmelder-Design. Die Kombination aus dezenter Optik, hohem Datendurchsatz und günstigem Preis macht den 802.11ac Wave 2-kompatiblen WLAN Access Point zur idealen Lösung für Umgebungen, in denen eine hohe Access Point-Dichte nötig ist, wie beispielsweise in der Hotellerie. Gleichzeitig sorgen Cloud-Readiness und Software-defined Networking für größtmögliche Effizienz und Zukunftssicherheit. Der LANCOM LW-500 ist ab sofort über den LANCOM Fachhandel erhältlich.

WLAN hat sich von der technologischen Innovation zur Kernanforderung bei der Ausstattung von Gebäuden, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen entwickelt. Auch für kleine und mittlere Nutzungsumgebungen ist eine stabile WLAN-Ausleuchtung heute ein erfolgskritischer Faktor mit Blick auf Produktivität und Kundenzufriedenheit.

Dezentes Rauchmelder-Design

Das weiße, runde Gehäuse des LANCOM LW-500 im Rauchmelder-Design fügt sich nahtlos in jede Umgebung ein. Durch seine dezente Optik mit innenliegenden Antennen eignet sich der Wi-Fi 5 Access Point besonders für die Deckenmontage in Hotelzimmern und Besprechungsräumen. Zwei integrierte Funkmodule versorgen sowohl 11n-Clients im 2,4 GHz-Frequenzband als auch die wachsende Zahl 11ac-fähiger Endgeräte im 5 GHz-Band mit schnellem WLAN. Die Stromversorgung erfolgt via Power over Ethernet nach IEEE 802.3af. Alternativ kann der LANCOM LW-500 über das mitgelieferte Netzteil und den jeweiligen Länderadapter mit Strom versorgt werden.

Flexibles Management und Cloud-Readiness

Der LANCOM LW-500 kann autark betrieben oder aus der Cloud gemanagt werden. Beim Stand-alone-Betrieb sorgt eine neuentwickelte und intuitive Weboberfläche (WEBconfig) für optimale Übersicht: Moderne Dashboards zeigen den aktuellen WLAN-Status an und erleichtern die Einrichtung einzelner Netzwerke (SSIDs) und Netzwerkschlüssel.

Im Zusammenspiel mit der LANCOM Management Cloud lässt sich der LANCOM LW-500 alternativ über die Cloud verwalten. Mittels Software-defined Networking erfolgt die Konfiguration nach der Netzwerkauthentifizierung vollautomatisch und ohne manuelles Eingreifen (Zero-Touch-Deployment).

Backdoor-freie Sicherheit

Umfassenden Schutz bietet der LANCOM LW-500 durch eine Reihe integrierter Sicherheitsfunktionen wie die IEEE 802.1X Security Policy sowie die einfache, benutzerfreundliche Anbindung neuer Clients per QR-Code. Für das entscheidende Mehr an Vertrauenswürdigkeit kommt der LANCOM LW-500 mit der für den deutschen Hersteller üblichen Backdoor-Freiheits-Garantie.

Der LANCOM LW-500 ist ab sofort zum Preis von 399 Euro zzgl. MwSt. über den LANCOM Fachhandel erhältlich. Der Nettopreis für die 10er-Bulk-Einheit beträgt 3.849 Euro.

Über die LANCOM Systems GmbH

Die LANCOM Systems GmbH ist führender europäischer Hersteller von Netzwerk- und Security-Lösungen für Wirtschaft und Verwaltung. Das Portfolio umfasst Hardware (WAN, LAN, WLAN, Firewalls), virtuelle Netzwerkkomponenten und Cloud-basiertes Software-defined Networking (SDN).

Soft- und Hardware-Entwicklung sowie Fertigung finden hauptsächlich in Deutschland statt, ebenso wie das Hosting des Netzwerk-Managements. Besonderes Augenmerk gilt der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Das Unternehmen hat sich der Backdoor-Freiheit seiner Produkte verpflichtet und ist Träger des vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Vertrauenszeichens „IT-Security Made in Germany".

LANCOM wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen KMU, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus aller Welt. Seit Sommer 2018 ist das Unternehmen eigenständige Tochtergesellschaft des Münchner Technologiekonzerns Rohde & Schwarz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LANCOM Systems GmbH
Adenauerstr. 20 B2
52146 Würselen
Telefon: +49 (2405) 49936-0
Telefax: +49 (2405) 49936-99
http://www.lancom-systems.de

Ansprechpartner:
Sabine Haimerl
vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Telefon: +49 (89) 32151-869
Fax: +49 (89) 32151-70
E-Mail: lancom@vibrio.de
Eckhart Traber
Pressesprecher
Fax: +49 (89) 6656178-97
E-Mail: eckhart.traber@lancom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.