Gesundheit & Medizin

Die Baustellen im Klinikum hautnah erleben

Das Team Neubau lädt am 27. Juni zu einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte der Klinik vom Spital zum modernen Krankenhaus ein. Nach einer kurzen thematischen Einführung geht es mit Bauleiter Markus Riester und seinem Stellvertreter Joachim Meyer direkt raus auf den Campus und entlang der Neubauprojekte.

Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf dem künftigen Betten- und Funktionshaus Haus M liegen. Unübersehbar erstreckt es sich zwischenzeitlich von der Kußmaulstraße bis zu den Häusern D, E und R. Der Rohbau ist mittlerweile abgeschlossen. Das mit Grundsteinlegung im Oktober 2016 in Angriff genommene Bauvorhaben stellt das Herzstück der Neubaumaßnahmen dar. Es wird neben allen Intensivstationen und mehreren Überwachungseinheiten auch einen neuen zentralen Operationsbereich mit 20 Operationssälen, eine Zentralsterilisation, verschiedene Untersuchungs- und Behandlungseinheiten sowie Allgemeinpflegestationen mit 240 Betten beherbergen. Das Gebäude erstreckt sich über sieben Etagen bei einer Nutzfläche von knapp 21.000 Quadratmetern.

Die Führung startet am 27. Juni 2019 um 16:00 Uhr. Sie dauert rund anderthalb Stunden. Treffpunkt ist der Hörsaal von Haus D im Städtischen Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße 90. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten (joachim.meyer@klinikum-karlsruhe.de ). Aufgrund der laufenden Baumaßnahmen wird der Eingang über die Franz-Lust-Straße empfohlen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH
Moltkestr. 90
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 9740
Telefax: +49 (721) 9741009
http://www.klinikum-karlsruhe.com

Ansprechpartner:
Petra Geiger
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 974-1076
Fax: +49 (721) 974-921076
E-Mail: petra.geiger@klinikum-karlsruhe.de
Saskia Morakis
Geschäftsbereichsleitung
Telefon: +49 (721) 974-1100
Fax: +49 (721) 974-921101
E-Mail: saskia.heilmann@klinikum-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.