Kunst & Kultur

Sommerliches Konzert auf der Terrasse des Aalto-Theaters

Der Sommer hat begonnen, das Wetter ist fantastisch – und daher wandert die Aalto-Reihe „mehrmusik“ zum letzten Konzert in dieser Spielzeit auch nach draußen: Unter dem Titel „Alma portuguesa – Von Brasilien bis Kap Verde“ geht es auf der Foyer-Terrasse des Aalto-Theaters am Montag, 1. Juli 2019, um 19:30 Uhr musikalisch in südliche Gefilde. Die aus Portugal stammende Aalto-Mezzosopranistin Liliana de Sousa präsentiert gemeinsam mit portugiesischen und deutschen Musikerinnen und Musikern Fados und Bossa Novas. Die mitwirkenden Instrumentalisten sind Frederik Koos (Bratsche), Pedro Lopes (Klavier), João Luís (Gitarre) und Ivo Guedes (Gitarre). Sie nehmen das Publikum mit auf eine Reise in die Welt der portugiesisch inspirierten Musik Brasiliens und der Kap Verden. Dabei darf man sich unter anderem auf Lieder von Cesária Évora und Tom Jobim freuen.

Liliana de Sousa ist seit der Saison 2016/2017 Ensemblemitglied des Aalto-Theaters. Aktuell ist sie als Despina in „Così fan tutte“, Floßhilde in „Der Ring an einem Abend“ sowie als Küchenjunge und erste Elfe in „Rusalke“ zu erleben. Zuvor präsentierte sich mitunter als Hänsel („Hänsel und Gretel“), Page („Salome“), Barbara („Eine Nacht in Venedig“), Annio („La Clemenza di Tito“), Rosina („Il Barbiere di Siviglia“), Cherubino („Le nozze di Figaro“), Kreusa („Medea“) und Mercédès („Carmen“).

Karten (€ 16,00/ermäßigt € 12,00) unter T 02 01 81 22-200 oder www.theater-essen.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 (201) 8122-0
Telefax: +49 (201) 8122-503
http://www.theater-essen.de

Ansprechpartner:
Christoph Dittmann
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (201) 8122-210
Fax: +49 (201) 8122-211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel