Energie- / Umwelttechnik

Voith liefert Water-to-Wire Lösung für Kleinwasserkraftwerk in Burundi

.

  • Das Projekt ist von hoher nationaler Bedeutung, da es die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der lokalen Bevölkerung unterstützt
  • Die Bauarbeiten für das ostafrikanische Kleinwasserkraftwerk Kabu 16 haben im März 2019 begonnen
  • Erhebliches Kleinwasserkraftpotenzial in Afrika

Der Technologiekonzern Voith hat den Auftrag zur Planung, Herstellung und Lieferung der kompletten elektromechanischen Ausrüstung für das Kleinwasserkraftwerk Kabu 16 in Burundi erhalten. Das Unternehmen wird auch die Installation sowie die Inbetriebnahme des Kraftwerks überwachen. Zum Lieferumfang von Voith gehören zwei vertikale Francisturbinen mit einer Leistung von je 10 Megawatt, Ventile, Generatoren, der Regler, das Automatisierungssystem sowie die mechanische und elektrische Kraftwerksausrüstung.

Voith hat den Auftrag für den Bau des Kleinwasserkraftwerks im Februar 2019 von Angelique International Limited im Namen des Ministeriums für Flussbau, Energie und Bergbau der Republik Burundi erhalten. Die Bauar-beiten für das neue Kraftwerk laufen bereits seit März dieses Jahres und werden voraussichtlich im Herbst 2020 abgeschlossen sein. Das Projekt ist von hoher nationaler Bedeutung, da es den Menschen in Burundi erhebliche Vorteile bringt – durch eine bessere Stromversorgung, die Schaffung von Arbeitsplätzen und eine Stärkung der Infrastruktur.

„Das Kleinwasserkraftwerk Kabu 16 in Burundi wird definitiv zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Region beitragen“, sagt Saurabh Sharma, Vice President & Business Head Small Hydro von Voith Hydro India. „Ich bin stolz darauf, dass Voith das Projekt mit einer kompletten Water-to-Wire Lösung unterstützen kann. Der künftige Kraftwerksbetreiber wird von einer Anlage mit langer Betriebszeit und geringem Wartungsaufwand profitieren.“

Erhebliches Kleinwasserkraftpotenzial in Afrika
Kleinwasserkraftwerke sind wichtige Komponenten im afrikanischen Energiemix. Bisher wurde jedoch nur ein geringer Teil des Kleinwasserkraftpotenzials auf dem Kontinent erschlossen. Vor allem in den zentralafrikanischen Ländern mit niedrigen Elektrifizierungsraten gibt es ein großes Potenzial für zukünftige Entwicklungen. Der Ausbau der Kleinwasserkraft kann dazu beitragen, die Bevölkerung mit Strom zu versorgen. Vor allem in abgelegenen und bergigen Regionen bringen Kleinwasserkraftwerke Strom für Tausende von Menschen. Ländliche Gesellschaften mit kleinen Industrieunternehmen können von gut verbundenen Netzen aus Kleinwasserkraftwerken profitieren. Diese Art der Stromerzeugung kann die Entwicklung der lokalen Wirtschaft beschleunigen und gleichzeitig die Treibhausgasemissionen senken.

Über Voith GmbH & Co. KGaA

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas.

Der Konzernbereich Voith Hydro ist Teil der Voith Group und ein führender Komplettanbieter sowie zuverlässiger Partner für die Ausrüstung von Was-serkraftwerken. Voith entwickelt maßgeschneiderte, langfristige Lösungen und Dienstleistungen für große und kleine Wasserkraftwerke auf der ganzen Welt. Das Produkt- und Serviceportfolio umfasst den gesamten Lebenszyklus und alle wesentlichen Komponenten für Groß- und Kleinwasserkraftwerke, von Generatoren, Turbinen, Pumpen und Automatisierungssystemen bis hin zu Ersatzteilen, Wartungs- und Schulungsservices sowie digitalen Lösungen für die intelligente Wasserkraft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Voith GmbH & Co. KGaA
Sankt Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Telefon: +49 (7321) 37-0
Telefax: +49 (7321) 37-7000
http://voith.com

Ansprechpartner:
Marian Möbius
Manager Product & Corporate Communication EMEA, Key Account VH
Telefon: +49 (7321) 37-6157
E-Mail: Marian.Moebius@Voith.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.