Reisen & Urlaub

Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau verteidigt Fünf-Sterne-Status

Das Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau hat seine Klassifizierung als Fünf-Sterne-Haus erfolgreich erneuert. Dabei konnte das Management des Hauses die notwendigen Anforderungen in den einzelnen Kategorien erfüllen und damit nachweisen, den höchsten Ansprüchen an Ausstattung und Service gerecht zu werden.

Bei der persönlichen Übergabe der Urkunde durch Thomas Pfenniger, Geschäftsführer des Regionalverbands Sächsische Schweiz im Deutschen Hotel und Gaststättenverband (DEHOGA) an Christian Lohmann, General Manager der Toskanaworld am vergangenen Donnerstag, 25. Juli 2019, war auch der Bad Schandauer Bürgermeister Thomas Kunack (Wählervereinigung Tourismus) vor Ort, um dem Unternehmen zur Auszeichnung zu gratulieren. Die Überprüfung durch die SAXONIA Fördergesellschaft mbH in Person von Tina Müller und dem DEHOGA, vertreten durch Thomas Pfenniger fand bereits in der vergangenen Woche statt.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Haus nach wie vor die Anforderungen an ein Fünf-Sterne-Hotel erfüllt. Wir verstehen dies vor allem als Auszeichnung für das gesamte Team, das tagtäglich für die Einhaltung der anspruchsvollen Standards sorgt und alle daran setzt, dies auch in Zukunft zu leisten. Zudem freuen wir uns, auf diese Weise einen Beitrag zur Untersetzung des touristischen Angebots der Region leisten zu können, der wir uns nachhaltig verbunden sehen“, kommentiert General Manager Christian Lohmann die Rezertifizierung.

Die speziellen Fünf-Sterne-Kriterien, welche das Hotel Elbresidenz im Rahmen der Überprüfung nachweisen musste, reichten von detaillierten Anforderungen an die Zimmerausstattung bis zur persönlichen Begleitung der Gäste aufs Zimmer und dem sogenannten „Turndown-Service“ als zusätzlichen Zimmerservice am Abend. 

Die erneute Klassifizierung der Elbresidenz in der höchsten Kategorie bedeutet auch, dass der Sächsischen Schweiz ihr einziges Fünf-Sterne-Hotel erhalten bleibt. Den anfänglichen Impuls, in Bad Schandau ein Haus für Gäste mit gehobenen Ansprüchen zu schaffen, gab seinerzeit der ehemalige Chef der Weka-Touristik Werner Kirschner, der im April dieses Jahres verstarb. Ab 2002 wurden unter seinem Engagement die Gründerzeit-Hotels an der Elbfront in Bad Schandau grundhaft saniert. In 2007 feierte das Gebäudeensemble unter dem Namen „Elbresidenz Bad Schandau“ Eröffnung – schon damals als Fünf-Sterne-Haus. Nach der flutbedingten Schließung des Hotels im Jahr 2013 wurde es 2016 als Teil der Toskanaworld Unternehmensgruppe wiedereröffnet und ebenfalls als Fünf-Sterne-Hotel fortgeführt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Alexandra Schleyer
Toskanaworld GmbH
Telefon: +49 (36461) 92020
Fax: +49 (36461) 92029
E-Mail: Sekretariat@Toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel