Freizeit & Hobby

Positives Fazit zum Saisonende im Naturbad Xantener Südsee

Mit Ablauf des morgigen Dienstags, den 22. September 2020, endet die diesjährige Badesaison im Naturbad Xantener Südsee, Freizeitzentrum Xanten (FZX).

Trotz der bekannten und weiterhin gegenwärtigen "Sonderbedingungen" für Bäder infolge der Corona-Pandemie können der Leiter des Freizeitzentrums, Wilfried Meyer, und sein Team ein insgesamt positives Fazit für die diesjährige Badesaison ziehen: mit 73.032 Besuchern (Stand: 21.9.) konnte die (vor Corona festgelegte) Planzahl von 70.000 Gästen trotz aller Umstände sogar noch leicht übertroffen werden.

Mit einem "Fehlstart" begann die Saison erst am Samstag, den 30. Mai 2020, nachdem der deutschlandweite ‚Lockdown‘ beendet und die Einhaltung der Schutzbestimmungen vor der Verbreitung des neuartigen Coronavirus‘ in einem abgestimmten Hygienekonzept festgelegt waren. Dieses erforderte, neben generellen Verhaltensweisen wie den sog. AHA-Regeln, auch eine Kontaktregistrierung für den Infektionsfall, die das Freizeitzentrum Xanten durch eine Online-Anwendung löste. Auch die maximal mögliche Besucherkapazität musste angepasst werden – zunächst auf nur 3.000 Besucher, später auf maximal 4.000 Personen; diese natürlich noch weiter verteilt auf einzelne separate Bereiche innerhalb des weitläufigen Naturbades. Dieses Limit wurde am besucherstärksten der insgesamt 75 Badetage, Sonntag, den 9. August, erreicht.

Auch wenn es hinsichtlich der Corona-Vorschriften gerade an den ersten Tagen noch zu einigen Schwierigkeiten kam, weil sich Besucher uneinsichtig zeigten, und das FZX-Team dementsprechend verstärkt mit Sicherheitskräften arbeiten musste, blieben größere Ereignisse oder Störungen über die Saison aus.

Das FZX-Team bedankt sich bei allen Badegästen für ihr Verständnis für die angeordneten Maßnahmen und ihre Treue zum Naturbad Xantener Südsee, freut sich auf ein Wiedersehen im Jahr 2021 und verabschiedet sich bis dahin mit der wohl meist genutzten Abschiedsformel dieses Jahres: "Bleiben Sie gesund!"

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Freizeitzentrum Xanten GmbH
Karthaus 2
46509 Xanten
Telefon: +49 (2801) 772296
Telefax: +49 (2801) 772300
http://www.f-z-x.de

Ansprechpartner:
Andreas Franken
Marketing
Telefon: +49 (2801) 772296
Fax: +49 (2801) 772300
E-Mail: Andreas.Franken@f-z-x.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel