Bauen & Wohnen

F+P live Spezialseminar DIN 18534

„F+P Fliesen und Platten“ startet mit einem neuen Format zur Wissensvermittlung: „F+P live“. Den Auftakt der Reihe bildet ein Seminar, das am 4. September in Köln stattfindet und sich mit der neuen Abdichtungsnorm beschäftigt. „F+P live“ steht – wie der Namen schon sagt – für aktuelle Themen persönlich vermittelt. Dabei kann es sich um verschiedene Präsentationsarten handeln – geplant sind derzeit nicht nur klassische Seminare, sondern auch Webinare und Workshops. Entscheidend ist immer, dass die Teilnehmer die Möglichkeit haben, sich aktiv durch persönliches Ausprobieren oder Nachfragen zu beteiligen, also „live“ dabei zu sein.

Den Anfang der Reihe „F+P live“ bildet ein halbtägiges Seminar, das sich mit der neuen Abdichtungsnorm für Innenräume beschäftigt, der DIN 18534. Seit ihrem Inkrafttreten ist die Interpretation der innerhalb der Norm fixierten Aussagen zumindest teilweise in der Fachwelt umstritten. Wer in der jüngeren Vergangenheit Innungstagungen oder beispielsweise die Sachverständigentage in Fulda besucht hat, wird dies bestätigen können. Gemeinsam mit dem Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) als Partner bietet F+P daher am 4. September 2019 in Köln ein Seminar an, in dem auf die drängendsten Fragen verbindliche Antworten gegeben werden.

Als Referenten für das Seminar konnten Rudolf Voos und Markus Kohl gewonnen werden. Voos ist Geschäftsführer des FFN und war Vorsitzender des Ausschusses, der die DIN 18534 verantwortet. Fliesenlegermeister Kohl ist öbuv Sachverständiger, leitet das Unternehmen Platten-Kohl aus Grünstadt und ist Mitglied des Technischen Ausschusses des FFN. Während der Vorträge erhalten die Teilnehmer Antworten auf Fragen wie zum Beispiel „Welchen Wert haben die Bilder und Zeichnungen innerhalb der Norm?“, „Müssen alle Abdichtungskomponenten im System geprüft sein?“ oder „Muss die Polymerabdichtung nachweisbar in zwei Farben aufgetragen werden?“.

Das Seminar richtet sich in erster Linie an Fliesenleger, aber auch für Planer und Architekten gibt es wichtige Informationen, die sie in ihrem beruflichen Alltag benötigen, etwa wenn es um die Frage geht, wer die einzelnen Wassereinwirkungsklassen bestimmt und definiert oder ob ein Wannenranddichtband verpflichtend eingebaut werden muss.

Die Teilnahme am Seminar kostet regulär 110,– Euro zzgl. MwSt.; F+P-Abonnenten zahlen 95,– Euro zzgl. MwSt. Wichtig für Betriebe, die sich am FFN-Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ beteiligen: Für die Teilnahme am Seminar bekommen die Anwesenden im Rahmen der Kampagne 50 Punkte gutgeschrieben. Anmeldung online unter: www.fliesenundplatten.de/….

„F+P Fliesen und Platten“ ist die Kommunikationsmarke für das Fliesengewerbe aus der Rudolf Müller Mediengruppe. Neben einer Fachzeitschrift mit Onlineangebot und Newsletter erscheinen unter der Medienmarke F+P ein breit aufgestelltes Buchprogramm, aktuelle Merkblätter sowie das Jahrbuch der Fliesenbranche – ergänzt durch das jährlich stattfindende F+P Fliesen und Platten Forum. 

Über die Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen Kunden aus dem Anwender- und Werbemarkt umfassende Lösungen für die von ihnen zu bewältigenden Aufgaben. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG
Stolberger Straße 84
50933 Köln
Telefon: +49 (221) 5497-0
Telefax: +49 (221) 5497-326
http://www.rudolf-mueller.de

Ansprechpartner:
Justina Kroliczek
Management Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (221) 5497-350
Fax: +49 (221) 5497-6350
E-Mail: presse@rudolf-mueller.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel