Musik

Schupra-Preisträger kehrt nach Weimar zurück: Musikkabarettist Florian Wagner gibt Soloabend am Startpunkt seiner Karriere

Ein Preisträger kehrt zurück: In den Jahren 2014 und 2016 nahm Florian Wagner erfolgreich am Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel Grotrian-Steinweg an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar teil. Bei beiden Wettbewerben im Saal Am Palais gewann er Preise, 2016 sogar den Gesamtpreis. Inzwischen konnte er schon mehr als zehn weitere Auszeichnungen bei diversen Kleinkunst-Festivals, Liedermacher- und Chanson-Wettbewerben davontragen, zuletzt 2019 den 1. Preis und den Publikumspreis beim internationalen Liedermacherwettbewerb „Sulzbacher Salzmühle“.

Nun kehrt der Musikkabarettist mit seinem neuen Soloprogramm „Mein erstes Mal“ am Freitag, 3. Mai um 19:30 Uhr an den Ausgangspunkt seiner Karriere, den Saal Am Palais, zurück. Er singt unter anderem Lieder über seine Erfahrungen mit Frauen, Vegetarismus, Haarverlust und Männerschnupfen. Eintrittskarten zu 15 Euro, ermäßigt 8 Euro, gibt es an der Abendkasse.

Florian Wagner studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Schulmusik und Gehörbildung. Er ist als Pianist, Sänger, Arrangeur, Komponist und Musikkabarettist tätig. 2015 war er Pianist der Tourversion der Stage-Produktion von „Ich war noch niemals in New York“, sowie 2016 von „Tanz der Vampire“. Bei der Uraufführung des Musicals „Sarg niemals nie“ in der Neuköllner Oper in Berlin 2014 war er musikalischer Leiter. 2015 wurde das Musical „Perfect-Town“, zu dem er die Musik schrieb, in München uraufgeführt.

Florian Wagner arbeitet unter anderem bei „fastfood Improtheater“, „Volxgesang Das Mitsing-Konzert“ und dem „Gospelchor St. Lukas“. Seit 2017 ist er als Korrepetitor für die Bayerische Theaterakademie August-Everding tätig. Zudem hat er jeweils einen Lehrauftrag für „Schulpraktisches Klavierspiel“ an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Hochschule für Musik und Theater München. 2018 feierte seine Solo-Show „Mein erstes Mal“ in der Bar jeder Vernunft in Berlin Premiere. Seitdem er spielt er das Programm in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Platz der Demokratie 2-3
99423 Weimar
Telefon: +49 (3643) 5550
Telefax: +49 (3643) 555188
http://www.hfm-weimar.de

Ansprechpartner:
Jan Kreyßig
Pressesprecher
Telefon: +49 (3643) 555159
E-Mail: presse@hfm-weimar.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel