• Maschinenbau

    Dreischneidiges Bohren für alle Werkstoffe und Anwendungen

    Die Tritan-Bohrer von MAPAL haben sich durch ihre großen Wirtschaftlichkeitsvorteile auf breiter Ebene etabliert. Vier neue Ausführungen vervollständigen das Programm. Der Tritan-Drill-Uni zur Bearbeitung von Stählen, rostfreien Legierungen und Gusswerkstoffen wurde hinsichtlich seiner Werkzeuggeometrie weiterentwickelt und verbessert. Der neue Tritan-Drill-Uni-Plus weist ein deutliches Mehr auf im Vergleich mit dem bisherigen Bohrer zum universellen Einsatz: Geschlichtete Nutprofile verbessern den Späneabtransport und eine verschleißfestere Beschichtung erhöht die Standzeit bis um das Dreifache. In der Schaftform HA ist der Tritan-Drill-Uni-Plus im Durchmesserbereich 4–20 mm und in den Längen 5xD und 8xD im Standardprogramm verfügbar. Für den Einsatz in Aluminium- und Gusswerkstoffen präsentiert MAPAL den Tritan-Drill-Alu und den Tritan-Drill-Iron. Dank innovativer Werkzeuggeometrien erreichen die…

    Kommentare deaktiviert für Dreischneidiges Bohren für alle Werkstoffe und Anwendungen
  • Produktionstechnik

    KIPP stellt neue Pendelauflagen in vier Ausführungen vor

    Das HEINRICH KIPP WERK erweitert sein Sortiment im Bereich Spannmittel um selbsttätig rückschwenkende Pendelauflagen in vier verschiedenen Ausführungen. Diese erleichtern die flexible Bearbeitung von Werkstücken mit Formschrägen. Nach Lösen der Spannung kehrt die Pendelauflage selbstständig in die Ausgangsposition zurück, was reduzierte Rüstzeiten zur Folge hat. KIPP Pendelauflagen eignen sich zum flexiblen Befestigen und Stützen von Werkstücken sowie zur Realisierung einer spannungsfreien 3-Punkt-Auflage. Sie passen sich an unterschiedlichste Konturen, Neigungsflächen oder Formschrägen an. Unter Belastung sind die Pendelauflagen geschwenkt; nach dem Lösen der Spannung bewegen sie sich selbstständig in die Ausgangsposition bzw. Nullstellung zurück. Das erleichtert das Umrüsten und verkürzt Bearbeitungszeiten im Vergleich zu starren Pendelauflagen, die eine manuelle Neuausrichtung erfordern.  …

  • Maschinenbau

    Mehr Sein als Schein

    Das aktuelle Modell der mechanischen Kraftspannmutter MDA vereint einfachste, manuelle Bedienung bei niedrigen Anzugswerten mit höchsten Spannkräften. Das Innenleben kann mittels eines robusten Zahnradgetriebes mit spezieller Gleitlagerung das manuelle Anzugsmoment vervielfachen. Die selbsthemmende Mechanik garantiert dabei maximale Betriebssicherheit. Eine lange Lebensdauer wird durch die Werkstoffausführung aus Vergütungsstahl mit korrosionsschützender Oberflächenbeschichtung gewährleistet. Prüfungen im Dauertest bestätigen die Erwartungen. So wurden die Kraftspannmuttern auf einem speziellen Prüfstand einer Dauerbelastung bis 10.000 Lastwechsel unterzogen. Die Kraftspannmuttern MDA stehen für Gewindegrößen von M12 bis M48 zur Verfügung und können bis zu 180kN Spannkraft aufbringen. Die Einsatzgebiete der MDA erstrecken auf  alle Felder des Maschinenbaus, in denen hohe Spannkräfte benötigt bzw. eingesetzt werden. Sei es…

    Kommentare deaktiviert für Mehr Sein als Schein
  • Mikrotechnik

    Höchste Präzision dank ‚precSYS inside‘

    Die Posalux SA stellt ein neues Maschinenkonzept für die Elektronikfertigung vor und setzt dabei das hochintegrierte 5-Achs-Scan-System precSYS der SCANLAB GmbH ein. Die Laserbearbeitungsmaschine des Schweizer Herstellers ist genau auf die Anforderungen der Mikrobearbeitung zugeschnitten und kann auch zur Bearbeitung von anspruchsvollen Materialien, wie Polymeren und Keramiken, eingesetzt werden. Herzstück des Maschinenkonzepts ist das precSYS, welches eine hochpräzise und dynamische Strahlablenkung zur Laserfokusführung auf dem Werkstück erlaubt. Die Anwendungsergebnisse aus der Prüfelektronik, die Bohrungen mit weniger als 5 µm Eckenradius erlauben, setzen neue Standards für die erzielbare Präzision von Mikrobohrungen. Die seit Jahren fortschreitende Miniaturisierung im Bereich der Elektronik- und Halbleiter-Industrie führt logischerweise dazu, dass auch die Anschlüsse der Halbleiter-Bauelemente…

    Kommentare deaktiviert für Höchste Präzision dank ‚precSYS inside‘
  • Maschinenbau

    MAPAL komplettiert Portfolio zum Fräsen mit radialen ISO-Wendeschneidplatten

    Zur AMB in Stuttgart präsentiert MAPAL ein Fräsprogramm mit gepressten, radialen ISO-Wendeschneidplatten und komplettiert damit das Portfolio der Standardfräswerkzeuge. Bisher lag der Fokus des Unternehmens hauptsächlich auf einem Fräsprogramm mit geschliffenen tangentialen ISO-Wendeschneidplatten. Diese kommen insbesondere bei Sonderanwendungen, sehr großem Aufmaß, instabilen Bedingungen oder bei Scheibenfräsern zum Einsatz. Das bei diesen Sonderanwendungen gesammelte, umfassende Know-how, hat MAPAL in die neue Serie an Fräsern mit radialen ISO-Wendeschneidplatten einfließen lassen. Die neuen, leistungsstarken Plan-, Eck-, Nut- und Walzenstirnfräser sind zum Schruppen sowie zur mittleren Bearbeitung von Guss, Stahl und rostfreiem Stahl ausgelegt. Sie verfügen über optimal ausgestaltete Grundkörper mit der idealen Zähnezahl für die jeweilige Anwendung. Für die Fräser sind positive und…

    Kommentare deaktiviert für MAPAL komplettiert Portfolio zum Fräsen mit radialen ISO-Wendeschneidplatten
  • Software

    18.05.2018 von 10:00 – 11:00 Uhr: DAP Webinar

    Sind Sie auch interessiert an einer fehlerfreien Abwicklung der Zählerstands- und Lastgangs-Kommunikation zugunsten der vollständigen Basis für die Abrechnung Ihrer Kunden? Haben Sie Schwierigkeiten bei der Bearbeitung eingehender MSCONS, die hohe manuelle Aufwände generieren? Die Experten der INTENSE AG präsentieren das Datenaustauschportal zur Überwachung der MSCONS-Marktkommunikation. Dort erfahren Sie, wie Sie Prozessüberwachung, Fehleranalyse und Fehlerkorrektur im Bereich des MSCONS-Datenaustauschs effizienter gestalten und somit die Abrechnungsfähigkeit der Verträge durch vollständige Ablesungen fristgerecht herstellen können. Erfahren Sie im Webinar am 18. Mai 2018 von 10:00 – 11:00 Uhr wie Sie mit dem Datenaustauschportal den Überblick in der stetig ansteigenden Marktkommunikation von Zählerständen und Lastgängen erhalten. Sichern Sie sich einen der Plätze und…

    Kommentare deaktiviert für 18.05.2018 von 10:00 – 11:00 Uhr: DAP Webinar
  • Maschinenbau

    Höchste Wirtschaftlichkeit in der Kleinserie

    Mit dem Tritan-Drill hat MAPAL einen neuen Standard im Bohren definiert. Sukzessive wird nun das Programm an dreischneidigen Bohrern erweitert. Die neue Universalvariante aus HSS wurde speziell für höchste Wirtschaftlichkeit beim Einsatz in Kleinserien entwickelt. Der Tritan-Drill-HSS ist aufgrund seiner Hauptschneidenform besonders robust – auch bei schwierigen Bohrsituationen. Die stabilen Schneidecken führen zu weniger Belastungen der Schneide. Damit sind deutlich höhere Leistungen bei einer gleichzeitig ruhigen Bearbeitung möglich. Die Beschichtung des Tritan-Drill-HSS ist optimiert für die universelle Bearbeitung. So werden in verschiedenen Materialien hohe Standzeiten erreicht. Gegenüber zweischneidigen Bohrern aus HSS können mit dem Tritan-Drill-HSS bis zu 50 Prozent höhere Vorschübe realisiert werden bei gleichzeitig bis zu vierfachem Standweg. Durch…

  • Dienstleistungen

    Einladung zum 2. INTENSE Webinar 2018

    Erfahren Sie dazu mehr im INTENSE Abrechnungssperre Management Tool (AMT) Webinar an diesem Freitag, 16.03.2018 von 10:00 – 11:00 Uhr Sind Ihnen bereits Abrechnungen auf Grund länger gesetzten Abrechnungssperren in Vergessenheit geraten? Haben Sie sich schon einmal gewünscht, Sie könnten Abrechnungssperren einfacher und flexibler überwachen? Es gibt viele Gründe warum Sperren gesetzt bleiben, z.B. durch langwierige Klärungen oder wechselnde Sachbearbeiter. Die Folge ist, dass ältere, noch aktive Sperren nicht aufgehoben werden und es zu ungewollt fehlenden Abrechnungen kommt. Im laufenden Abrechnungsprozess werden diese nicht eindeutig ersichtlich, daher gestaltet sich eine Überwachung schwierig. Dies beeinflusst sowohl die Liquidität als auch die Außenwirkung Ihres Unternehmens negativ. Mit dem Abrechnungssperre Management Tool (AMT)…

    Kommentare deaktiviert für Einladung zum 2. INTENSE Webinar 2018
  • Maschinenbau

    Wirtschaftliches Aufbohren von Turbolader, Caliper & Co. mit neuen Schneidstoffen

    Werkzeuge mit ISO-Elementen sind ein fester Bestandteil des MAPAL Portfolios. Denn die Auslegung komplexer Sonderwerkzeuge ist eine der Kernkompetenzen des Unternehmens. Nun stellt MAPAL eine neue Schneidstoffserie für ISO-Wendeschneidplatten sowie „press-to-size“ Schneiden zum Aufbohren von Stahl, rostfreiem Stahl und hitzebeständigem Stahlguss, wie er beispielsweise bei Turboladern zum Einsatz kommt, vor. Mit Kombinationswerkzeugen und den neuen ISO-Wendeschneidplatten erreichen Anwender eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit. Die Cost-per-Part sinken deutlich. Für die neuen ISO-Wendeschneidplatten wurden nicht nur die optimalen Beschichtungen in der eigenen Beschichtungsanlage entwickelt, sondern auch das Hartmetallsubstrat der Schneiden sowie die Kantenverrundung für die Bearbeitungen optimiert. Je nach vorherrschenden Rahmenbedingungen, wie Werkstoff, Stabilität der Maschine, Kühlmittel- und Aufspannsituation sowie eventueller Schnittunterbrechungen kann…

    Kommentare deaktiviert für Wirtschaftliches Aufbohren von Turbolader, Caliper & Co. mit neuen Schneidstoffen
  • Maschinenbau

    HPR400 plus – Kein Einstellen und vier Schneidkanten reduzieren Cost-per-Part deutlich

    Wirtschaftlichkeitssteigerungen durch effiziente Wiederaufbereitung standen im Mittelpunkt der Entwicklung der HPR400 Reibahlen. Die mehrschneidigen Werkzeuge bestechen durch hohe Wirtschaftlichkeit dank schneller Einsatzdaten und einfachem Schneidenwechsel vor Ort durch den Kunden. Dies ist aufgrund der hochgenauen Plattensitze möglich. Damit entfallen die Logistikkosten für einen Transport zum Hersteller komplett; Umlaufbestand und Wiederaufbereitungskosten sind auf einem niedrigen Niveau. Um die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung großer Durchmesser weiter zu steigern, sind die Schneidplatten des neu entwickelten HPR400 plus nicht mehr einschneidig ausgeführt, sondern weisen vier Schneidkanten auf. Der Schneidstoff wird somit optimal genutzt. Das hohe technologische Niveau der Produktion von MAPAL gewährleistet, dass die vierschneidigen Wendeschneidplatten so genau hergestellt werden, dass ein Wenden beziehungsweise…

    Kommentare deaktiviert für HPR400 plus – Kein Einstellen und vier Schneidkanten reduzieren Cost-per-Part deutlich