Familie & Kind

London, Mailand, Paris… Arendelle?

  • Nachwuchsmodels präsentieren auf dem „Kidwalk“ die neuen von Disneys „Die Eiskönigin 2“ inspirierten Kollektionen
  • Neue Herbst/Winter-Kollektionen bereits vor der Eröffnungsschau von der renommierten Modefotografin Mary McCartney fotografiert
  • Bislang unveröffentlichte Skizzen von Elsas Bankettkleid und dem Eisköniginnen-Kleid enthüllt
  • Frozen Fashion Week beginnt offiziell am 12. Oktober

Nachwuchsmodels haben sich zu einem von Disneys „Die Eiskönigin 2“ inspirierten Modeshooting zusammengefunden, um die neuen Herbst/Winter-Kollektionen zu präsentieren und die erstmalig stattfindende Frozen Fashion Week zu eröffnen. Die virtuelle Veranstaltung findet in der zauberhaften Welt von Arendelle statt und schließt an die kürzlich stattgefundenen Fashion Weeks in London, New York, Mailand und Paris an.

Die Highlights der neuen Kollektionen wurden von der Modefotografin Mary McCartney eingefangen und heute, anlässlich der Ankündigung der Frozen Fashion Week, veröffentlicht. Mary McCartney, die bereits berühmte Gesichter wie Kate Moss, Harry Styles, Madonna und Liv Tyler fotografiert hat – und die Tochter von Sir Paul McCartney ist – wurde zur offiziellen Fotografin der Modewoche ernannt.

In vier virtuellen Shows präsentieren Kids die Outfits von shopDisney, H&M, C&A sowie Rubies. Die Clips werden ab dem 12. Oktober auf den Disney Social Kanälen gezeigt; den Höhepunkt der Woche bildet eine komplette, virtuelle Modenschau am Sonntag, 18. Oktober, auf dem YouTube-Kanal von Disney Junior. Einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden Ereignisse und einen Blick hinter die Kulissen gibt ein exklusiver Teaser, der ab sofort verfügbar ist.

Die virtuellen Shows sind von „Die Eiskönigin 2“ inspiriert und entführen die Zuschauer auf magische Weise in die Welt von Arendelle und darüber hinaus. Verschiedene Elemente erinnern dabei an Szenen des Films, darunter der verzauberte Wald und Elsas Gletscher, zu dem sie der Fluss Ahtohallan führt.

Im Rahmen der Frozen Fashion-Feierlichkeiten haben die Walt Disney Animation Studios außerdem noch nie gezeigte Skizzen der ersten Entwürfe für Elsas Bankettkleid in „Die Eiskönigin 2“ veröffentlicht, die von Jean Gillmore, Visual Development Artist, gezeichnet wurden, sowie die frühe visuelle Entwicklung von Elsas Eisköniginnen-Kleid, das von Brittney Lee, Visual Development Artist, entworfen wurde. Diese Bilder veranschaulichen den Prozess der Kostümentwicklung anhand von Farbpalette, Stil und Haardesign. Die Modedesigns entwickelten sich weiter und führten zu vier verschiedenen Kostümen für Elsa in „Die Eiskönigin 2“, einschließlich ihres inzwischen berühmten Eisköniginnen-Kleides, das während der entscheidenden Szene des Films enthüllt wurde, in der Elsa zu der wird, die sie immer sein sollte.

Mary McCartney, Fotografin, kommentiert: „Als ich aufwuchs, habe ich mir jeden Disney Animationsfilm angesehen, deshalb hat dieser Dreh viele schöne Erinnerungen an diese Zeit zurückgebracht. Es hat mir das Herz erwärmt, den Tag damit zu verbringen, diese Kinder beim Verkleiden zu fotografieren, und ich konnte sehen, wie sehr sie es genossen, in der von Arendelle inspirierten Welt zu sein – sie sangen zum Soundtrack von ‚Die Eiskönigin 2‘ mit, während sie die Kollektion präsentierten.“

Über Disney Consumer Products, Games and Publishing:

Disney Consumer Products, Games and Publishing (CPGP) bringt die besondere Magic der Marken und Franchise-Unternehmen der Walt Disney Company – darunter Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic und mehr – durch Produkte und Erlebnisse in mehr als 100 Einzelhandelskategorien, von Spielzeug und T-Shirts bis hin zu Apps, Büchern, Videospielen und mehr, in das tägliche Leben von Familien und Fans auf der ganzen Welt. CPGP ist eine Abteilung des Disney Segments Disney Parks, Experiences & Products. Zu den globalen Aktivitäten von CPGP gehören: das weltweit größte Lizenzgeschäft, eine der größten Kinderverlagsmarken, ein führender plattformübergreifender Lizenzgeber von interaktiven Spielen, Disney Stores weltweit und die E-Commerce-Plattform shopDisney.

Über „Die Eiskönigin 2“

Warum wurde Elsa mit magischen Kräften geboren? Welche Wahrheiten über die Vergangenheit warten auf Elsa, wenn sie sich in das Unbekannte wagt, in die verzauberten Wälder und dunklen Meere jenseits von Arendelle? Die Antworten rufen nach ihr, bedrohen aber auch ihr Königreich. Zusammen mit Anna, Kristoff, Olaf und Sven steht sie vor einer gefährlichen, aber auch bemerkenswerten Reise. In Die Eiskönigin – Völlig unverfroren befürchtete Elsa, dass ihre Kräfte zu viel für die Welt waren. In Die Eiskönigin 2 muss sie hoffen, dass sie genügen. Vom Oscar®-prämierten Team – den Regisseuren Jennifer Lee und Chris Buck, dem Produzenten Peter Del Vecho und den Songwritern Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez – und mit den Stimmen von Idina Menzel, Kristen Bell, Jonathan Groff und Josh Gad startete Walt Disney Animation Studios‘ „Die Eiskönigin 2“ am 21. November 2019 in den deutschen Kinos.

Über Walt Disney Animation Studios

Walt Disney Animation Studios kombiniert meisterhafte Kunstfertigkeit und Storytelling mit bahnbrechender Technologie und ist ein von Filmemachern geführtes Animationsstudio, das für die Entwicklung einiger der beliebtesten Filme aller Zeiten verantwortlich ist. WDAS, mit Sitz in Burbank, baut seinen reichen Erfahrungsschatz an Innovation und Kreativität weiter aus, vom ersten vollanimierten Spielfilm im Jahr 1937, Schneewittchen und die sieben Zwerge, bis hin zum Oscar®-prämierten Die Eiskönigin – Völlig unverfroren im Jahr 2013, dem größten Animationsfilm aller Zeiten. Weitere zeitlose Werke des Studios sind PinocchioDornröschenDas DschungelbuchArielle, die MeerjungfrauDer König der LöwenBaymax: Riesiges Robowabohu, Zoomania.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

The Walt Disney Company (Germany) GmbH
Kronstadter Str. 9
81677 München
Telefon: +49 (89) 99340-0
Telefax: +49 (89) 99340-667
http://www.disneylandparis.de

Ansprechpartner:
Kerstin Schulze
S&L Medianetworx GmbH
Telefon: +49 (30) 8561731-52
E-Mail: kschulze@medianetworx.de
Jessica Trute
S&L Medianetworx GmbH
Telefon: +49 (89) 236849-758
E-Mail: jtrute@medianetworx.de
Simone Speter
Consumer Products Commercialization PR
Telefon: +49 (89) 99340-0
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel