Events

Die neue Dimension der Industriereinigung auf der MCE Asia 2019 in Singapur – mycon GmbH mit Verlauf zufrieden

Im Rahmen der Förderung von Kleingruppen des Außenwirschaftsportals des Landes NRW (NRW International) nahm die mycon GmbH zusammen mit den Schwesterfirmen Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp Tiefbau GmbH an der MCE Asia in Singapur teil. Die Mostra Convegno Expocomfort ist eine internationale Fahmesse für Heizungs-, Kühl-, Wasser- und Energietechnik im Baubereich. 2017 konnte die Messe bereits einen Andrang von 10775 Fachbesuchern verzeichnen.

Brisante Wasserversorgungssituation im kleinen asiatischen Stadtstaat

Im Stadtstaat Singapur sind die Interessen der Kunden grundsätzlich ähnlich wie in Europa. Singapur ist ein hoch entwickelter Industriestandort mit einem Lohnniveau, das nur wenig unter den Löhnen in Deutschland liegt. Auch in Singapur möchte man im Rahmen der Möglichkeiten Ressourcen sparen. Besonders wertvoll ist hier die Ressource Wasser. Da Singapur kaum über eigene Ressourcen verfügt, wird teilweise auf Abwasser zurückgegriffen, das von der staatlichen Wasserbehörde durch ein spezielles Filterverfahren aufbereitet wird. So will der Stadtstaat in den kommenden Jahren unabhängig werden vom bisherigen Wasserlieferanten Malaysia. Dieser droht den Wasserpreis um das Zehnfache zu erhöhen. Bei dieser brisanten Versorgungssituation gilt es das so wertvolle Wasser so effektiv wie möglich zu nutzen.

Wenig Wasserverbrauch bei der Industriereinigung

Auch bei Reinigungen per Wasserhochdruck, zum Beispiel von Wärmeübertragungssystemen mittels Wasserhochdruck wird deutlich zu viel von der wertvollen Ressource verbraucht. Dabei ist das Reinigungsergebnis oft nicht optimal und es muss mit Chemie nachgebessert werden. Das schadet der schon belasteten Umwelt noch mehr. Die Reinigungssysteme der mycon GmbH sind wie gemacht für diese Herausforderung. So erspart das Reinigungssystem JetMaster ca. 95% des ansonsten für die Reinigung eingesetzten Wassers und kommt ohne chemische Additive bei der Reinigung aus.

Umweltverträgliche Lösungen auch automatisiert liefebar

Als flächenmäßig kleiner Staat ist Singapur auf eine effektive Methode der Müllentsorgung angewiesen, die gleichzeitig noch einen positiven Nebeneffekt mit sich bringt. So werden bis jetzt vier Müllverbrennungsanlagen zur Stromerzeugung betrieben und eine weitere befindet sich in der Fertigstellellung. Dabei ist zu beachten, dass diese Anlagen in Singapur teilweise bedeutend größer sind, als in Deutschland. Mit der größeren Dimension der Müllverbrennungsanlage ist auch gleichzeitig ein größeres Kühlsystem auf der Basis von Luftkondensatoren erforderlich. Die ganzjährig hohen Temperaturen in Singapur erschweren eine effektive Kühlung durch die Kondensatoren. Durch zusätzliche Verschmutzung der Luftkondensatoren im laufenden Betrieb wird deren Effektivität bedeutend reduziert. Um diesen Effektivitätsverlusten vorzubeugen, ist es wichtig, die Flächen der Luftkondensatoren sauber zu halten. Die mycon GmbH bietet zu diesem Zweck das JetMaster-System auch in der automatisierten Variante JetMaster AS an. Diese eignet sich vor allem zur Reinigung von großen Wärmetauscherflächen, wie sie in Müllverbrennungsanlagen und Krafwerken oft vorhanden sind. In Kombination mit dem Überwachungssystem Controlmaster kann der günstigste Reinigunszeitpunkt unter Berücksichtigung der Betriebsparameter festgelegt werden und alle wichtigen Parameter überwacht werden. Bei Bedarf kann eine Reinigung mit dem JetMaster-System auch manuell vorgegeben werden. So wird die volle Funktionalität der Wärmeübertragungssysteme der Anlagen immer auf dem höchsten Level gehalten. Auch in Singapur erzeugten die Anwendungsbeispiele der Firmengruppe Kipp hohes Interesse. Es sind bereits mehrere größere Projekte mit Firmen und staatlichen Stellen in Singapur in der Diskussion.

Abfallarme Entschichtung, Entlackung und Reinigung mit dem PowerMaster-System

mycon bietet auch für die Entschichtung, Entlackung und Reinigung ein umweltfreundliches Verfahren an. Das Gerät PowerMaster reinigt mittels Druckluft, wasserlöslichen Granulaten und geringen Mengen Wasser. Je nach Erfordernis können Oberflächen ohne Aufrauhung gereinigt werden.

Fazit des Messeauftritts im Rahmen des Gemeinschaftsstandes der mycon GmbH, Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp GmbH

Alle drei Firmen zeigten sich mit dem Verlauf der Messe zufrieden. Besonders die Systeme JetMaster und PowerMaster waren bei Standbesuchern gefragt. Für die voll- und halbautomatisierte Version des JetMaster-Systems sieht die mycon GmbH in Singapur und weiteren asiatischen Staaten ein hohes Potential. Entsprechende Gespräche mit Interessenten laufen bereits. Bei dem Messeauftritt unterstützt wurden die Firmen durch Herrn Loke von der Firma Wematec. Herr Loke vertritt die Firmengruppe Kipp im asiatischen Raum und sorgt für eine reibungslose Kommunikation mit den Kunden. Dabei stehen die kurzen Kommunikationswege mit den Kunden vor Ort im Vordergrund.

Bildquelle: mycon GmbH

Über die mycon GmbH

Über mycon GmbH, www.mycon.info

Die mycon GmbH ist als Schwesterfirma des Dienstleistungsunternehmens Kipp Umwelttechnik GmbH in Entwicklung, Produktion und Vertrieb neuer Produkte und Automatisierungstechniken tätig.

Die mycon GmbH beliefert aktuell Kunden in ca. 40 Ländern.
Langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Industrieservice führten zu mehreren Systementwicklungen und Patenten mit teilweise internationaler Geltung. Die mycon GmbH betreut Kundengruppen aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbereichen.

Über Kipp Umwelttechnik GmbH, www.kipp-umwelttechnik.de

Die Kipp Umwelttechnik GmbH ist im Bereich Industriereinigung der Spezialist für gründliche und schonende Reinigung in der Industrie und für Gebäudereinigung.

Die Kipp Umwelttechnik GmbH wurde 1991 als Schwesterfirma des schon seit 1971 bestehenden Bauunternehmens Jens W. Kipp Tiefbau GmbH gegründet. Beide Firmen sind bis heute unternehmergeführte Betriebe.

Die Gruppe aus der Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp Tiefbau GmbH wird seit 2002 ergänzt durch die mycon GmbH.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mycon GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 403090
Telefax: +49 (521) 402482
http://www.mycon.info

Ansprechpartner:
Christopher Schulte
Telefon: +49 (521) 403090
Fax: +49 (521) 402482
E-Mail: marketing@mycon.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel