Sicherheit

PCS bringt neue Einstiegs-Zutrittskontrolle INTUS Access ND als Web-Lösung auf den Markt

Als Plug-and-Play-Software für den Betrieb einer elektronischen Zutrittskontrolle deckt sie die Standardfunktionen im Sinne eines vollständigen Schlüsselersatzes ab. Die Oberfläche wurde in Zusammenarbeit mit User-Experience-Experten entwickelt und ist besonders benutzerfreundlich. INTUS Access ND ist ab sofort verfügbar und für Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern geeignet.

Benutzerdialoge führen durch die Einrichtung der Software INTUS Access ND.

Die einfach zu bedienende Lösung wird als „virtuelle Maschine“ ausgeliefert und beinhaltet sowohl die Datenbank als auch die Applikation. Damit ist INTUS Access ND „ready to run“ und unterstützt den Administrator mit Hilfe von Benutzerdialogen bei der Einrichtung des Zutrittssystems. Das System startet mit einem übersichtlichen Dashboard zum Einstieg in die Verwaltung. Bilder können in die Datenbank hochgeladen werden, so dass Zutrittspunkte oder Personen leichter identifiziert werden können. Automatisierte Infomeldungen zum Sicherheitsstatus und Warnhinweise unterstützen den Administrator bei der Systemverwaltung. So erinnert beispielsweise die Software regelmäßig daran, ein Backup anzulegen, damit in keinem Fall Daten verloren gehen. System-Alarmmeldungen werden mittels News-Feed verschickt.

Für den sicheren Datenaustausch sorgt die verschlüsselte Kommunikation.

INTUS Access ND bildet zusammen mit den INTUS-Zutrittskontrollmanagern ein offline-fähiges System mit hoher Ausfallsicherheit. So steuert und verwaltet INTUS Access ND bis zu 40 INTUS Zutrittsleser, angeschlossen an bis zu zehn – über Ethernet vernetzte – INTUS ACM Zutrittskontrollmanager, die letztlich die Türen und/oder Schranken öffnen und überwachen. Die angeschlossenen Zutrittskontrollmanager laufen autark mit Hilfe ihrer lokalen Datenbasis – parametriert und aktualisiert durch INTUS Access ND. Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt, sowohl vom Client zum Server, als auch vom Server zum Zutrittskontrollmanager. INTUS Access ND ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Mehr Informationen auf der PCS Homepage unter http://www.pcs.com/zutritt.

Über die PCS Systemtechnik GmbH

PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.
Heute sind über 300.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PCS Systemtechnik GmbH
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
Telefon: +49 (89) 68004-550
Telefax: +49 (89) 68004-410
http://www.pcs.com

Ansprechpartner:
Ute Hajek
Leiterin Marketing Communications & Events
Telefon: +49 (89) 68004-253
Fax: +49 (89) 68004-520
E-Mail: uhajek@pcs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.