• Bauen & Wohnen

    ZVSHK-Qualitätszeichen für CLAGE

    Die besonderen Leistungen des Warmwassergeräte-Herstellers CLAGE in den Bereichen QUALITÄT, SICHERHEIT und SERVICE wurden mit dem ZVSHK-Qualitätszeichen zertifi ziert! Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) bietet mit diesem Qualitätszeichen eine herstellerunabhängige, neutrale Unterstützung für Kaufentscheidungen im wachsenden SHKProduktbereich. Die Auszeichnung bescheinigt die hohe Qualität der Durchlauferhitzer, Speicher, Armaturen und Händetrockner von CLAGE. Geprüft wurde auch die Einhaltung aller in Deutschland gültigen Anforderungen an die Verwendung der Produkte, die umfangreichen Serviceleistungen von CLAGE und die Investitionen in Forschung und Entwicklung. Das Qualitätszeichen zeigt, dass CLAGE mit seinen Produkten besondere Leistungen verbindet – von der Werbung, über die Beratung, Montage, Wartung bis hin zum Kundendienst. Jürgen Unseld, Vertriebsleiter von CLAGE sagt zum…

    Kommentare deaktiviert für ZVSHK-Qualitätszeichen für CLAGE
  • Bauen & Wohnen

    Ran an den Frühjahrsputz

    Der Frühling naht und mit ihm das alljährliche Bedürfnis, die Wohnung wieder einmal von Grund auf zu reinigen. Während der Winter noch für gemütliche Stunden auf dem Sofa genutzt wurde, steht mit dem Frühling die erste große Putzaktion des Jahres an: Mit den ersten Sonnenstrahlen werden die Fenster gereinigt, Möbel abgestaubt, es wird aufgeräumt und für Ordnung in den eigenen vier Wänden gesorgt. Auch der Fußboden sollte nicht vernachlässigt werden. Die Wahl des richtigen Staubsaugers kann hierbei viel Zeit und Arbeit einsparen. „Je nach aktueller Wohn- und Lebenssituation sollte man sich für unterschiedliche Modelle entscheiden“, empfiehlt Claudia Oberascher von der Initiative HAUSGERÄTE+. Akku-Staubsauger: Vor- und Nachteile gegenüber Kabelsaugern Akku-Staubsauger liegen…

  • Bauen & Wohnen

    Berliner Dachdecker erwarten das Jahr 2020 mit gemischten Gefühlen

    Am Donnerstag, den 16. Januar 2020 hatte die Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin ihre Gastmitglieder aus Industrie und Handel wieder zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen. Gemeinsamer Treffpunkt mit Innungsvorstand und Bezirksmeistern der Landesinnung war die Cafeteria im Dachgeschoss des Bildungszentrums. Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann konnte fast 100 Gäste begrüßen, die den Saal der Cafeteria vollständig ausfüllten. Mann ging in seiner Neujahrsansprache zunächst auf die wirtschaftliche Situation der Berliner Dachdecker ein. Diese bezeichnete er rückblickend für  das Jahr 2019 als gut, allerdings mit Abschwächungstendenzen zum Jahresende. Einen Grund dafür sah Mann im geplanten Mietendeckel, den der Berliner Senat im Januar 2020 in Kraft setzen will. Schon die Aussicht auf den Mietendeckel habe viele Bauträger…

  • Bauen & Wohnen

    Das perfekte Duo am Spültisch

    GROHE Spülen erfüllen alle Erwartungen an Qualität, Design und Funktion und erleichtern so den Küchenalltag. Das Beste: Mit den von GROHE zusammengestellten Komplettpaketen, bestehend aus Einbauspüle mit Abtropffläche und Spültischarmatur, ist der Kauf Ihrer Spüle sogar noch einfacher. Mühelose Eleganz und ein perfektes Zusammenspiel sind damit garantiert. Hier lernen Sie die vier Sets kennen. GROHE K200 Spüle-Armatur-Set: Das GROHE K200 Einbauspülen-Set passt in jede Küche. Die aus Edelstahl hergestellte Küchenspüle strahlt dank ihrer GROHE StarLight Oberfläche über viele Jahre hinweg und sieht auch nach Jahren des Gebrauchs noch wie am ersten Ta aus. Als perfekte Ergänzung des Spültischs umfasst das Set zudem die GROHE Minta Küchenarmatur. Diese Armatur verfügt über…

    Kommentare deaktiviert für Das perfekte Duo am Spültisch
  • Bauen & Wohnen

    Ein Kaminofen ist in – aber Achtung: Die Behaglichkeit hat ihren Preis!

    Immer mehr Menschen wünschen sich in ihrem Eigenheim auch einen Kamin. Vor allem im Winter ist dieser ein Synonym für Gemütlichkeit, Wärme und Behaglichkeit. Bauherren, die sich für einen Kamin im eigenen (Massiv-)Haus entscheiden, müssen jedoch einiges beachten, bevor sie eingekuschelt davor liegen und das Knistern des Feuers genießen können. Behaglichkeit kehrt ein, wenn die Flammen im Kamin prasseln, sich die Wärme ausbreitet und es nach Holz duftet. Wen ergreift da nicht die Lagerfeuerromantik vergangener Tage? Gerade in Zeiten, in denen fossile Brennstoffe wie Öl und Gas in der Kritik stehen, besinnen sich immer mehr Menschen auf den nachwachsenden Rohstoff Holz zum Heizen. Bauherren beziehen einen Kaminofen oft schon in die Planung…

  • Bauen & Wohnen

    Dachdecker-Landesinnung Berlin: Die Ausbildung zum Klimaschutz der Zukunft

    Auch wenn es für viele Menschen noch nicht so richtig vorstellbar ist – ein Leben ohne das Auto: Ein Leben ohne Hausdach wäre jedoch der Rückfall in die Steinzeit. „Wir bilden seit jeher in Sachen Klimaschutz aus“, betont Jörg-Dieter Mann, Landesinnungsmeister der Dachdecker-Landesinnung Berlin. „Solartechnik, Gründach und Wärmedämmung sind nicht erst seit der Verabschiedung des Klimapakets die Arbeitsbereiche des Dachdeckerhandwerks“. Spätestens aber mit der Einführung einer CO2-Bepreisung auch auf fossile Brennstoffe gewinnt die energetische Gebäudeoptimierung zusätzlich an Bedeutung. Jeder Liter eingespartes Heizöl, jeder Kubikmeter eingespartes Gas schont schließlich die Umwelt und die Geldbörse. Bei der Wärmedämmung beschränken sich die Ausbildungsinhalte und Arbeitsbereiche aber nicht nur auf die Dämmung des Daches.…

  • Bauen & Wohnen

    Barrierefreies Wohnen in Deutschland: Bedarf und Angebot klaffen weit auseinander

    Nur 2% aller Wohnungen und Einfamilienhäuser in Deutschland sind annähernd barrierefrei. Lediglich jedes zehnte Gebäude lässt sich stufenlos betreten und selbst bei den Neubauten der letzten drei Jahre wurde nur bei jedem Fünftem weitgehend auf Barrieren verzichtet. Dies geht aus den vom Statistischen Bundesamt im Dezember 2019 veröffentlichten Daten des Mikrozensus-Zusatzprogramms „Wohnen“ hervor. Damit liegen erstmals bundesweit erhobene, statistische Daten zu Barrieren im Wohnungsbaubestand vor. Die Themenmarke „bfb barrierefrei bauen“ hat das umfangreiche Datenmaterial grafisch aufbereitet und als Ergänzung zur bestehenden „bfb barrierefrei Trendstudie 2019“ veröffentlicht. Die Ergebnisse der bereits 2018 erhobenen, aber erst Ende 2019 veröffentlichten Daten bestätigen und untermauern bisherige Schätzungen, wonach der Bestand an barrierefreien Wohnungen bei…

  • Bauen & Wohnen

    Dachdeckerhandwerk im Gespräch mit der FDP-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz

    Am Dienstag, den 14. Januar 2020 war der Vorstand des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz zu Gast bei der FDP-Landtagsfraktion im rheinland-pfälzischen Landtag. In einem Gespräch mit der Fraktionsvorsitzenden der FDP-Fraktion, Cornelia Willius-Senzer, MdL, und dem wirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Steven Wink, MdL, fand ein Austausch zu den Themen „Verbesserung und Ausweitung von Berufsorientierungsmaßnahmen“, zur aktuellen Ausbildungssituation im Dachdeckerhandwerk sowie zum Thema „Entsorgungsproblematik“ statt. In den besprochenen Punkten konnte eine inhaltliche Übereinstimmung festgestellt werden. „Wir sind uns in der Analyse der Situation einig. Jetzt geht es vor allem darum, gemeinsame Lösungs- und Umsetzungswege zu erarbeiten, so Landesinnungsmeister Johannes Lauer.“ Die gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks wurde von allen Gesprächsteilnehmern herausgehoben. Um das…

  • Bauen & Wohnen

    TÜV SÜD: Bei einem Drittel der Aufzüge drohen Mängel und Bußgelder

    Ab 1. Januar 2021 muss in allen Aufzügen ein Notrufsystem oder ein sogenanntes Zwei-Wege-Kommunikationssystem vorhanden sein. TÜV SÜD weist darauf hin, dass sich Betreiber rechtzeitig um die Nachrüstung von Bestandsanlagen kümmern sollten. Dafür stehen einfache und günstige technische Lösungen zur Verfügung. Ein Zwei-Wege-Kommunikationssystem stellt sicher, dass in einem Aufzug eingeschlossene Personen direkt Kontakt mit einem Notdienst aufnehmen können. Viele ältere Anlagen verfügen nur über einen Alarmknopf, der in der Regel ein Notsignal in unmittelbarer Nähe des Aufzugs auslöst. Bis Ende 2020 müssen alle Anlagen mit einem Zwei-Wege-Kommunikationssystem ausgerüstet sein. "Die Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung sind eindeutig", sagt Dieter Roas, Leiter Fördertechnik der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. "Wenn bei der vorgeschriebenen…

    Kommentare deaktiviert für TÜV SÜD: Bei einem Drittel der Aufzüge drohen Mängel und Bußgelder
  • Bauen & Wohnen

    35 Prozent der gesamten Kosten zahlt der Staat

    Egal, ob Neubau oder Heizungssanierung: 35 Prozent der Anschaffungs- und Installationskosten für die Heizungsanlage bezahlt der Staat – wenn eine effiziente Wärmepumpe eingesetzt wird. Das besagt das seit 1. Januar 2020 gültige Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien (MAP) vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Sogar 45 Prozent der Gesamtkosten werden übernommen, wenn dabei eine Ölheizung ersetzt wird (Förderbedingungen, Höchstsummen etc. unter www.bafa.de/ee). Ob das geplante Vorhaben gefördert wird, erfahren Interessierte in Sekunden mit dem Stiebel-Eltron-Förderrechner – verfügbar unter www.stiebel-eltron.de/toolbox/foerderung. Handwerker oder Endkunden müssen sich anschließend um fast nichts kümmern: STIEBEL ELTRON bietet einen kostenlosen Förderservice an. Bei einem Komplettangebot eines Fachhandwerkers für eine Wärmepumpen-Heizungsanlage des deutschen Anbieters übernimmt der Förderservice die komplette…