Produktionstechnik

SPECTRO veröffentlicht das SPECTROCUBE ED-RFA-Spektrometer für hochproduktives Compliance Screening von reglementierten Stoffen

SPECTRO Analytical Instruments hat heute die Einführung des SPECTROCUBE ED-RFA-Spektrometer für hochproduktives Compliance Screening von reglementierten Stoffen bekanntgegeben. Dieses neue Spektrometer ermöglicht einfaches, zuverlässiges, genaues und hochproduktives Compliance Screening – bei doppelter Geschwindigkeit im Vergleich zu anderen Spektrometern seiner Klasse.

Die zunehmende Regulierung beschränkt weltweit die Verwendung gefährlicher Substanzen bei der Fertigung verschiedenster Produkte. Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten, Testlabore und Produzenten von Verpackungen, Kunststoffen, Spielzeugen, Kosmetik und vielem mehr müssen sicherstellen, dass Grenzwerte für Elemente – wie beispielsweise giftige Schwermetalle – in Konsumgütern, Rohstoffen und Zusatzstoffen eingehalten werden.

Das SPECTROCUBE ED-RFA bestimmt genau, welche Elemente eine gegebene Probe zu welchen Anteilen enthält. Das neue Spektrometer beinhaltet modernste, zerstörungsfreie ED-RFA-Detektortechnologie, besticht durch hohe Auflösung sowie hohe Messempfindlichkeit für kurze Messzeiten, garantiert einfache Arbeitsprozesse durch eine intuitive Software und überzeugt durch hohe Zuverlässigkeit.

Selbst wenig geschulten Anwendern ermöglicht SPECTROCUBE schnelle und reibungslose Arbeitsprozesse und einen unvergleichlichen Bedienkomfort. Die Probenanalyse erfolgt in drei schnellen und einfachen Schritten, wobei die intuitive Software alle relevanten Informationen übersichtlich auf einer Bildschirmseite darstellt. Dank der kompakten Abmessungen eignet es sich auch für beengte Arbeitsplätze, ist aber dennoch in der Lage, sowohl kleine als auch große Proben zu verarbeiten.

Neben der außerordentlichen Geschwindigkeit und Leistung bietet das SPECTROCUBE eine hohe Präzision für einen breiten Konzentrationsbereich – plus Messzeiten von nur 60 Sekunden, was einen Probendurchsatz von Hunderten Proben pro Arbeitstag ermöglicht. Ungeachtet der Probengröße kann ein Messfleck bis hinunter zu einer Größe von 0,2 mm realisiert werden – dies zählt zu den kleinsten Spotgrößen der Branche.

Das zukunftsflexible SPECTROCUBE erfüllt heute und auch morgen das volle Spektrum an Vorschriften, um reale Compliance Screenings durchzuführen. Mit dem neuesten, hochauflösenden Silizium-Drift-Detektor (SDD) und einer extrem hohen Zählrate meistert SPECTROCUBE Spurenelemente mit Leichtigkeit. Bei gleicher Messdauer wie die Modelle der Vorgängergeneration liefert SPECTROCUBE bis zu 3 Mal höhere Intensitäten und damit eine wesentlich höhere Genauigkeit. Zusätzlich prüft es bei jeder Analyse das gesamte Spektrum auf alle relevanten Elemente. Da die Liste der reglementierten Materialien immer länger wird, können Nutzer über einfache Software-Updates neue Konfigurationen aktivieren, um zukünftig weitere Matrices, Elemente und Verbindungen zu analysieren.

Das SPECTROCUBE ED-RFA wurde mit praxiserprobten, hochwertigen Komponenten für den hochproduktiven Dauereinsatz in der Qualitätskontrolle konstruiert. Es bietet robuste Zuverlässigkeit gepaart mit niedrigen Betriebs- und Wartungskosten über eine lange, sorgenfreie Lebensdauer.

Mit dem AMECARE Performance Service Paket bietet SPECTRO ein Programm, das die höchstmögliche Verfügbarkeit und eine maximale Wirtschaftlichkeit sicherstellt. Der AMECARE M2M (Maschine-zu-Maschine) Support erweitert die Selbstdiagnose-Funktionen des Geräts um proaktive Warnsignale. Darüber hinaus besteht eine direkte Verbindung mit einem Service-Experten von SPECTRO.

Das neue SPECTROCUBE Spektrometer ist ab sofort über SPECTRO Analytical Instruments erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.spectro.com/spectrocube, oder kontaktieren Sie uns per E-Mail: spectro.info@ametek.com.

Über die Spectro Analytical Instruments GmbH

SPECTRO ist einer der weltweit führenden Anbieter von Analysegeräten auf dem Gebiet der Optischen Emissions- und Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie. Als Unternehmensbereich der AMETEK Materials Analysis Division produziert SPECTRO zukunftsweisende Geräte, entwickelt für die verschiedenartigsten Aufgabenstellungen die besten Lösungen und stellt eine hervorragende Kundenbetreuung sicher. SPECTRO-Produkte sind bekannt für ihre einzigartige technische Leistungsfähigkeit mit messbarem Nutzen für den Kunden. Von der Gründung 1979 bis heute wurden weltweit bereits mehr als 50.000 Analysegeräte an Kunden geliefert.

AMETEK, Inc. ist ein führender, weltweit aktiver Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Produkten mit einem Jahresumsatz von rund 5 Mrd. US-$.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.spectro.de oder kontaktieren Sie uns per E-Mail: spectro.info@ametek.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Spectro Analytical Instruments GmbH
Boschstr. 10
47533 Kleve
Telefon: +49 (2821) 892-0
Telefax: +49 (2821) 892-2200
http://www.spectro.com/

Ansprechpartner:
Marco Buchholz
Marketing Communications Coordinator
Telefon: +49 (2821) 8922107
Fax: +49 (2821) 8922207
E-Mail: marco.buchholz@ametek.com
Tom Milner
Telefon: +49 (2821) 8920
Don Goncalves
Telefon: +1 (781) 793-9380
E-Mail: dgoncalves@tizinc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel