Gesundheit & Medizin

Vitamin D verringert Krebsrisiko

Laut einer Studie der Michigan State University und dem Hurley Medical Center soll Vitamin D dabei helfen, die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken, um bis zu 13 Prozent zu verringern. An der Studie nahmen 79.000 Probanden über drei Jahre lang teil.

Wie wichtig eine gute Vitamin D – Versorgung ist, wird überall propagiert. Anders als andere Vitamine, kann Vitamin D vom menschlichen Körper selbst hergestellt werden, allerdings nur unter Einwirkung von Sonnenlicht. Das in der Haut aufgebaute Cholesterol wird unter Sonnenlichteinfall in das Provitamin D umgewandelt. Dieses Hormon gelangt über das Blut in die Leber, wo es als Vitamin D3 gespeichert wird. In einem weiteren Schritt kann es in der Niere, so wie anderen Organen zu aktivem Vitamin D3 umgewandelt werden.

 Die heutige Zeit macht es uns immer schwerer genügend körpereigenes Vitamin D zu bilden. Der moderne Mensch hält sich zunehmend in Räumen auf oder schützt die Haut mit Bekleidung und Sonnencreme vor der Sonnenstrahlung.

Die allgemeine Sonnenmeidungsstrategie hat nicht nur Auswirkungen auf unseren Vitamin D-Spiegel im Blut, sondern auch weitere, mit Vitamin D zusammenhängende Folgeerkrankungen.

Doch was nun tun um sich einerseits gegen die UV-Strahlung des Sonnenlichts zu schützen, und andererseits noch genügend lebensnotwendiges Vitamin D erhalten? Dieser Frage hat sich das Unternehmen HelioVital aus dem kleinen und beschaulichen Empfingen gestellt und einen Sonnenschutz in Filterform entwickelt, der Vitamin D-Tanken auf gesunde Art und Weise möglich macht. Ob im mobilen Sonnenzelt, als Terrassenabdeckung oder neuerdings in Form innovativer Glasvarianten lassen, das innovative Unternehmen hat an alle Bedürfnisse gedacht.

Informationen zur HelioVital GmbH und deren einzigartigen Sonnenschutzprodukten finden Interessierte hier

Über die HelioVital GmbH

Über HelioVital® *** www.heliovital.de

Die HelioVital GmbH ist Pionier in der humanen und biologischen Nutzung von Sonnenenergie – dem ältesten Heilmittel der Welt.
Besonderes Ziel von HelioVital® ist es nicht nur, einen umweltfreundlichen und für jeden Menschen verträglichen Sonnenschutz herzustellen, sondern auch die natürliche und hocheffiziente Kraft der Sonne zum Erhalt und Wiedererlangung der Gesundheit, aber auch für Wellness zu optimieren. Dies alles bei gleichzeitigem Schutz vor den schädlichen und unangenehmen Strahlungsanteilen der Sonne. Das Ergebnis ist eine in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten entwickelte hocheffiziente und bewährte Schlüsseltechnologie, welche bereits mehrfach für seinen Nutzen ausgezeichnet wurde.

Über HelioTent® *** www.heliotent.de

Das kühlen Schatten spendende Sonnenschutz- und Bräunungszelt HelioTent® ist das weltweit erste Serienprodukt mit der selektiven Filterfolie: diese filtert, bzw. blockiert die schädlichen Strahlen aus dem Sonnenspektrum während die unschädlichen und gesundheitsfördernden Sonnenstrahlen, die auch für die körpereigene Produktion des wertvollen Vitamin D zuständig sind, durchgelassen werden. Durch die gleichzeitige Reflektion von 70% der schweißtreibenden IR-Strahlen spendet das HelioTent® zudem einen angenehmen Wohlfühlschatten.

Weitere Informationen zu HelioVital®, dem HelioTent® und hochauflösende Bilder erhalten Sie gerne bei:

HelioVital GmbH
Zollernring 32
D-72186 Empfingen
Ihr Ansprechpartner: Klaus Lang
Telefon: +49-7485-9996-0
Telefax: +49-7485-9996-44
E-Mail: info@heliovital.de
Internet: www.heliovital.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HelioVital GmbH
Zollernring 32
72186 Empfingen
Telefon: +49 (7485) 9996-0
Telefax: +49 (7485) 9996-33
http://www.heliovital.de

Ansprechpartner:
Stefanie Agner
E-Mail: agner@heliovital.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.