Events

Starkes Aufgebot: Chemspec Europe bringt beeindruckende Vielfalt an Industrieexperten zusammen

Die Vorbereitungen zur Internationalen Fachmesse für Fein- und Spezialchemie sind in vollem Gange. Bereits zum 34. Mal bietet die Chemspec Europe vom 26. – 27. Juni 2019 eine wichtige und anerkannte Plattform für die gesamte Branche, um maßgeschneiderte Lösungen, neue Ansätze und innovative Substanzen zu erkunden und sich über aktuelle Marktentwicklungen, Technologieneuheiten, Geschäftsmöglichkeiten und regulatorische Fragen dieses sich rasant wandelnden Marktes auszutauschen.

Bereits 348 Aussteller aus 27 Ländern haben derzeit ihren Stand auf der diesjährigen Chemspec Europe gebucht. Die Ausstellerunternehmen bilden einen repräsentativen Querschnitt der gesamten Fein- und Spezialchemie. Wichtigste Ausstellerländer sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien, die Schweiz, China, Indien und die USA. Es werden sowohl weltweite Marktführer als auch zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen vertreten sein. Aussteller auf der Chemspec Europe 2019 sind Hersteller, Distributoren, Anbieter von Ausrüstung, Anbieter von Rohmaterialien, Händler, Agenten, Regulierungsbehörden und Beratungsunternehmen. Die Unternehmen decken das gesamte Spektrum der Fein- und Spezialchemie für unterschiedlichste Anwendungen und Industriebereiche ab: Pharmazeutika, Agrochemikalien, Polymere, Nahrungsmittel und Futterbestandteile, Aromen und Duftstoffe, Pigmente und Farbstoffe, Farben und Beschichtungen, Haushalts- und Reinigungschemikalien, Kleb- und Dichtstoffe, Petrochemikalien, Leder- und Textilanwendungen und viele mehr.

Zu den diesjährigen Ausstellern gehören Albemarle, AlzChem Trostberg GmbH, BASF SE, CABB AG, Chemical Industries Association, Dottikon Exclusive Synthesis AG, ESIM Chemicals, IVICT Europe GmbH / Mitsubishi Corporation, Johnson Matthey, Lonza Ltd, Robinson Brothers Limited, Saltigo GmbH, Siegfried AG, SOCMA, SOLVAY, Sumitomo Chemical Europe SA/NV, Vertellus, WeylChem und viele mehr. Das bemerkenswerte Aufgebot unterstreicht die Bedeutung der Chemspec Europe als zentrales Branchenevent der Fein- und Spezialchemie in Europa.

Online-Messevorschau 2019
„Die Besucher haben auf der Chemspec Europe 2019 die Möglichkeit, hochspezielle Substanzen und maßgeschneiderte Lösungen zu finden und im direkten Austausch mit Experten zu diskutieren“, erklärt Liljana Goszdziewski, Messedirektorin der Chemspec Europe im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. Die offizielle Online-Messevorschau bietet einen ersten Eindruck der diesjährigen Chemspec Europe. Besucher können durch Filteroptionen ihre individuelle Messevorschau erstellen und erhalten so detaillierte Informationen zu zahlreichen Ausstellern und deren Produkten, die für sie persönlich relevant sind. Die Online-Messevorschau ist auf der Chemspec Europe Webseite veröffentlicht: www.chemspeceurope.com.

Umfangreiches zweitägiges Konferenzprogramm parallel zur Messe
„Das begleitende Workshop- und Konferenzprogramm bietet darüber hinaus eine hervorragende Gelegenheit, Fachkenntnisse auszutauschen, neue internationale Kontakte zu knüpfen und bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen“, so Liljana Goszdziewski weiter. Das hochkarätige zweitägige Konferenzprogramm vermittelt informative Einblicke in aktuelle Marktentwicklungen und erläutert wichtige Schlüsselstrategien der Branchenführer für mehr Erfolg und Wachstum. Die Teilnahme ist für alle Aussteller und Besucher der Chemspec Europe 2019 kostenlos.

Das vollständige Konferenzprogramm ist auf www.chemspeceurope.com veröffentlicht und wird fortlaufend aktualisiert:

· Die Chemspec Agrochemical Outlook Conference, unterstützt von AGROW, beschäftigt sich mit den aktuellen Herausforderungen und Möglichkeiten der Branche.
· Das Pharma Lecture Theatre konzentriert sich auf die Trends, Herausforderungen und Chancen für die Pharmaindustrie, vermittelt Informationen zu aktuellen Forschungsprojekten und ermöglicht den direkten Austausch mit führenden Industrieexperten.
· Dr. Magid Abou-Gharbia vom Moulder Center for Drug Discovery Research in Philadelphia spricht in seiner beliebten Abou-Gharbia Lecture über neue Strategien der Pharmaindustrie, um öffentliches Vertrauen zurückzugewinnen, sinkende Produktivität und steigende Kosten in den Griff zu bekommen und gleichzeitig die Versorgung der Patienten mit innovativen Therapiemöglichkeiten zu sichern.
· Das Pharma Panel diskutiert über Ansätze zur Entwicklung globaler Outsourcing-Strategien, die Suche nach geeigneten Outsourcing-Partnern, Ansätze zur Risikobegrenzung, mögliche Probleme beim Outsourcing sowie Strategien für die effiziente Zusammenarbeit mit Partnern.
· Die Regulatory Services Conference, organisiert von REACHReady, unterstützt und berät Aussteller in Fragen zum Regulierungs- und Chemikalienmanagement und vermittelt Einblicke und praktische Tipps von Experten.
· Das RSC Symposium 2019, organisiert von der Royal Society of Chemistry, ist ein zweitägiges internationales Symposium zur Reduzierung von Umweltbelastungen. Präsentiert wird ein umfassendes Programm mit international anerkannten Sprechern aus der Industrie und aus Unternehmen, die bereits bahnbrechende Fortschritte in der Erforschung und Entwicklung neuer Ansätze für mehr Nachhaltigkeit erzielt haben.
· Die Chemspec Careers Clinic, organisiert von Chemical Search International, bietet eine diskrete und kostenlose Karriereberatung für Führungskräfte aus allen Ebenen der Fein- und Spezialchemiebranche durch eine spezialisierte Personalberatung.
· Bereits zum dritten Mal bringen Chemspec Europe und BCNP Consultants junge Unternehmen, ihre Innovationen und das Thema „Unternehmensgründung in der Chemie“ auf die Bühne. Das Programm Innovative Startups beinhaltet einen Hauptvortrag, Präsentationen von Unternehmensgründern in der Chemie und eine Podiumsdiskussion.

Besucherinformationen
Die Besucherregistrierung ist ab sofort über die Messewebseite möglich. Online-Tickets für die Fachmesse sind kostenlos, vor Ort können Tickets zum Preis von je 60 CHF erworben werden. Die Eintrittskarten sind für beide Messetage gültig.

Besucher können die kostenlose Besucherbroschüre der Chemspec Europe 2019 ab sofort auf der Messewebseite www.chemspeceurope.com anfordern. Die Broschüre enthält alle wichtigen Informationen zur Messe, die neueste Ausstellerliste, das Konferenzprogramm und Besucherservices, wie Öffnungszeiten sowie Informationen zur Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten.

Die Chemspec Europe findet vom 26. bis 27. Juni 2019 auf dem Messegelände Basel in der Schweiz statt – einer der wichtigsten Standorte für Fein- und Spezialchemie in Europa. Besucher sind dazu eingeladen, den kostenlosen Newsletter zu abonnieren, um regelmäßig mit Neuigkeiten zur Messe und aktuellen Meldungen aus der Branche versorgt zu werden. Weitere Informationen sind auf der Messewebseite verfügbar: www.chemspeceurope.com.

Über Mack Brooks Exhibitions

Mack Brooks Exhibitions ist weltweiter Veranstalter von internationalen Fachmessen in spezialisierten Industriebereichen. Das inhabergeführte Privatunternehmen hat seinen Sitz in St Albans, England.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mack Brooks Exhibitions
Romeland House / Romeland Hill
AL3 4ET St Albans
Telefon: +44 (1727) 814400
Telefax: +44 (1727) 814401
http://www.mackbrooks.com

Ansprechpartner:
Tristan Mandel
PR & Marketing Manager
Telefon: +44 (1727) 814400
E-Mail: tristan.mandel@mackbrooks.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.