Fashion & Style

Luxusunternehmen feiert Amazon Fashion Erfolg

Das Luxusunternehmen Maxwell-Scott zieht jetzt eine erste positive Bilanz, seitdem die Ledermarke im Januar 2019 in das begehrte Amazon Brand Incubator Program aufgenommen wurde. In dieses Programm werden nur 1% aller weltweiten Amazon Verkäufer zugelassen. 

Maxwell-Scott hat nach mehrmonatiger Vorarbeit im Januar 2019 mit dem exklusiven Amazon Programm angefangen und umgehend Erfolge gesehen. Innerhalb der letzten sechs Monate hat sich der Umsatz der Luxusmarke in Deutschland auf dem weltweit beliebten Marktplatz Amazon um 50% gesteigert. Einen ähnlichen Erfolg feiert die Marke mit der neuen Strategie in den USA, wo sich die Umsätze in den letzten Monaten um 40% auf über 25.000 Dollar pro Monat erhöht haben. 

Allerdings begrenzt sich der positive Effekt des Brand Incubator Programms nicht nur auf Maxwell-Scott Amazon Verkäufe, sondern das Luxusunternehmen verzeichnet auch eine 31%ige Erhöhung des Markenerkennungswertes sowie eine deutlich erhöhte Besucherzahl auf der eigenen Website. 

Maxwell-Scott Marketing Director Julia Munder, die jüngst mit Ihrer Amazon Expertise sogar auf dem Amazon Webservice Partnernetwork SellerLabs gefeatured wurde, erklärt: “In Expertenkreisen wird häufig davor gewarnt, die eigene Marke auf Amazon auszubauen, da der Marktplatz mit der eigenen Webseite in Konkurrenz tritt und Verkäufe abstreitig macht. Unser Erfolg im Amazon Brand Incubator Program beweist jetzt allerdings genau das Gegenteil und zeigt, wie Erfolg auf einem Marktplatz auch Erfolg für die eigene Website bedeuten kann.”

Weltweit hat Amazon in den letzten Monaten stark in den Ausbau der beiden Kategorien Amazon Fashion und Made in Italy sowie in Kickstarterprodukte investiert. Hier soll kleineren Unternehmen eine Plattform gegeben werden, um die eigene Marke durch Amazon bekannter zu machen. Munder sieht hier eine große Chance: “Eine solche Möglichkeit ist heute leider in der klassischen Einzelhandelssphäre für kleinere Unternehmen oft nicht mehr gegeben, da Einkäufer kein Risiko mit unbekannteren Marken mehr eingehen können. Daher sind in den größeren Kaufhäusern oftmals nur bekannte Marken vertreten. Amazon sieht hier eine Marktlücke und tritt für kleinere Händler ein. Ganz nach dem Amazon Prinzip “Der Kunde ist König” wird den Kunden eine neue Produktpalette angeboten ohne ein mögliches Risiko mit unbekannten Unternehmen einzugehen.”

Für die kommenden Monate erwartet das britische Modeunternehmen ein konstantes Wachstum, angekurbelt von einer neuen Damenkollektion im Herbst 2019. Diese wird ebenfalls über Amazon Fashion sowie die Website www.maxwellscottbags.de erhältlich sein. 

Über Maxwell Scott Bags Limited

Maxwell-Scott ist eine britische Leder Luxusmarke, die alle Produkte in Handarbeit in Italien herstellt. Seit der Gründung im Jahr 2002 ist die Firma stetig gewachsen und inzwischen werden mehr als 170 Produkte angeboten. Nachhaltigkeit wird bei Maxwell-Scott groß geschrieben, daher nutzt die Marke ausschließlich pflanzlich gegerbtes Leder und arbeitet nur mit Gerbereien zusammen, die Mitglieder des Italienischen Konsortiums der pflanzlichen Ledergerber sind. Maxwell-Scott Taschen und Accessoires genießen eine stetig wachsende Beliebtheit und wurden unter anderem schon in GQ, Instyle und der Süddeutschen Zeitung gezeigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Maxwell Scott Bags Limited
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 66554287
http://www.maxwellscottbags.de

Ansprechpartner:
Nicole Rohde
Telefon: +49 (69) 66554287
E-Mail: nicole@maxwellscottbags.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel