Natur & Garten

NEU: Die Spindelmäher von AL-KO

Wie mit der Nagelschere geschnittener Rasen und trotzdem emissionsfrei arbeiten: Mit den neuen Spindelmähern von AL-KO geht das problemlos – ohne Lärm, ohne Abgase und wartungsfrei.

Die neuen Spindelmäher Razor Cut 28.1 HM Easy, 38.1 HM Comfort und 38.1 HM Premium

Die drei Neuen in der AL-KO Familie überzeugen mit einer berührungslosen und rasenschonenden Schneidetechnik. Dank hochwertiger 5-Messer-Mähspindel aus gehärtetem Spezialstahl sind ein perfekter Schnitt und ein gleichmäßiges Anfüllen der Fangbox garantiert. Die stufenlose Höheneinstellung ermöglicht beim 38.1 HM Premium eine Schnitthöhe von 14mm bis 45 mm. Bei der Easy und Comfort Version kann durch eine vierfache Höhenverstellung eine Schnitthöhe zwischen 14 mm und 35 mm gewählt werden. Zusätzlich gewährleistet die Einachsenführung eine extreme Wendigkeit sowie ein Ausgleichen der Bodenwellen. Schick und trotzdem robust: Das leichte Gehäuse mit XXL-Bereifung ist durch Gummi-Bumper vor Stößen und Kratzern geschützt.

Der Razor Cut 28.1 HM Easy ist mit einem Gewicht von nur 6,8 kg leicht und wendig. Zusätzlich versprechen die XXL-Räder einen hohen Schiebekomfort. Die Schnittbreite von 28 cm ist für eine Rasenfläche von bis zu 150 m² geeignet. 

Der etwas größere Bruder dazu, der Razor Cut 38.1 HM Comfort, kann durch die Schnittbreite von 38 cm eine Fläche von bis zu 250 m² bearbeiten. Auch bei diesem Modell ermöglichen die XXL-Räder eine bequeme Handhabung des nur 7,7 kg leichten und wendigen Spindelmähers.

Der Razor Cut 38.1 HM Premium (8,9 kg) hat ebenfalls eine Schnittbreite von 38 cm und kann dadurch eine Rasenfläche von bis zu 250 m² bearbeiten. Die XXL Räder mit Gummibereifung sorgen für hohen Komfort auch bei Bodenunebenheiten, gewährleisten optimale Traktion und schonen die Grasnarbe. Die leichtgängige Höheneinstellung ermöglicht ein überdurchschnittlich komfortables Handling des Spindelmähers und zur platzsparenden Lagerung bietet dieses Modell einen zusammenklappbaren Holm. 

Die neuen AL-KO Spindelmäher sind im Handel und im AL-KO Onlineshop ab Mitte/Ende Februar erhältlich. 

Über AL-KO KOBER SE

Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den Unternehmensbereichen „Gardentech“, „Lufttechnik“ und „Automotive“ zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist das in Familienbesitz befindliche Traditionsunternehmen mit rund 2.500 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit tätig. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von rund 500 Millionen Euro. Neben CEO Peter Kaltenstadler gehört COO Dr. Christian Stehle zum Vorstand der innovativen AL-KO Unternehmensgruppe. Mehr unter www.al-ko.com.

Die AL-KO KOBER GROUP ist Teil des PRIMEPULSE Verbunds. Die PRIMEPULSE SE ist eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Sitz in München. Im Fokus stehen technologieorientierte Unternehmen in zukunftsträchtigen Märkten. Das PRIMEPULSE Portfolio deckt unter anderem die Themen Industrie 4.0, Automation und Internet of Things (IoT & Cloud) ab. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 1 Milliarde Euro und beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter weltweit.
PRIMEPULSE verfolgt einen langfristigen, wertorientierten Beteiligungsansatz und versteht sich als strategischer Partner ihrer Gruppenunternehmen, der diese in ihren Wachstumsambitionen und der Digitalen Transformation aktiv unterstützt. Hinter PRIMEPULSE stehen Klaus Weinmann, Raymond Kober und Stefan Kober, die Gründer der im MDAX notierten CANCOM SE. Mehr unter www.primepulse.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AL-KO KOBER SE
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
Telefon: +49 (8221) 203203
Telefax: +49 (8221) 203415
http://www.al-ko.de

Ansprechpartner:
Michael Schneider
Senior-PR Berater
Telefon: +49 (89) 2323620
Fax: +49 (89) 2323620
E-Mail: schneider@kiecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel