Kunst & Kultur

„Jedermann“ ab 2. August wieder an der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz

Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ wird bereits im achten Sommer unter freiem Himmel aufgeführt. Die Vorstellungen finden ab Freitag, dem 2. August, jeweils um 20 Uhr an der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz statt.

Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“, der seit 1920 zum festen Bestandteil der Salzburger Festspiele gehört, geht auf einen mittelalterlichen Stoff zurück. Das Stück erzählt die Geschichte vom reichen Mann, Jedermann, der mitten im Trubel eines Festbanketts vom Tod aufgefordert wird, jetzt sofort vor dem Thron Gottes zu erscheinen. Nur eine kurze Frist wird ihm gewährt, damit er einen Gefährten finden kann, der den letzten Weg mit ihm gemeinsam geht. Aber niemand ist bereit, Jedermann in den Tod zu begleiten. Auch Mammon, Jedermanns Reichtum, will seinem Herrn nicht ins Jenseits folgen. In der höchsten Not hört Jedermann plötzlich eine leise Stimme, die ihn ruft: Jedermanns gute Werke in Gestalt einer schwachen, gebrechlichen Frau ist bereit, mit ihm zu gehen. Weil sie aber so schwach ist, bittet sie den Glauben, ihre Schwester, um Beistand. Der Teufel muss erkennen, dass ihm Jedermanns schon sicher geglaubte Seele durch die Gnade Gottes verlorengeht.

Der „Jedermann“ des Eduard-von-Winterstein-Theaters wird bereits im achten Sommer unter freiem Himmel an der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz gespielt. (Bei Regen in der Kirche). Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Alle Vorstellungen:
Fr, 02.08.2019, 20 Uhr | So, 04.08.2019, 20 Uhr | So, 25.08.2019, 20 Uhr
Fr, 06.09.2019, 20 Uhr

Kartenpreise: 15,00 € / 10,00 € ermäßigt
Reisegruppen ab 20 Personen: 14,00 € / 9,00 € ermäßigt

Karten: Abendkasse

Servicebüro, Buchholzer Str. 65, Annaberg-Buchholz
Mo-Mi 9.00 – 15.30 Uhr, Do-Fr 9.00 – 13.30 Uhr
Tel.: 03733 1407-131 | service@winterstein-theater.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Erzgebirgische Theater- und Orchester GmbH
Bambergstrasse 9
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: +49 (3733) 1407-0
Telefax: +49 (3733) 1407-114
https://www.winterstein-theater.de

Ansprechpartner:
Chris Brinkel
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (3733) 1407-130
Fax: +49 (3733) 1407-140
E-Mail: brinkel@winterstein-theater.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel