Finanzen / Bilanzen

Fitch bestätigt Toprating für die IBB

Die Ratingagentur Fitch hat die Investitionsbank Berlin (IBB) am 4. September 2020 erneut mit der bestmöglichen Bonitätsstufe „AAA“ (triple A) mit stabilem Ausblick und „F1+“ für kurzfristige Verbindlichkeiten bewertet. Die IBB unterzieht sich diesem Ratingverfahren seit 2014.

Mit dem Toprating bestätigt die IBB ihre Attraktivität für Investoren im Wertpapiergeschäft und zeigt sich als stabile Partnerin für die Zukunft. Dr. Jürgen Allerkamp, Vorsitzender des Vorstands der IBB dazu: „Insbesondere in diesen unsicheren Zeiten freuen wir uns sehr über die Bestätigung der Rating-Bestnote, die uns weiter den Zugang zu günstigen Refinanzierungsmitteln sichert. Das kommt auch unseren Kundinnen und Kunden zugute, für die gerade jetzt zinsgünstige Finanzierungsmöglichkeiten wichtiger denn je sind.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Investitionsbank Berlin (IBB)
Bundesallee 210
10719 Berlin
Telefon: +49 (30) 2125-0
Telefax: +49 (30) 2125-2020
https://www.ibb.de

Ansprechpartner:
IBB-Pressestelle
E-Mail: IBB-Pressestelle@ibb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel