Freizeit & Hobby

Megajackpot geknackt: Insgesamt 11 neue Multimillionäre bei der Lotterie Eurojackpot

Zum vierten Mal in diesem Jahr ging es am heutigen Freitagabend (22. November) um den 90-Millionen-Mega-Jackpot bei der Lotterie Eurojackpot. Auch wenn sich drei Gewinner den Topf im ersten Gewinnrang teilen müssen: Die Deutschen räumen an diesem Abend mächtig ab.

Die Gewinnzahlen 3, 12, 24, 37 und 38 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 7 machen insgesamt 11 Spielteilnehmer aus fünf Nationen zu neuen Multi-Millionären.

Jeweils 30 Millionen Euro gehen nach Bayern und Hessen sowie nach Ungarn. Für Ungarn ist das ein Rekordgewinn bei Eurojackpot.

Vier Gewinner in Deutschland, und zwar in Baden-Württemberg (2x), Brandenburg sowie Niedersachsen, und weitere vier Gewinner in Italien, Dänemark und Finnland (2) freuen sich über jeweils 2.938.894,20 Euro im zweiten Gewinnrang.  Hier war es wegen der Begrenzung des Jackpots in der Gewinnklasse 1 auf die Summe von 90 Millionen Euro zu einem Überlauf gekommen.

Der Jackpot war acht Wochen in Folge nicht geknackt worden. Die Ziehung am heutigen Freitagabend war dabei die dritte, bei der der Jackpot bei seiner Maximalsumme von 90 Millionen Euro stand.

Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: „Wir gratulieren – so sieht ein goldener Herbst aus!“

In Ungarn wurde die bis heute höchste Gewinnsumme bei Eurojackpot im Februar 2017 erreicht. Damals freute sich ein Gewinner über rund 22,6 Millionen Euro.

Zuletzt war der Eurojackpot am 20. September 2019 im obersten Rang getroffen worden. Zu diesem Zeitpunkt gingen 44,6 Millionen Euro nach Norwegen. Den letzten deutschen Gewinner in der obersten Gewinnklasse gab es in diesem Sommer. Am 28. Juni 2019 gingen 18,9 Millionen Euro nach Bayern.

Zur kommenden Ziehung am 29. November (Freitag) steht die Lotterie wieder bei der Startsumme von 10 Millionen Euro. Mitspielen kann

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Weseler Straße 108-112
48151 Münster
Telefon: +49 (251) 7006-1341
Telefax: +49 (251) 7006-1399
http://www.westlotto.de

Ansprechpartner:
Axel Weber
Leiter Kommunikation/Public Affairs
Telefon: +49 (251) 7006-1341
Fax: +49 (251) 7006-1399
E-Mail: axel.weber@westlotto.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel