Firmenintern

Markus Augeneder ist neuer Geschäftsführer von MHS International

MHS International hat einen neuen Geschäftsführer gefunden: Markus Augeneder ist ab sofort für die strategische Ausrichtung und die Geschäftsentwicklung des international tätigen Anbieters schlüsselfertiger Sortier- und Verteilsysteme außerhalb der USA zuständig. Der Österreicher lenkt damit die Geschicke von MHS Europe, des niederländischen Systemintegrators und Tochterunternehmens VanRiet Material Handling Systems BV sowie der italienischen OCM SpA. Augeneder war zuletzt als CEO für den europäischen Markt der TGW Logistics Group verantwortlich.

„MHS ist ein bedeutender Player am Markt und ich sehe großes Potenzial, durch einen kontinuierlichen Ausbau des Portfolios mit Blick auf die sich ständig verändernden komplexen Kundenbedürfnisse, das weltweite Wachstum weiter anzukurbeln“, sagt Markus Augeneder, CEO von MHS International. Nach intensiver Suche und einem gründlichen Auswahlprozess entschied sich MHS für den Österreicher. In seinen vorherigen Tätigkeiten erlangte er fundierte Branchenerfahrung und Führungsqualitäten, die ihm beim Erreichen der strategischen und operativen Unternehmensziele des Systemintegrators zugutekommen werden. Markus Augeneder hat in seiner neuen Position die gewünschte Herausforderung in einem rasch wachsenden Unternehmen mit internationaler Ausrichtung gefunden.

Das Geschäft außerhalb der USA ist in MHS International gebündelt und umfasst neben MHS Europe seit 2018 auch die Systemintegratoren VanRiet Material Handling Systems BV und OCM SpA. Zusätzlich zur Leitung von MHS International übernimmt Augeneder auch den vakanten CEO-Posten bei VanRiet. „Wir sind glücklich, in Markus Augeneder einen hoch qualifizierten Nachfolger für die Geschäftsführung gefunden zu haben, und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Kai Ramadhin, Director Sales & Marketing bei VanRiet. Während sich das niederländische Unternehmen auf branchenführende Highspeed-Schuhsorter für mittel bis große Anlagen spezialisiert hat, bietet die italienische OCM modulare Bauteile und Sortiertechnik für kleinere Sortieranlagen an.

Über VANRIET MATERIAL HANDLING SYSTEMS BV

Über Markus Augeneder:

Markus Augeneder ist ein erfahrener Geschäftsleiter mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in den Bereichen Logistik, Supply Chain Management, Engineering und Betriebsmanagement. Zuletzt war Augeneder CEO Central Europe der TGW Logistics Group, einem Systemanbieter von hochdynamischen, automatisierten und schlüsselfertigen Logistiklösungen mit Sitz in Österreich, wo er die allgemeine strategische Ausrichtung und das Geschäftswachstum des Unternehmens in Mittel- und Osteuropa leitete. Zuvor war Herr Augeneder für verschiedene Fashion-Unternehmen tätig, unter anderem als CFO und als Leiter IT, Beschaffung, Logistik und Organisation. Herr Augeneder schloss sein Studium an der Technischen Universität Wien mit einem Abschluss in Elektrotechnik ab und erwarb außerdem einen Master of Science in Manufacturing Systems Engineering an der University of Wisconsin.

Über Material Handling Systems, Inc:

Das 1999 in Louisville, Kentucky (USA), gegründete Unternehmen Material Handling Systems, Inc. (MHS) ist einer der führenden Anbieter von intelligenten Transportanlagen Nordamerikas. Vom Systemdesign und der Herstellung, über die Installation und Instandhaltung bis hin zum Zubehör- und Ersatzteilservice – MHS bietet mit seinen schlüsselfertigen Sortier- und Verteileranlagen Inhouse-Lösungen aus einer Hand an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VANRIET MATERIAL HANDLING SYSTEMS BV
Kaagschip 8
NL3991 CS Houten
Telefon: +31 (30) 6068111
Telefax: +31 (30) 6068150
http://www.vanrietgroup.com

Ansprechpartner:
Vanessa Dumke
Sputnik GmbH
Telefon: +49 (251) 625561-245
E-Mail: dumke@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel