Software

Mit dem Release von Altair HyperWorks 2019 macht Altair die leistungsstarke Design- und Engineering-Software einem größeren Anwenderkreis zugänglich

Altair (Nasdaq: ALTR), ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence anbietet, hat die Veröffentlichung von Altair HyperWorks™ 2019 bekanntgegeben, die neueste Version seiner simulations- und KI-getriebenen Produktentwicklungsplattform. Innerhalb einer einzigen Plattform mit offener Architektur baut das neue Release die zahlreichen Lösungen für Konstrukteure und Ingenieure weiter aus, um Entscheidungsfindung und Time-to-Market zu verkürzen. Verbesserungen des Nutzererlebnisses und intuitive Arbeitsabläufe ermöglichen es sowohl Experten als auch den Gelegenheitsanwendern, die Produktinnovation zu beschleunigen.

„Wir wollen unseren Kunden dabei helfen, mehr Ideen zu untersuchen, ein besseres Verständnis ihrer Konstruktionen zu erlangen und die Rentabilität zu steigern“, sagte James Scapa, Gründer, Chairman und Chief Executive Officer von Altair. „Um dies zu erreichen, haben wir unseren Entwicklungsfokus bei HyperWorks 2019 darauf gelegt, die Geschwindigkeit und die Funktionalität unserer Lösungen durchgängig für alle Phasen der Produktentwicklung zu steigern – mit Optimierung und multiphysikalischen Workflows für alle Fertigungsverfahren.“

Die Release Highlights umfassen:

  • Schnelle Simulation von komplexen Baugruppen
    Altair SimSolid™ macht Designer und Ingenieure produktiver, indem es Strukturanalysen mit nicht vereinfachten, original CAD Baugruppen in Sekunden- oder Minutenschnelle durchführt. Mit SimSolid können somit schnell komplexe Bauteile und große Baugruppen analysiert werden – etwas, das mit traditionellen Struktursimulationstools Stunden oder Tage dauern würde.
  • Leicht erlernbare Lösung für Lebensdauerprognosen
    Altair HyperLife™ ermöglicht es Kunden, mit einer leicht erlernbaren Fatigue Lösung, mögliche Lebensdauerprobleme unter statischer, transienter und Schwingungsbelastung schnell zu erfassen. Das intuitive Nutzererlebnis ermöglicht es Testingenieuren, Simulationen mit wenig oder sogar ganz ohne Schulungsaufwand durchzuführen. HyperLife hilft den Kunden dabei, innerhalb weniger Stunden Lebensdauervorhersagen sicher zu treffen, und ergänzt so physische Tests, die Monate dauern können.
  • Effiziente multiphysikalische Workflows
    Altair SimLab™ ist eine intuitive Simulationsplattform für multiphysikalische Fragestellungen. Dank der automatischen Feature- und Bauteilerkennung können Simulationszyklen um mehr als das Fünffache beschleunigt werden. Durch die Kopplung mit bekannten CAD Systemen werden Designuntersuchungen einfacher. Die multiphysikalischen Workflows nutzen tief integrierte Solver für Statik, Dynamik, Wärmeübertragung, Strömung und Elektromagnetik sowie für die Analyse von Fluid-Struktur-Interaktion und die Kopplung von Elektromagnetik und Wärme.
  • Überragende detailgetreue Modellerstellung
    HyperWorks 2019 enthält die bisher robusteste HyperMesh™ Version. Neue Funktionalitäten ermöglichen die Erstellung der größten und komplexesten Finite Elemente Modelle. Die Werkzeuge für die Modellerstellung und die Assemblierung machen die Verwaltung von großen, komplexen Baugruppen einfacher denn je. Indem schnell neue Komponenten und Baugruppen in bestehenden Modellen ausgetauscht und zahlreiche Modellkonfigurationen sowie Vernetzungs- und Bauteilvarianten verwaltet werden können, kann CAE mit den Konstruktionsänderungen Schritt halten. Die direkte Erstellung von Mittelflächen ermöglicht es, Schalennetze direkt aus der Solidgeometrie von komplexen Gusskomponenten und Spritzgussteilen zu erzeugen.
  • Erweitertes Nutzererlebnis für schnelle Konzeptmodellierung
    Die HyperWorks Plattform umfasst mit Altair Inspire™, Altair Activate™ und Altair SimLab bereits erstklassige Lösungen mit intuitiven und konsistenten Benutzeroberflächen. Mit diesem Release bietet Altair HyperWorks X darüber hinaus eine Reihe an neuen Arbeitsabläufen zur Geometrieerzeugung, Bearbeitung, Morphing und Vernetzung an – alle mit dem gleichen Nutzererlebnis. Die einfach erlernbaren Morphing-Funktionalitäten von HyperWorks X machen vor allem die Teams effizienter, die früh im Entwicklungsprozess an Simulationsmodellen arbeiten. Diese Workflows ermöglichen es, Änderungen auf Konzeptebene direkt an bestehenden FE Modellen auszuführen, die CAD-Generierung zu umgehen und so die Entscheidungsfindung zu beschleunigen.
  • Erweiterte nicht-lineare Solver Funktionalität
    Dank erheblicher Prozessverbesserungen kommt die Analyse mit Altair OptiStruct™ immer häufiger in Unternehmen zum Einsatz, die Simulationen zur Steifigkeit, Festigkeit und Lebensdauer durchführen. Der mit OptiStruct mögliche, auf einem einzigen Modell basierende, multiattributive Workflow bietet Zeit- und Kosteneinsparungen. Designentscheidungen können von Ingenieuren durch die Ausführung von linearen, nicht-linearen und Lebensdaueranalysen mit einem einzigen, für die Optimierung vorbereiteten Modell schneller getroffen werden.
  • Beständige Führungsrolle im generativen Design
    Altair ist seit mehr als zwei Jahrzehnten Branchenführer für generatives Design. Altair HyperWorks optimiert Strukturen, Mechanismen, Verbundmaterialien und additiv gefertigte Komponenten. Wie auch immer Ihr Produkt gefertigt wird, HyperWorks kann die Kreativität steigern, indem es Konstruktionen vorschlägt, die ebenso herstellbar wie effizient und innovativ sind.

„HyperWorks 2019 erweitert das Benutzererlebnis sowohl von Experten als auch von Gelegenheitsanalysten“, erklärte Scapa. „Das Release umfasst einen neuen Satz von Workflows für unser Flaggschiff-Produkt Altair HyperMesh und macht so fortschrittliche Analysefähigkeiten zugänglicher. Darüber hinaus ermöglicht das neue Produkt Altair HyperLife Testingenieuren, Lebensdauersimulationen mit nur wenig Schulungsaufwand durchzuführen.“

Für weitergehende Informationen besuchen Sie altair.com/HW2019.

Über die Altair Engineering GmbH

Altair ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence bietet. Altair ermöglicht es Organisationen aus verschiedensten Industriezweigen, in einer vernetzten Welt konkurrenzfähiger zu werden und dabei gleichzeitig eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 62080
Telefax: +49 (7031) 620899
http://www.altair.de

Ansprechpartner:
Mirko Bromberger
Marketing Director
Telefon: +49 (7031) 6208-0
Fax: +49 (7031) 6208-99
E-Mail: bromberger@altair.de
Evelyn Gebhardt
Presse
Telefon: +49 (6421) 968-4351
E-Mail: gebhardt@bluegecko-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.