Medien

Fritz Henkel Stiftung feiert 10-jähriges Bestehen

Die Fritz Henkel Stiftung feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass lobt sie eine Sonderspende mit einer Gesamthöhe von 100.000 Euro aus, die zehn sozialen Projekten weltweit zugutekommen und im September 2021 im Rahmen einer Jubiläumsfeier überreicht werden soll. Mehr als 52.000 Henkel-Mitarbeitende sind im Vorfeld dazu aufgerufen, aus 25 internationalen Initiativen die zehn Projekte auszuwählen.

"Das Jubiläum ist für uns Anlass, Bilanz zu ziehen, aber auch nach vorne zu blicken und unser Engagement weiter auszubauen", sagt Dr. Simone Bagel-Trah, Vorstandsvorsitzende der Fritz Henkel Stiftung und Vorsitzende des Aufsichtsrats und Gesellschafterausschusses von Henkel. "Für uns war es schon immer wichtig, über die reine Geschäftstätigkeit hinauszudenken und Verantwortung für die Menschen und die Gesellschaft zu übernehmen. Dieser Anspruch ist tief in unserer Unternehmenskultur verankert. Mit der Fritz Henkel Stiftung haben wir nicht nur unser vorheriges Engagement gebündelt, sondern auch den Schwerpunkt unserer Förderung auf Chancengleichheit und nachhaltige Bildung gelegt."

30 Millionen Euro in zehn Jahren

In der Fritz Henkel Stiftung führt Henkel sein gesellschaftliches Engagement sowie das seiner Mitarbeitenden und Pensionäre zusammen. Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren hat die Stiftung Spenden und Fördermittel in Höhe von rund 30 Millionen Euro bereitgestellt, über 4.000 gesellschaftliche Projekte gefördert und rund 3,5 Millionen Menschen in mehr als 100 Ländern unterstützt.

"Wir bedanken uns im Namen der Fritz Henkel Stiftung bei allen Förderern und Partnern für die langfristige Zusammenarbeit. Zukünftig werden wir die Förderung von Bildung noch nachhaltiger adressieren. Denn der gleichberechtigte Zugang zu Bildung ist der Schlüssel für mehr Teilhabe an Gesellschaft und Demokratie. Auch die nachhaltige Bildung werden wir künftig verstärkt fördern. Denn die Herausforderungen der Zukunft, wie z.B. der Klimawandel oder die Digitalisierung benötigen kluge Köpfe und das in möglichst vielen Ländern. Das ist unsere Mission für die nächste Dekade", sagt Karol-Monique Westhoff, Geschäftsführerin der Fritz Henkel Stiftung.

Über die Fritz Henkel Stiftung

Die Fritz Henkel Stiftung ist eng mit Henkel verbunden, agiert aber unabhängig vom Unternehmen. Sie unterstützt Projekte in den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Soziales, Kunst und Kultur, Bewegung und Gesundheit sowie Ökologie. Dabei arbeitet die Stiftung mit gemeinnützigen Organisationen und Partnern auf der ganzen Welt zusammen. Durch die Ehrenamtsinitiative MIT („Miteinander im Team“) unterstützt die Stiftung auch Projekte, die von Henkel Mitarbeitenden sowie Pensionären begleitet werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Henkel AG & Co. KGaA
Henkelstrasse 67
40191 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 797-0
Telefax: +49 (211) 798-4008
http://www.henkel.de

Ansprechpartner:
Karol-Monique Westhoff
Fritz Henkel Stiftung
Telefon: +49 (211) 797-5408
E-Mail: fritz-henkel.stiftung@henkel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel