Elektrotechnik

Stromversorgungen von Advanced Energy im Einsatz bei Grenzebach Group

Advanced Energy Industries, Inc. (Nasdaq: AEIS) – ein weltweit führender Anbieter von hochentwickelten, präzisen Lösungen für die Energieumwandlung, -messung und -regelung – gab heute bekannt, dass seine Stromversorgungen ein Schlüsselelement des neuen Glasbeschichtungslabors von Grenzebach in Hamlar, Deutschland, sind. Das kürzlich von Grenzebach, dem Technologieführer bei der Automatisierung von industriellen Flachglas-Produktionslinien, angekündigte Labor wird in einer Architekturglasbeschichtungsdemonstration eingesetzt, die Mitte Oktober eröffnet werden soll.

Dieser Jumbo-Glasbeschichter, der in der Lage ist, Glas bis zu einer Breite von 3 Metern zu beschichten, ist weltweit einer der wenigen Laborbeschichter in voller Größe. Die Installation zeigt auch eine der größten Innovationen im Bereich der Glasbeschichtung der letzten 20 Jahre, nämlich den bedeutenden Branchenwechsel zur bipolar-gepulsten Gleichstromtechnologie. Da sich die Anforderungen an Architekturglas in Bezug auf Leistung, Umwelt und Ästhetik ändern, werden die Technologien zur Glasbeschichtung immer komplexer. Die bipolare Systemtechnik erfüllt diese Marktbedürfnisse und reduziert gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten. Mit dem neuen Demo-Tool können Kunden die Technologie und den Herstellungsprozess testen und bewerten, ohne dass volle Produktionskosten anfallen, und so eine Lücke in Forschung und Entwicklung schließen.

„Als wir begannen, unser neues Demo-Tool für Labor- und Architekturglasbeschichter zu bauen, hob sich Advanced Energy als klarer Partner hervor“, sagte Dr. Jens Ellrich, Leiter der Beschichtungstechnik, Geschäftsbereich Glas, Grenzebach Group. „AE bietet
nicht nur eine marktführende Stromversorgungstechnologie für die Glasbeschichtung, sondern die überlegene Partnerschaftserfahrung des Unternehmens gibt uns auch das Vertrauen, die Technologie- und Fertigungsprozessanforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“
„Grenzebach ist seit mehr als 50 Jahren innovativ in der industriellen Automatisierung und Glasproduktion tätig und das Unternehmen ist bekannt für seinen fortschrittlichen Umgang mit neuen Technologien. Wir fühlen uns geehrt, mit ihnen bei dieser innovativen Laborinstallation zusammenzuarbeiten“, sagte Dave McAninch, Direktor für globales strategisches Marketing bei Advanced Energy. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Grenzebach, um unseren Kunden die Tools zur Verfügung zu stellen, die sie für eine kritische, praxisnahe Bewertung von bipolaren Glasbeschichtungsverfahren für die nächste Generation von Architekturglas benötigen.“

Die Präsenz von Advanced Energy in diesem Beschichtungslabor ist Teil einer wachsenden Investition in Forschungs- und Entwicklungskapazitäten. Diese Glasbeschichter-Demoinstallation nutzt die neuesten Stromversorgungstechnologien von AE – die Ascent® DMS- (Dual-Magnetron Sputtering) und Ascent AMS- (Arc Management System) Lösungen, sowie die Ascent AP SMS- (Single-Magnetron Sputtering) Advanced Pulse DC-Lösung. Ascent AMS-Stromversorgungen liefern stabile und reproduzierbare Leistung und fortschrittliches Lichtbogenmanagement, das eine maximale Leistungsabgabe und einen stabileren Prozess mit extrem niedriger Lichtbogenenergie ermöglicht, um Substratschäden zu vermeiden. Die Ascent DMS-Stromversorgungen bieten eine noch nie dagewesene Einfachheit und Regelung der Stromversorgung und ermöglichen eine präzise Abstimmung der Filmeigenschaften. Die Ascent AP SMS-Stromversorgungssysteme bieten eine fortschrittliche Regelung der unipolaren gepulsten Leistung und bieten neue Möglichkeiten für einzelne Magnetronprozesse. Diese modularen, kostengünstigen und skalierbaren Einheiten erhöhen die Qualität und den Durchsatz, um fortschrittliche Prozessinnovationen zu ermöglichen.

Über Grenzebach

Grenzebach ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich auf die Automatisierung von industriellen Produktionslinien spezialisiert hat. Mit Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus eines Projekts wirken sich die maßgeschneiderten Automatisierungslösungen von Grenzebach weltweit positiv auf die Glas- und Baustoffherstellung sowie die Intralogistik aus. Langjährige Erfahrung, kontinuierliche Weiterentwicklung und nachhaltige Supportleistungen machen Grenzebach zu einem der gefragtesten Partner weltweit. Mehr als 3.000 installierte Linien in 55 Ländern belegen, dass der Name Grenzebach für Qualität und Zuverlässigkeit steht. Erstaunlicherweise sind 90 Prozent der Grenzebach-Produkte für den Export bestimmt, was zeigt, dass das mittelständische Familienunternehmen aus Hamlar ein Global Player in der industriellen Automatisierung ist.

Über Advanced Energy

Advanced Energy (NASDAQ: AEIS) ist ein global führendes Unternehmen im Bereich Design und Herstellung hochentwickelter Lösungen für präzise Energieumwandlung, -messung und -steuerung für auftragsentscheidende Anwendungen und Prozesse. Die Energielösungen von AE ermöglichen Kundeninnovationen in komplexen Halbleiter- und industriellen Fertigungsanwendungen. Mit technischem Know-how und einem effektiven Service und Support in aller Welt baut das Unternehmen auf Zusammenarbeit beruhende Partnerschaften auf, um technologischen Fortschritten Rechnung zu tragen, das Wachstum für seine Kunden anzutreiben und Innovationen im Bereich Energie zu entwickeln. Advanced Energy mit Geschäftssitz in Fort Collins im US-Staat Colorado hat mehr als drei Jahrzehnte der Optimierung von Energie für seine globalen Kunden gewidmet. Weitere Informationen finden Sie unter www.advancedenergy.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Advanced Energy
Kleyerstraße 90
60326 Frankfurt / Main
Telefon: +49 (69) 97373-0
Telefax: +49 (69) 973731-167
https://www.advancedenergy.com/

Ansprechpartner:
Lora Wilson
Globale Ergebniskommunikation für Advanced Energy Industries, Inc.
Telefon: +1 (949) 306-0276
E-Mail: aei@globalresultspr.com
Stefan Schiepe
Field Marketing Manager EMEA
Telefon: +49 (69) 97373198
Fax: +49 (69) 97373-167
E-Mail: Stefan.Schiepe@aei.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel