Intralogistik

Experten bloggen über IT-Trends in der Intralogistik

Im digitalen Zeitalter wandelt sich die Logistik rasant. Einen Überblick zu behalten über aktuelle Entwicklungen und ihre Relevanz für die eigene Unternehmenslogistik, wird mehr und mehr zur Herausforderung. Welche Chancen bieten IT-Trends wie „Künstliche Intelligenz“ oder das „Internet der Dinge“ für mein Unternehmen? Wie nutze ich Prozess- und Auftragsdaten gewinnbringend? Und, mit welchen IT-Tools kann ich trotz volatiler Nachfrage Mitarbeiter und Anlagenkapazitäten effizient planen? Antworten auf diese und weitere Fragen und Anregungen für die Entwicklung und Umsetzung neuer Strategien geben die IT-Experten von SSI Schäfer in ihrem neuen Blog, der gerade lanciert wurde und in monatlichem Rhythmus mit Informationen und Einschätzungen berät. Unter

bit.ly/itblog_ssischaefer

werden künftig jeden Monat IT-Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen zu intralogistischen Trends und Entwicklungen Stellung nehmen. „Digital-Kompetenz wird in einer zukunftsweisenden High-Tech-Branche wie der Intralogistik mit hochautomatisierten Anlagen immer wichtiger. Unsere IT-Experten sind bei Trends und Entwicklungen vorne mit dabei, um innovative Lösungen für sich rasant wandelnde Anforderungen und Märkte anzubieten und berichten auf dieser Plattform aus erster Hand“, erklärt Franz Bauer-Kieslinger, CEO SSI Schäfer IT Solutions. Mit 1.200 installierten Systemen weltweit, 500 Kunden und 50.000 Anwendern ist SSI Schäfer einer der größten IT-Anbieter und Vorreiter mit innovativen Softwarelösungen für die Intralogistik. Über 1.100 Mitarbeiter allein in der IT verfügen über eine weitreichende Expertise in der Entwicklung und Realisierung hochperformanter Lager- und IT-Lösungen. Dieses Expertenwissen wollen sie mit Anwendern, Logistikern und anderen IT-Interessierten in einem eigenen IT-Blog teilen.

Die Themen reichen von den Auswirkungen aktueller Trends auf die Logistik über die Rolle digitaler Komponenten in einem Lager bis hin zu Retrofit, Cloud Computing oder SAP. Los geht es mit dem Blogbeitrag „Das digitale Lager – Herausforderungen (Teil 1 / 4)“. Darin stellt Peter Totz, Director Business Consultancy bei SSI Schäfer, klassische Methoden zur Lagersteuerung den selbstlernenden Systemen mit Hilfe eines digitalen Zwillings gegenüber. „Wir spüren einen hohen Informationsbedarf und auch Unsicherheit bei unseren Kunden angesichts der wachsenden Rolle, aber auch der Komplexität der Intralogistik-IT. Mit unserem Blog möchten wir Mittelständler wie auch Großunternehmen erreichen. Unser Ziel ist es, die komplexe Intralogistik-IT begreifbar zu machen in den verschiedenen Bausteinen. Zudem möchten wir uns als Partner anbieten, der die Kunden berät und schrittweise zur individuellen Lösung führt“, so Franz Bauer-Kieslinger zu dem neu gestarteten Blog.

Über SSI SCHÄFER

Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an acht Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SSI SCHÄFER
Fritz-Schäfer-Strasse 20
57290 Neunkirchen / Siegerland
Telefon: +49 (2735) 70-1
Telefax: +49 (2735) 70-396
http://www.ssi-schaefer.de

Ansprechpartner:
Melanie-Marie Kämpf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2735) 70-252
Fax: +49 (2735) 70-382
E-Mail: melanie.kaempf@ssi-schaefer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.