Bildung & Karriere

Tag der Berufsorientierung am 28. Juni 2019

Mit einem „Tag der Berufsorientierung“ macht das Handwerk am 28. Juni 2019 in seiner Bildungsakademie in Mannheim-Wohlgelegen auf zahlreiche Berufe aufmerksam, die nicht immer auf dem Schirm junger Menschen sind. Denn: „Es ist bizarr geworden auf dem Ausbildungsmarkt. Die Diskrepanz zwischen der Vielzahl an offenen Ausbildungsplätzen und der eigentlich geringeren Zahl an Bewerberinnen und Bewerben sollte eigentlich dazu führen, dass alle Suchenden auch irgendwie unter kommen“, so Benedikt Sand, Beauftragter der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald für die Berufsorientierung.

Leider sei das aber nicht der Fall. Sand: „Was hier entsteht nennt man „Passungsproblem“ – regionale Unterschiede und der gestiegene Anspruch in den Ausbildungsberufen führen dazu, dass viele Stellen unbesetzt bleiben.“

Um vielen jungen Menschen einen Eindruck des praktischen Handwerks zu geben, veranstaltet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 28. Juni 2019 zwischen 9 und 20 Uhr den „Tag der Berufsorientierung“ in der Bildungsakademie in der Gutenbergstraße 49, 68167 Mannheim. „Das Handwerk muss zeigen was es kann. Deshalb öffnen wir unsere Werkstätten und lassen die Besucherinnen und Besucher Handwerksluft schnuppern“, so Hans-Fred Herwehe, Geschäftsführer der Bildungsakademie. Der Vormittag wird den Schulen aus der Region gewidmet und den ganzen Tag über gibt es die Möglichkeit, die Ausbildungswerkstätten zu besichtigen und an verschiedenen Stationen selbst Hand anzulegen. „Gerade Unentschlossene und Jugendliche, die noch eine Stelle suchen, haben an dem Tag Zeit Kontakte zu knüpfen und Berufe kennen zu lernen“, so Herwehe weiter. Zahlreiche Handwerksinnungen werden vor Ort sein und auf ihren Beruf und freie Praktikums- und Lehrstellen hinweisen.

Zudem wird zwischen 13 und 15 Uhr ein Speed-Jobbing angeboten. In kurzen Vorstellungsgesprächen können hier Ausbildungsplatzsuchende sich direkt bei Betrieben bewerben. Wer am Speed-Jobbing teilnehmen möchte, sollte eine Bewerbungsmappe mitbringen und sich am besten vorab schon einmal bei folgender E-Mailadresse anmelden: dill@hwk-mannheim.de

Wer schon immer einmal Bagger fahren wollte, wird an dem Tag die Möglichkeit dazu bekommen. Außerdem wird für das leibliche Wohl gesorgt. Auch für alle Eltern wird es die Möglichkeit geben sich zu informieren und in einem Vortrag zum Thema „Ihr Kind in der Berufsfindung“ Einblicke zu bekommen, was es heißt, sich heutzutage beruflich zu orientieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
68159 Mannheim
Telefon: +49 (621) 18002-0
Telefax: +49 (621) 18002-199
http://www.hwk-mannheim.de

Ansprechpartner:
Detlev Michalke
Pressesprecher
Telefon: +49 (621) 18002-104
Fax: +49 (621) 18002-152
E-Mail: michalke@hwk-mannheim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.