• Firmenintern

    SONOVTS ist gerettet und will mit neuem Investor durchstarten

    . Rechtsanwalt Stefan Waldherr Insolvenzverwalter der sonoVTS GmbH, Eching Happy End für insolventen TV-Übertragungsspezialisten: SONOVTS ist gerettet und will mit neuem Investor durchstarten Insolvenzverwalter Stefan Waldherr realisiert innerhalb von acht Wochen Fortführungslösung für Geschäftsbetrieb Nur acht Wochen nach dem Insolvenzantrag hat SONOVTS, ein international agierender Spezialist für Übertragungstechnik und die Ausstattung von Sendestudios für Großereignisse, wieder eine dauerhafte Zukunftsperspektive. "Wir haben die Verhandlungen mit einem neuen Investor schnellstmöglich zu einem erfolgreichen Abschluss bringen können. Damit können der Geschäftsbetrieb in vollem Umfang am bisherigen Standort fortgeführt und die Arbeitsplätze in Eching erhalten werden. Wir können auch nahtlos alle Kundenaufträge und Projekte weiterführen", teilten Geschäftsführer Franz Olbert und Insolvenzverwalter Stefan Waldherr von…

    Kommentare deaktiviert für SONOVTS ist gerettet und will mit neuem Investor durchstarten
  • Software

    STP AG: Rekordwachstum in 2018

    Die STP AG mit Sitz in Karlsruhe hat das Jahr 2018 erfolgreich beendet. Mit elf Prozent organischem Umsatzwachstum liegt der Software-Anbieter weit vorn am Markt, der im Schnitt 6,3% wächst. Grund für das herausragende Ergebnis war die hohe Kundenakzeptanz vom LEXolution Kanzleimanagementsystem, dem STP Dokumentenmanagement und der erfolgreiche Launch der neuen winsolvenz p4 Suite für die Insolvenzkanzleien. Zum Ende des Jahres 2018 wurde das Kanzleimanagementsystem (KMS) mit der p4 Enterprise Edition für den Insolvenzverwalter-Markt freigegeben und hat bereits jetzt 14 namhafte Kunden gewonnen. "Das Produkt überzeugt", so Uwe Richter, CEO der STP AG "Der Reifegrad der Produkte ist sehr hoch, es läuft stabil und die Handhabung ist extrem komfortabel, da…

  • Finanzen / Bilanzen

    MS GLORY- Anleger wehren sich gegen Insolvenzverwalter

    Vor 24 Jahren haben private Anleger in das Containerschiff MS GLORY der Hansa Treuhand investiert. Im Nachhinein – eine schlechte Entscheidung. Nicht die Investition in das Schiff, sondern der spätere Verlauf dieser Beteiligung führte jetzt für die Anleger zu nicht vorhersehbaren finanziellen Verlusten. Nach dem Prospekt sollte die Laufzeit des Fonds ca. 13 Jahre betragen. Bis zur Insolvenz im Jahre 2016 wurden es jedoch 21 Jahre. Profitiert haben von der Verlängerung der Laufzeit ausschließlich die Initiatoren, die Banken, der Reeder, die Treuhandgesellschaft, Anwälte, Makler und, und, und ……. Der gutgläubige und branchenfremde Anleger wird jetzt (nach 24 Jahren) zur Kasse gebeten. Der Insolvenzverwalter fordert nach § 172 HGB die in…

    Kommentare deaktiviert für MS GLORY- Anleger wehren sich gegen Insolvenzverwalter
  • Finanzen / Bilanzen

    Wieder sollen Unschuldige zahlen!

    Die Insolvenz des Containerschiffes MS Glory am 16.05.2016 führt jetzt, im Januar 2019, zu einer bösen Überraschung für die ca. 500 privaten Anleger. 24 Jahre nach der erfolgversprechenden Investition in ein Schiff fordert der Insolvenzverwalter Brinkmann & Partner alle zwischen 2004 und 2008 gezahlten Ausschüttungen zurück. Bereits 2012 haben die Anleger einen freiwilligen Sanierungsbeitrag geleistet – wohl nur damit Banken, Reeder, Treuhänder und Initiatoren weiter verdienen können. Neben den Rückforderungen des Insolvenzverwalters sind auch Forderungen des Finanzamtes aus der Auflösung des Unterschiedsbetrages zu erwarten. Wieviel Anleger guten Glaubens ihre Beteiligung in den vergangenen 24 Jahren vererbt oder verschenkt haben, ist nicht bekannt. Diese Erben werden jetzt belangt – obwohl sie…

    Kommentare deaktiviert für Wieder sollen Unschuldige zahlen!
  • Verbraucher & Recht

    Gutschein zu Weihnachten – Wie lange ist der gültig?

    Was gab es denn dieses Mal für Sie zu Weihnachten? Ein Bügeleisen für die Hausfrau und eine gestreifte Krawatte für den Gatten? Damit es bei der Bescherung keine langen Gesichter gibt, bringt der Weihnachtsmann auch gerne Geschenkgutscheine.  Für den Schenker hat das den Vorteil, nicht etwas Unpassendes oder Unerwünschtes zu schenken. Der Beschenkte ist in dem ausgewählten Geschäft frei in seiner Suche nach dem passenden Geschenk für sich selbst. Aber wie lange ist so ein Gutschein überhaupt gültig? Laut ARAG Experten können Sie sich Zeit lassen und in Ruhe überlegen, wofür Sie den Gutschein einlösen. Es gibt aber Fristen und Ausnahmen. Gültigkeistdauer darf nicht zu kurz sein Nicht selten wird…

    Kommentare deaktiviert für Gutschein zu Weihnachten – Wie lange ist der gültig?
  • E-Commerce

    Wer beerbt Tetenal? Stehen Kunden im Regen?

    Zunehmend zeigt sich, dass eine Insolvenz nicht ohne Auswirkungen bleibt. Immer mehr ehemalige Tetenalkunden erkennen, dass eine verlässliche Belieferung nicht mit einem Insolvenzverwalter machbar ist. Jede Entscheidung steht auf dem Prüfstand. Der Insovelnzverwalter wird automatisch zum "Bottleneck". Das bedeutet, das just-in-time Belieferungen nicht mehr zu gewährleisten sind, wenn die Lagerhaltung das nicht hergibt. Muss das Streckengeschäft bemüht werden, müssen die verbliebenen Lieferanten das auch mitmachen. Schnelligkeit sind die Kunden aber gewöhnt, zumal Amazon & Co.  beweisen, das es geht. In der Fotobranche ist die Unsicherheit zu spüren. Man wartet gespannt ab, ob es Tetenal schafft. Trotzdem gilt es Ausschau zu halten nach Alternativen. Wer Tetenal als Universallieferant hatte, tut sich…

    Kommentare deaktiviert für Wer beerbt Tetenal? Stehen Kunden im Regen?
  • Finanzen / Bilanzen

    TEAM KONZEPT will sich im Insolvenzverfahren finanziell neu aufstellen

    Spezialist für Ausführung von hochwertigen Innenausbau-Großprojekten sieht bei erfolgreicher Refinanzierung weiterhin gute Chancen im Markt Dr. Max Liebig zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt Die TEAM KONZEPT GmbH will sich in einem Regel-Insolvenzverfahren finanziell neu aufstellen. Die Geschäftsführung des international renommierten Spezialisten für Innenausbau-Großprojekte hat aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit nach einem Forderungsausfall Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht München bestellte daraufhin Diplom-Kaufmann Dr. Max Liebig von der Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Sein Auftrag ist es, das vorhandene Vermögen zu sichern und die Möglichkeiten für eine Fortführung des Betriebs zu prüfen. Derzeit arbeitet Team Konzept weiter an laufenden Projekten. "Die von TEAM KONZEPT angebotenen Leistungen werden am Markt zunehmend…

    Kommentare deaktiviert für TEAM KONZEPT will sich im Insolvenzverfahren finanziell neu aufstellen
  • Firmenintern

    IMAP berät Inobas bei Verkauf an den Softwareanbieter STP

    Die Gesellschafter von Inobas, Spezialist im Bereich Smart Data, haben ihre Anteile an die STP Informationstechnologie AG verkauft. Die in Karlsruhe ansässige Inobas ist Anbieter von strukturierten Datenprodukten, mit deren Hilfe Geschäftsabläufe und Entscheidungsprozesse optimiert oder automatisiert werden können. Das Angebot wird bereits von über 450 Unternehmenskunden genutzt und ergänzt künftig die Leistungen der STP Portal GmbH, dem Insolvenz-Datendienst der ebenfalls in Karlsruhe ansässigen STP-Gruppe. Durch diese Investition sichert sich die 1993 gegründete STP Gruppe die langfristige Lieferung von Insolvenzdaten für Kanzleien und Unternehmen auf höchstem Niveau. STP gehört zu den führenden Anbietern von Software und Qualitätsmanagementsystemen für Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter und Justizverwaltungen im DACH Markt. IMAP hat die Gesellschafter von…

  • Dienstleistungen

    Buchalik Brömmekamp macht das Triple beim Best of Consulting perfekt

    Buchalik Brömmekamp hat erneut die Auszeichnung „Best of Consulting“ in der Kategorie Restrukturierung Mittelstand der Wirtschaftswoche erhalten. Für die Düsseldorfer Unternehmensberatung setzt sich damit eine Erfolgsserie fort, denn sie erhält das Qualitätssiegel der Wirtschaftszeitung zum dritten Mal hintereinander. Prämiert wurde von der fünfköpfigen Jury das Sanierungskonzept für die Arnstädter Frischback-Gruppe, die sich im Rahmen einer Eigenverwaltung wieder wettbewerbsfähig aufgestellt hat. WiWo verlieh gestern Abend in Düsseldorf die begehrten Awards für die Beratungsbranche. „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für die gemeinsame Arbeit aller unserer Berater, Anwälte und Mitarbeiter von Frischback. Wir freuen uns, dass wir das Traditionsunternehmen erfolgreich durch eine Sanierung unter Insolvenzschutz führen konnten und dafür nun gewürdigt werden“, erklärt…

  • Internet

    mybet Holding SE: Buchalik Brömmekamp zur gemeinsamen Vertreterin bestellt

    Die Wirtschaftskanzlei Buchalik Brömmekamp ist von den Anleihegläubigern der 2015/2020 Wandelschuldverschreibung (ISIN: DE000A1X3GJ8 / WKN: A1X3GJ) der insolventen Mybet Holding SE zur gemeinsamen Vertreterin bestellt worden. Sie wird nun die Ansprüche der Anleihegläubiger der vorgenannten Anleihe anmelden und diese im Insolvenzverfahren vertreten. Anleihegläubiger der Wandelschuldverschreibung können sich für die Vertretung bei Buchalik Brömmekamp melden. Dazu reicht zunächst eine Mail an kapitalanlagen@buchalik-broemmekamp.de. Es ist allerdings der Nachweis der Inhaberschaft durch die Vorlage eines Depotauszuges erforderlich. Die Registrierung bei der Kanzlei Buchalik Brömmekamp ist mit keinen Kosten für die betroffenen Anleihegläubiger verbunden, sondern bietet den Vorteil, dass sie von den Fachanwälten über die weiteren Entwicklungen informiert werden. Als nächsten Schritt fordert die…