Maschinenbau

lpc+ Ultraschallsensoren mit Smart Sensor Profil

microsonic verpackt zwei Ausgangsstufen in eine M18-Gewindehülse. Der Anwender kann nun zwischen der Variante mit zwei Push-Pull-Schaltausgängen oder der mit einem Push-Pull-Schaltausgang und einem Analogausgang 0-10 V oder 4-20 mA mit IO-Link Schnittstelle wählen.

Mit gleich zwei Ausgangsstufen stattet microsonic die neue Sensorfamilie lpc+ aus. Die Sensoren in der M18-Gewindhülse verfügen wahlweise über

– zwei Push-Pull-Schaltausgänge mit IO-Link Schnittstelle
– oder einen Push-Pull-Schaltausgang plus einen Analogausgang 0-10 V oder 4-20 mA mit IOLink Schnittstelle.

Mit den vier Tastweiten (150 mm, 250 mm, 350 mm und 1.000 mm) decken die neuen Ultraschallsensoren einen Messbereich von 20 mm bis 1,3 m ab.

Einfache Sensorintegration mit Smart Sensor Profil

Die lpc+ Sensoren können dank der IO-Link Schnittstelle einfach und verlässlich von der Maschinensteuerung auch im laufenden Betrieb parametrisiert werden. Eine Vor-Ort-Einstellung ist nicht erforderlich, jedoch mit LinkControl möglich. Die IO-Link Sensoren übermitteln neben Prozesswerten auch Identifikations-, Status- und Diagnosewerte und unterstützen das Smart Sensor Profil. Die Vorzüge des Smart Sensor Profil zahlen sich bei dem Einsatz unterschiedlicher IO-Link Devices (Sensoren, Aktoren) in einer Applikation aus. In der IODD-Beschreibungsdatei, vereinheitlicht das Smart Sensor Profil Funktionen herstellerübergreifend, vereinfacht die Handhabung und senkt somit den Integrationsaufwand.

Technische Daten der Ultraschallsensoren lpc+

– Messinggehäuse in M18
– 4 Tastweiten von 20 mm bis 1,3 m
– 2 Push-Pull-Schaltausgänge mit einer IO-Link-Schnittstelle
– 1 Push-Pull-Schaltausgang und 1 Analogausgang 4 – 20 mA oder 0 – 10 V mit einer IO-Link-Schnittstelle
– IO-Link Version 1.1
– Genauigkeit ± 1 % (Temperaturdrift intern kompensiert)
– Betriebstemperatur -25 °C bis +70 °C

Über die microsonic GmbH

microsonic gilt weltweit als Spezialist der Ultraschall-Sensorik in der industriellen Automatisierungstechnik. Die Produktpalette umfasst ein umfangreiches Programm an Ultraschall- Abstandssensoren und Spezialsensoren wie Ultraschall-Doppelbogenkontrollen, Etikettensensoren, Bahnkantensensoren oder Ultraschall-Näherungsschalter mit Schaltfrequenzen von bis zu 250 Hz.

Weitergehende Informationen finden Sie unter: https://www.microsonic.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

microsonic GmbH
Phoenixseestrasse 7
44263 Dortmund
Telefon: +49 (231) 975151-0
Telefax: +49 (231) 975151-51
http://www.microsonic.de

Ansprechpartner:
Melanie Harke
u. a. PR, Presseansprechpartner
Telefon: +49 (231) 975151-14
Fax: +49 (231) 975151-51
E-Mail: melanie.harke@microsonic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.