• Events

    Bundesweit führend: Eröffnung des Internationalen Studiengangs Pflege

    . Grußwort von Wissenschafts-Staatsrat Tim Cordßen Als erster Studiengang nach dem neuen Pflegeberufe-Reformgesetz akkreditiert Bedeutender Beitrag zur Fachkräftesicherung Mit dem Start des Internationalen Studiengangs Pflege zum Wintersemester 2019/2020 stärkt die Hochschule Bremen (HSB) ihr Kompetenzprofil „Gesundheits- und Therapiewissenschaften“. Er ist bundesweit der erste Studiengang, der nach dem neuen Pflegeberufe-Reformgesetz akkreditiert wurde. Die HSB leistet auch in diesem Bereich einen bedeutenden Beitrag zur Fachkräftesicherung in Bremen und der Region. Für die HSB Anlass genug, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Behörden, von Praxispartnern sowie die neuen Studierenden zur feierlichen Eröffnung auf den Campus Neustadtswall einzuladen. Der Staatsrat bei der Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Tim Cordßen, wird ein Grußwort an die…

    Kommentare deaktiviert für Bundesweit führend: Eröffnung des Internationalen Studiengangs Pflege
  • Dienstleistungen

    ISO 45001: Psychische Gesundheit bei der Arbeit wird immer wichtiger

    Physische Gefährdungen sind meist klar und eindeutig. Ebenso die Arbeitsschutzmaßnahmen, die solche Risiken beseitigen bzw. minimieren können. Sie werden deswegen auch gerne als „tame problems“ (zahme Probleme) bezeichnet: Zugestellte Fluchtweg können freigeräumt, gefährliche Chemikalien substituiert werden. Besonders gefährdende Prozesse können von den Mitarbeitern abgeschirmt oder außerhalb der üblichen Arbeitszeiten durchgeführt werden. So kann der allgemein anerkannten Arbeitssicherheitshierarchie nach ISO 45001 auch meist auf einfachem Weg gefolgt werden: Beseitigung Substitution Technische, organisatorische Maßnahmen Administrative Maßnahmen und Schulungen Schutzausrüstung Unsichtbare Gefahren Wie erkenne ich aber, dass ein Mitarbeiter gemobbt wird? Oder dass er so unter Stress leidet, dass ein Burnout bevorsteht? Wie erkenne ich, dass jemand so unterfordert ist, dass er, schlimmstenfalls…

    Kommentare deaktiviert für ISO 45001: Psychische Gesundheit bei der Arbeit wird immer wichtiger
  • Sicherheit

    64. Arbeitsschutztagung 2020

    . Welche Neuerungen und Vorschriften gibt es im Arbeitsschutz 2020? Für Fach- und Führungskräfte, Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Sicherheitsingenieure, Arbeitsschutzbeauftragte, Betriebsärzte, Behördenvertreter, Aufsichtsbeamte und Mitarbeiter von Berufsgenossenschaften führt das Haus der Technik am 30.01.2020 zum 64. Mal seine große und erfolgreiche Arbeitsschutzjahrestagung in Kooperation mit dem VDSI durch. Aktuelle Neuerungen, Entwicklungen und Gesetze im Arbeitsschutz werden komprimiert an einem Tag vermittelt. Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren stehen im Vordergrund der Tagung. Eine große Fachausstellung rundet das umfassende Programm ab. Folgende Schwerpunkte werden geboten: Dr. Stefan Fenchel, Warum Führung und Arbeitssicherheit zusammengehören Prof. Dr. David Matusiewicz, Maßgeschneiderte Strategien für ein digitales betriebliches Gesundheitsmanagement Ulf-J Schappmann, Sicheres Arbeiten mit Gefahrstoffen Rechtsanwalt Dr. Michael Neupert, Verantwortung und Haftung im…

  • Sicherheit

    Work & Health Congress

    Das Haus der Technik e.V. lädt Sie ganz herzlich zum Work & Health Congress ein unter der Leitung von Prof. Dr. David Matusiewicz, Dekan für Gesundheit und Soziales an der FOM Essen. Fachleute unterschiedlichster Disziplinen aus Wissenschaft und Wirtschaft kommen zusammen, um über aktuelle Entwicklungen und Best-Practice-Beispiele zur Digitalen Arbeit zu diskutieren und im Erfahrungsaustausch neue Konzepte zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen die Themen Gesundheit & Arbeit 4.0. Thema Die aktuellen Entwicklungen (z. B. Demografie, Fachkräftemangel) verstärken die Tatsache, dass Mitarbeitende als zentrale Unternehmensressource angesehen werden, deren Gesundheit es zu fördern und zu erhalten gilt. Primär geht es hierbei darum, die psychische und physische Gesundheit in Anbetracht der Veränderung der…

  • Bautechnik

    Spendabele Mitarbeiter wollen Leben retten

    Viel Blut floss am Hauptsitz der Remmers Gruppe AG in Löningen. Grund dafür war jedoch kein internes Gemetzel unter der Belegschaft, sondern die vom Unternehmen erstmals organisierte Blutspende- und Typisierungsaktion. Mehr als 10 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten sich freiwillig zur Teilnahme bereit erklärt, um die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und der Deutschen Stammzellenspenderdatei (DSD) zu unterstützen. Beide Partnerorganisationen zeigten sich erfreut über die beträchtliche Resonanz unter den Remmers-Beschäftigten, die weit über dem Bundesdurchschnitt liegt. In der historischen Villa Kösters fanden sich am Montag nach und nach knapp 90 Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter ein, nachdem sie zuvor einen individuellen Spende-Termin erhalten hatten. Mit gutem Beispiel voran gingen dabei…

    Kommentare deaktiviert für Spendabele Mitarbeiter wollen Leben retten
  • Sonstiges

    Demografie Netzwerk ddn startet Deutschen Demografie Preis

    Erstmals wird es im kommenden Jahr unter Trägerschaft des Demografie Netzwerks ddn einen Deutschen Demografie-Preis geben. Gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG, der ING Bank, dem ZEIT-Verlag und dem Beratungsunternehmen EY will das Unternehmensnetzwerk diejenigen auszeichnen, die den Demografischen Wandel vorausschauend gestalten. Als weitere Partner unterstützen die BAHN-BKK, der Internationale Bund (IB) und das Sozialforschungsunternehmen Nextpractice den Preis. „Uns ist wichtig herauszustellen, dass der demografische Wandel große Potenziale für die Zukunft bietet, denn eine gesteigerte Generationenvielfalt führt zu einzigartigen Innovationen“, erläutert Christine Epler, Diversity-Verantwortliche und Leiterin der Personalstrategie der Deutschen Bahn AG den Impuls der Initiatoren. Der Deutsche-Demografie-Preis mache sichtbar, wie Projekte bereits heute den Brückenschlag zwischen Innovation und Tradition…

  • Ausbildung / Jobs

    25 Azubis beginnen ihre Ausbildung bei Mercedes-Benz KESTENHOLZ in Südbaden

    Ausbildungsbetriebe Freiburg, Lörrach, Weil am Rhein, Bad Säckingen Ausbildungsberufe Zusätzlicher Nachwuchs bei NFZ Grossjohann in Efringen-Kirchen Am 02.09.2019 starteten 25 junge Menschen ihre Ausbildung bei Kestenholz. 17 in Freiburg, 3 in Bad Säckingen, 3 in Lörrach und 2 in Weil am Rhein. Ausgebildet wird in den Berufen: Automobilkauffrau/mann, Fachkraft für Lagerlogistik, Kauffrau/mann für Büromanagement, Kfz-Mechatroniker/in Pkw/NFZ. Bevor das neue Lehrjahr an seinen individuellen Standorten beginnt, steht eine ganze Woche für folgendes zur Verfügung: Empfang der Lehrlinge samt Eltern durch die Geschäftsleitung und die Ausbildungsleiter. Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen – auch der anderen Azubis in den Betrieben. Ein Besuch an allen 13 Kestenholz-Standorten, auch in Basel, Oberwil und Pratteln in der…

    Kommentare deaktiviert für 25 Azubis beginnen ihre Ausbildung bei Mercedes-Benz KESTENHOLZ in Südbaden
  • Dienstleistungen

    Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: Risikofaktoren für die Mitarbeitergesundheit erkennen und minimieren

    Psychische Erkrankungen führen oft zu langen Fehlzeiten der betroffenen Beschäftigten. Die Konsequenzen für die Unternehmen: Sie müssen auf das Fachwissen der Mitarbeitenden verzichten, Projekte verzögern sich und die Belastung für die Belegschaft steigt. „Die seit September 2013 vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ermöglicht es, Risikofaktoren im Unternehmen gezielt zu erkennen. Daraus können wir Maßnahmen ableiten, die dazu beitragen, die Belastungen zu reduzieren und die Gesundheit und Motivation der Mitarbeitenden zu verbessern. Zukunftsorientierte Unternehmen nutzen die Analyse als Einstieg ins betriebliche Gesundheitsmanagement. Andere Betriebe lassen diese Chance ungenutzt: Sie haben mit der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen noch nicht begonnen, wie Berufsgenossenschaften und die Gewerbeaufsicht auf Fachkongressen immer wieder bemängeln“, erklärt Iris Dohmen, die…

    Kommentare deaktiviert für Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: Risikofaktoren für die Mitarbeitergesundheit erkennen und minimieren
  • Energie- / Umwelttechnik

    Menschen machen Energie

    Im Rahmen seiner Sommertour hat der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Reiner Hoffmann die WEMAG AG in Schwerin besucht. Begleitet wurde er von Mecklenburg-Vorpommers Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Beide nahmen zeitweise auch an einer Betriebsversammlung des kommunalen Unternehmens teil. Bei dem Treffen ging es um Themen der Energiewende und um moderne Arbeitsbedingungen. Gegenwärtig sind in der WEMAG Gruppe 705 Mitarbeiter und 42 Auszubildende beschäftigt. „Wir bieten unseren Mitarbeitern viel für eine bessere Work-Life-Balance. Dazu gehören unter anderem eine 38-Stunden-Woche im Gleitzeitsystem, das mobile Arbeiten außerhalb des Unternehmens oder Homeoffice-Modelle. Aber wir wollen auch durch weitere Leistungen ein attraktiver Arbeitgeber sein, dazu zählen ein internes Gesundheitsmanagement eine betriebliche Altersversorgung, das Angebot einer Zusatzkrankenversicherung…

    Kommentare deaktiviert für Menschen machen Energie
  • Finanzen / Bilanzen

    Im Urlaub gegen Krankheit und Diebstahl gewappnet

      – Auch im Urlaub hilft die Hausratsversicherung bei Diebstahl und Raub – Auslandsreisekrankenversicherungen greifen bei Krankheit, Verletzungen und Unfällen im Ausland – Über TeleClinic schneller Rat von deutschen Ärzten Die Sommerferien sind in den meisten Bundesländern bereits in vollem Gange und viele Deutsche verlassen für ihren Urlaub das Land. Zwar erholen sich noch immer die meisten am liebsten im Inland, aber vor allem Spanien, Italien, Österreich und die Türkei liegen laut der Tourismusanalyse der Stiftung für Zukunftsfragen im europäischen Ausland hoch im Kurs. Einbruch im Hotelzimmer und Raub durch Hausratversicherung abgesichert Wer sein Hotelzimmer im Urlaub für einen Ausflug oder einen Tag am Meer verlässt, lässt häufig auch seine…