Software

Neue Verstärker- und Filtermodule von Atlanta Micro

Atlanta Micro stellt eine neue Produktlinie von Steckermodulen, basierend auf populären Teilen, vor. Diese aus Aluminium gefertigten Module bieten eine RF-Schirmung, austauschbare SMA Steckverbinder sowie Montagebohrungen und sind ab sofort verfügbar.

Zu den ersten verfügbaren Modulen gehören die 3-mm-Verstärker von Atlanta Micro wie z.B. der AM1016, der AM1018, der AM1025B, der AM1063-1 und der AM1064-1. Die Modulversion dieser Teile ist am Ende mit einem „-M“ gekennzeichnet (z. B. AM1064-M). Die Verstärkermodule messen 1.2″ x 1″ x 0.6″ und beinhalten einen SMA Ein- und Ausgang und einen Kondensator für das Bias Tee zur Spannungsversorgung des Verstärkers. Diese Module sind ideal für den Gebrauch im Labor oder für Prototypen von Systemen.

Das erste verfügbare Filtermodul basiert auf den weit verbreiteten AM3025A und wird mit der Teilenummer AM3025A-M bezeichnet. Dieses Modul bietet eine Sub-Octave Preselector Filter Bank von 400 MHz bis 6 GHz und Bypass Pfad. Mit den Abmessungen von 1.85″ x 1.85″ x 0.65″, den austauschbaren SMA Steckern und der Spannungsversorgung und Steuerung über USB ist dieses Modul perfekt für den Einsatz im Labor, zum Schutz des Empfängers sowie einer Vielzahl von Anwendungen zur EMI Reduzierung geeignet.

Atlanta Micro plant außerdem weitere Module zu der Produktlinie bis zum Ende des 3. Quartals 2019 hinzuzufügen. In Ergänzung zu den oben genannten Verstärkern plant Atlanta Micro die beliebten Bypassable Amplifiers wie AM1065AM1067 und AM1081 im Formfaktor 1.2″ x 1″ x 0.6″ anzubieten. Außerdem wird Atlanta Micro die Option „Choose your own“ Bandpassfilter ins Angebot aufnehmen, bei der der Kunde Filter aus der Liste bestehender digital abstimmbarer Tiefpass- und Hochpassfilter auswählen kann. Diese Option wird dann auch im 1.85″ x 1.85″ x 0.6″ Formfaktor verfügbar sein und über USB versorgt und gesteuert.

Die letzten beiden geplanten Module von Atlanta Micro werden die beliebten Filterlösungen AM3023B und AM3060 sein. Diese beiden Filter sind in den Modulen 2.1 ″ x 2.1 ″ x 0.65 ″ erhältlich und ermöglichen die Steuerung über USB und die Stromversorgung über einen weiteren Pin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MEV Elektronik Service GmbH
Nordel 5a
49176 Hilter a.T.W.
Telefon: +49 (54) 242340-0
Telefax: +49 (54) 242340-40
http://www.mev-elektronik.com

Ansprechpartner:
Christian Moser
Field Application Engineer
Telefon: +49 (5424) 2340-0
Fax: +49 (5424) 2340-40
E-Mail: info@mev-elektronik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel