Events

TeleTrusT European Bridge CA: „PKI-Workshop“ 2019

Die TeleTrusT European Bridge CA (EBCA) ist ein Zusammenschluss einzelner, gleichberechtigter Public-Key-Infrastrukturen (PKIen) zu einem PKI-Verbund. Sie ermöglicht eine sichere und authentische Kommunikation zwischen den beteiligten Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Verwaltungen. Der traditionelle "PKI-Workshop", den der Bundesverband IT-Sicherheit (TeleTrusT) im Rahmen der EBCA ausrichtet, widmet sich 2019 Aspekten rund um das Thema PKI und beleuchtet den Stand der Technik sowie neueste Entwicklungen. Die Veranstaltung richtet sich über die EBCA-Beteiligten hinaus an alle interessierten Experten.

18.06.2019

Berlin

Programm (Auszug):

Markus Wichmann, Siemens, Sprecher der TeleTrusT European Bridge CA
Moderation

"Real World Post Quantum Cryptography in Public Key Infrastructure"
Stathis Deligeorgopoulos, MTG

"PKI-Automatisierung und ihre Zukunftsmöglichkeiten"
Pia Bauspieß, Applied Security

"Flexibler Anbieterwechsel auf der embedded SIM"
Dr. Norbert Holthöfer, achelos

"Die besonderen Herausforderungen an PKI-Lösungen im IoT-Umfeld"
Björn Jansen, secunet

"Eigene PKI-Infrastruktur vs. PKI als externer Service"
Andreas Hellrung, secunet

"Technisch gekapselte Verarbeitung schützt hochsensible Anwendungen mit rein technischen Maßnahmen"
Dr. Ralf Rieken, Uniscon

"Brauchen wir wirklich eine Backdoor? TSL 1.3 vs. eTSL"
Sören Beiler, Net at Work

"Authentifizierung in der Cloud – Einfach, flexibel und sicher"
Alexander Rudolf & Benjamin Winter, Gemalto

Darüber hinaus wird Gelegenheit für Gruppendiskussionen und Networking gegeben.

Vollständiges Programm und Anmeldung unter: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/ebca-pki-2019/

 

Über Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT)

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung, Beratung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst. Durch die breit gefächerte Mitgliederschaft und die Partnerorganisationen verkörpert TeleTrusT den größten Kompetenzverbund für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa. TeleTrusT bietet Foren für Experten, organisiert Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsbeteiligungen und äußert sich zu aktuellen Fragen der IT-Sicherheit. TeleTrusT ist Träger der "TeleTrusT European Bridge CA" (EBCA; PKI-Vertrauensverbund), der Expertenzertifikate "TeleTrusT Information Security Professional" (T.I.S.P.) und "TeleTrusT Professional for Secure Software Engineering" (T.P.S.S.E.) sowie des Vertrauenszeichens "IT Security made in Germany". TeleTrusT ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute (ETSI). Hauptsitz des Verbandes ist Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT)
Chausseestraße 17
10115 Berlin
Telefon: +49 (30) 40054310
Telefax: +49 (30) 40054311
http://www.teletrust.de

Ansprechpartner:
Dr. Holger Mühlbauer
Geschäftsführung
Telefon: +49 (30) 40054306
Fax: +49 (30) 40054311
E-Mail: holger.muehlbauer@teletrust.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.