Fahrzeugbau / Automotive

Comtrans 2019 – Kögel präsentiert sein Russland-Portfolio

  • Kögel zeigt zwei Auflieger in Moskau
  • Erweiterte Serviceangebote rund um das Thema Trailer

Kögel zelebriert auch auf der diesjährigen Comtrans vom 2. bis 7. September 2019 in Moskau unter dem Motto „Innovations made for you! – Kögel NOVUM: Light & Strong“ unter anderem die mit dem Branchenpreis „Trailer Innovation 2019“ ausgezeichnete NOVUM-Trailer-Generation. Auf dem Kögel Messestand 360 in Halle 13 im Pavillon 3 können sich die Messebesucher auf den Bestseller Kögel Cargo der NOVUM-Generation und den Kögel Mulden-Kipper freuen. Kögel ist anerkannter Fahrzeugbauer in Russland, deshalb sind die ausgestellten Exponate natürlich „made in Russia“ mit einer russischen PTS-Nummer. Zudem erwartet die Kögel Kunden neben der Kögel Trailer Achse KTA auch ein erweitertes Serviceangebot rund um das Thema Trailer.

Kögel Cargo der NOVUM-Generation

Das Highlight auf dem Messestand ist der neue Kögel Cargo der NOVUM-Generation. Dieser Kögel Bestseller eignet sich ideal für den Einsatz im osteuropäischen Binnengüterverkehr. Der Kögel Cargo verfügt über das optimierte Außenrahmenprofil und den verbesserten Aufbau, das die NOVUM-Generation auszeichnet. Beides macht den Kögel Cargo nicht nur noch robuster, sondern vereinfacht auch das Handling im täglichen Gebrauch. Zusätzlich punktet der Kögel Cargo der NOVUM-Generation mit einer umfangreichen Serienausstattung, zu der auch die Kögel Trailer-Achse KTA zählt, und einem sehr hohen Individualisierungsgrad. So lässt er sich auf die jeweiligen Anforderungen der Speditionen anpassen. Mit einem geringen Eigengewicht ab 5.920 Kilogramm in der Grundausstattung ist er besonders wirtschaftlich unterwegs.

Kögel 3-Achs-Mulden-Kipper

Das zweite Messeexponat ist der Kögel 3-Achs-Mulden-Kipper. Das Ausstellungsstück mit 24 m³ Ladevolumen zeigt die Variante mit einem vier Millimeter starken Muldenboden aus vergütetem Hardox-450-Stahl, Seitenwänden aus einem hochverschleißfesten fünf Millimeter starken Aluminiumblech sowie einer Rückwand aus dem gleichen belastbaren Material in sieben Millimeter Stärke. Diese Kombination eignet sich optimal für den täglichen Praxiseinsatz für Abbruch, Kies und Schüttgüter aller Art. Im Vergleich zu einem Kögel Mulden-Kipper mit vier Millimeter starken Stahl-Seitenwänden und einer vier Millimeter starken Stahl-Rückwand lassen sich mit den neuen Aluminiumbordwänden und der Aluminiumrückwand bis zu 430 Kilogramm an Eigengewicht einsparen.

Kögel Trailer-Achse KTA

Das dritte Ausstellungsstück auf der Comtrans ist die Kögel Trailer-Achse KTA. Diese ist serienmäßig bei vielen Varianten der Produktfamilien Kögel Cargo, Kögel Lightplus, Kögel Cool – PurFerro quality, Kögel Box und diversen Fahrgestellen verbaut. Die wartungsfreundliche Achse ist perfekt mit den Kögel Aufliegern abgestimmt und verbessert die Fahreigenschaften weiter.

Kögel Service

Weitere Highlights auf dem Messestand sind die erweiterten Serviceangebote rund um das Thema Trailer wie Finanzierung, Full-Service, Pannenhilfe und Telematik. Kögel Finance wird beispielsweise interessante Finanzierungslösungen anbieten, die eine hervorragende Liquidität gewährleisten; es geht dabei beispielsweise um Mietkauf und Leasing zu Messekonditionen für die ausgestellten Exponate. Weitere attraktive Messeangebote versprechen die Bereiche Kögel Full-Service sowie Kögel Telematics.

Über die Kögel Trailer GmbH

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 85 Jahren ingenieursgeprägte Qualität "made in Germany". Im Mittelpunkt stehen seither die Leidenschaft für den Transport und Innovationen, die nachweislich nachhaltige Mehrwerte für die Spediteure bieten. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Kampen (NL) und in Moskau (RUS).

www.koegel.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kögel Trailer GmbH
Am Kögel-Werk 1
89349 Burtenbach
Telefon: +49 (8285) 88-0
Telefax: +49 (8285) 88-905
http://www.koegel.com

Ansprechpartner:
Patrick Wanner
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (8285) 88-12301
Fax: +49 (8285) 8812284
E-Mail: patrick.wanner@koegel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel