Fahrzeugbau / Automotive

#ULTRALEICHTBAUSITZ gewinnt ALTAIR ENLIGHTEN AWARD

.

– Altair Enlighten Award würdigt die größten Erfolge bei der Gewichtseinsparung von Fahrzeugen pro Jahr
– #ULTRALEICHTBAUSITZ gewinnt die Kategorie "Zukunft des Leichtbaus"
– Altair Enlighten Award 2019 wird am 5. August 2019 auf den CAR Management Briefing Seminaren in Traverse City, Michigan, USA, verliehen

Der #ULTRALEICHTBAUSITZ von csi entwicklungstechnik, der AUTOMOTIVE MANAGEMENT CONSULTING (AMC) und Alba tooling & engineering hat den weltweit renommierten Altair Enlighten Award 2019 in der Kategorie "Future of Lightweighting" gewonnen.

Nur acht Wochen nach der Auszeichnung des #ULTRALEICHTBAUSITZES mit dem German Innovation Award 2019 sorgt der rund 10 kg leichte Prototyp erneut für Furore – der Altair Enlighten Award prämiert hoch innovative Ideen, Prozesse, Werkstoffe und Technologien im Leichtbau und wurde am 05. August 2019 in Traverse City, Michigan verliehen.

Die radikal-innovative Leichtbau-Strategie der Projekt-Initiatoren csi, AMC und Alba basiert auf einer durchgängigen Digitalen Prozesskette, die es ermöglichte, den #ULTRALEICHTBAUSITZ in nur einer einzigen Baustufe zu realisieren. Über ein entsprechend agiles Projekt-, Prozess- und Supply Chain Management erfolgte die Umsetzung des Projektes von der Idee bis zum Hardware-Produkt in weniger als sieben Monaten.

Für den wesentlichen Teil der Gewichtseinsparung sorgt das hoch innovative xFK in 3D-Wickelverfahren, das mit Harz imprägnierte Endlosfasern für eine abfallfreie, kraft- und spannungsoptimierte Bauweise nutzt. Dieser xFK in 3D-Prozess bewirkt einen Paradigmenwechsel im Ultra-Leichtbau, der für die digitale Konzeption und Auslegung der Sitzstruktur optimal genutzt wurde – dies bedeutet einen »step change«.

An der Entwicklung des Sitzes waren neben den Initiatoren, die auch für ihren unternehmerischen Mut und ihre Innovationsfähigkeit ausgezeichnet wurden, noch 3D|CORE, die Robert Hofmann GmbH, covestro, LBK und climatex beteiligt. Zielmärkte des multimaterialen #ULTRALEICHTBAUSITZES sind Hypercars, Sportwagen und künftige Luftfahrt-Anwendungen. Der #ULTRALEICHTBAUSITZ erschließt damit völlig neue technische, ökologische, wirtschaftliche und soziale Potenziale im integrativen Automobil-Leichtbau der Zukunft – ermutigender Leichtbau in Reinkultur.

Partner: csi entwicklungstechnik GmbH, Neckarsulm, Deutschland AUTOMOTIVE MANAGEMENT CONSULTING GmbH, Penzberg, Deutschland Alba tooling & engineering GmbH, Forstau, Austria

Über csi entwicklungstechnik:

Als Entwicklungspartner liefert csi entwicklungstechnik auf den individuellen Bedarf zugeschnittene innovative Engineering-Lösungen für die automobile Welt. Dabei ist csi hochgradig spezialisiert auf die Entwicklung von Class-A Oberflächen, leichten und sicheren Karosseriestrukturen in Multimaterialbauweise, auf Fahrzeugsicherheit abgestimmte Exterieurkomponenten und hochwertigen Interieurmodulen. Die Kernkompetenzen ergänzt csi mit neuen Technologiefeldern wie Additive Fertigung, Simulation, VR/AR, Elektronik, Sensorik und Batterie. Zudem ist csi häufig Initiator innovativer Projekte.

Angewandte Kreativitätstechniken und schnittstellenübergreifende Betrachtungsweise gepaart mit einem großen Erfahrungsschatz in Bezug auf Funktionsintegration, Produktionsprozesse und technologische Möglichkeiten stellen sicher, dass in jedem Projekt zukunftsweisende Lösungen generiert werden.

Über Alba tooling & engineering:

Alba tooling & engineering GmbH ist eine international tätige Firmengruppe mit weltweit über 400 Mitarbeitern. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Forstau, Österreich. Alba zählt zu den führenden Spezialisten für die Entwicklung und Herstellung von innovativen Fertigungssystemen im Bereich hochwertiger Kunststoffbauteile. Alba entwickelt und fertigt an 9 Standorten hochkomplexe Werkzeuge, Maschinen und Anlagen und bietet als verlässlicher Systempartner individuelle Servicedienstleistungen an. Seit über 25 Jahren liefert Alba bedarfsorientierte, flexible Lösungen, die als Werkzeuge oder als komplett schlüsselfertige Anlagen realisiert werden. Alba ist noch heute ein hundertprozentiges Familienunternehmen im Besitz der Familie Naue. Ein Mix aus hoch qualifizierten Ingenieuren sowie bestens ausgebildeten Facharbeitern trägt maßgeblich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und zum Erfolg des internationalen Unternehmens bei. Dies macht Alba zu einem globalen und zuverlässigen Geschäftspartner.

 

Über die AUTOMOTIVE MANAGEMENT CONSULTING GmbH

Die AUTOMOTIVE MANAGEMENT CONSULTING (AMC) ist ein hochqualifiziertes Technologie-, Beratungs- und Ausbildungshaus der Automobilindustrie und angrenzender Branchen mit Sitz in Penzberg. Das Unternehmen wurde 2001 vom Leichtbau-Experten Dipl.-Ing. Rainer Kurek gegründet. Kernkompetenz der AMC ist die Konzeption, Entwicklung, Vermarktung, Technologisierung und Industrialisierung von Leichtbau-Innovationen. Die gezielte Verknüpfung von fundierter Fach- und Branchenkompetenz mit bewährtem Management-Know-how, welches auf dem St. Galler Management Modell basiert, ist bis heute einzigartig. Die AMC unterstützt bedeutende Hersteller im Automotive-, Aviationund Rail-Bereich, Entwicklungsdienstleister und Zulieferer bei der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von einzigartigen, innovativen und individuellen Leichtbau-Lösungen in den Bereichen Faserverbund, Hybridtechnik, metallische Leichtbaulösungen und gilt als Spezialist für innovative und hochqualifizierte Lösungen im integrativen und multimaterialen Leichtbau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AUTOMOTIVE MANAGEMENT CONSULTING GmbH
Im Thal 2
82377 Penzberg
Telefon: +49 (8856) 80548-50
Telefax: +49 (8856) 80548-59
http://www.automotive-management-consulting.com

Ansprechpartner:
Andrea Kurek
Telefon: +49 (8856) 80548-50
Fax: +49 (8856) 80548-59
E-Mail: andrea.kurek@automotive-management-consulting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel