Ausbildung / Jobs

„Verschiedene Materialien“ und „Illustration“ – Zwei spannende Themen der künstlerischen Weiterbildung

Für alle, die mit professioneller Begleitung intensiv zu speziellen Themen arbeiten möchten, bietet das Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen im Mai zwei besondere Seminare an:

Um die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien wie Farbe, Grundierung, Malgrund etc. geht es am ersten Wochenende in dem Kurs „Werkstatt Malerei. Aufbau II“ mit dem Dozenten Ulf Meyer. Es wird nach klaren Anleitungen und Zeitvorgaben, auf klassischen und unkonventionellen Malgründen (vom Pizzakarton bis zur Schranktür) gearbeitet; Grundkenntnisse in der Malerei werden in dieser Veranstaltung vorausgesetzt: VANR 9957 – Werkstatt Malerei. Aufbau II, 17. bis 19. Mai 2019 (Freitag von 18 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr).

Gezeichnete oder gemalte Meinungsäußerungen stehen thematisch im Mittelpunkt am darauf folgenden Wochenende mit der Illustratorin und Autorin Anke Bär. Denkbar sind unzählige verschiedene Ansätze und Formate, ob eher grafisch oder malerisch, ob vollgepackt mit Bezügen oder reduziert auf Wesentliches. Immer aber geht es darum, Gedanken auf den Punkt zu bringen und eine stimmige und für andere auch wieder zu entschlüsselnde Umsetzung zu erreichen: VANR 9939 – Illustration: So seh´ ich das. 24. bis 26. Mai 2019 (Freitag von 18 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr).

Beide Veranstaltungen umfassen 20 Unterrichtsstunden, die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte möglichst 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein. Weitere Informationen und Anmeldung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Professional School, Telefon: 0421 5905-4162, Fax: 0421 5905-4190, www.kunst.hs-bremen.de, E-Mail: martina.gilicki@hs-bremen.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.