Gesundheit & Medizin

Ein großer Erfolg: Aktiv gegen Krebs – Laufen für das Leben

Am Sonntag, den 16. Juni 2019 fand wieder der jährliche Spendenlauf „Laufen für das Leben“. In diesem Jahr fand der Lauf bereits zum 13. Mal statt, nun zum dritten Mal im Rahmen der Veranstaltung „Aktiv gegen Krebs – Laufen für das Leben rund um das Klinikum Bielefeld Mitte“ im Park des Klinikums. Über 330 Läuferinnen und Läufer waren diesmal am Start. Das ist ein neuer Spitzenwert für die Veranstaltung. Die Veranstaltung wurde von den Lauf Profis des TSVE untersützt.

Wer aktiv werden wollte, konnte gegen eine Startgebühr von 5 Euro für einen guten Zweck am Lauf um das Klinikum teilnehmen (4,8 km). Die Zeit wurde nicht gemessen. Ab 11 Uhr gab es im Park zudem Informationen zu den Themen Bewegung und Ernährung bei Krebs sowie zur Krebsvorsorge. Das gynäkologische Krebszentrum und das Brustzentrum des Klinikums Bielefeld informierten über gynäkologische Krebserkrankungen. Zudem standen an den Infoständen des Palliativnetzes Bielefeld e.V., der Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld und der Selbsthilfegruppen für Frauen nach Krebs AnsprechpartnerInnen zur Verfügung. Das bunte Rahmenprogramm im Park bot eine große Spielelandschaft und Kinderschminken für die jüngeren Besucher.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klinikum Bielefeld gem. GmbH
Teutoburger Str. 50
33604 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 581-0
Telefax: +49 (521) 58120-99
http://klinikumbielefeld.de

Ansprechpartner:
Axel Dittmar
Kliniksprecher
Telefon: +49 (521) 58120-81
E-Mail: axel.dittmar@klinikumbielefeld.de
Marlene Flöttmann
Social Media
Telefon: +49 (521) 5812084
E-Mail: marlene.floettmann@klinikumbielefeld.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.