Gesundheit & Medizin

Neue KfH-Broschüre für Dialysepatienten – Ernährung spielt eine wichtige Rolle

Zu einer erfolgreichen Dialysebehandlung und dem Erhalt ihrer Leistungsfähigkeit können Patienten mit einer gesunden Ernährung selbst viel beitragen. Dabei ist einiges, abweichend von Ernährungsempfehlungen für die allgemeine Bevölkerung, zu beachten. Denn gesunde Nieren können Abfallprodukte und überschüssige Stoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden, aus dem Blut herausfiltern sowie den Wasser- und Salzhaushalt regulieren. Bei Menschen, deren Nieren diese Aufgabe nicht übernehmen können, muss die Ernährung an die eingeschränkte Nierenfunktion angepasst werden.

Die neue KfH-Patientenbroschüre „Gesund genießen. Gut leben.“ enthält wesentliche Informationen zur gesunden und genussvollen Ernährung, hilfreiche Tipps für den Alltag und einige Rezepte zum Ausprobieren für Dialysepatienten. Die Broschüre steht zum Download auf www.kfh.de/infomaterial oder kann unter info@kfh-dialyse.de bestellt werden.

Über den KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.

Das gemeinnützige KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. – Träger des KfH-Nierenzentrums – wurde 1969 gegründet und schuf damals die notwendigen Voraussetzungen, um schrittweise eine flächendeckende Dialysebehandlung in Deutschland zu etablieren. Heute steht das KfH für eine umfassende und qualitativ hochwertige Versorgung nierenkranker Patienten. In mehr als 200 KfH‐Zentren werden rund 19.000 Dialysepatienten sowie aktuell mehr als 60.000 Sprechstundenpatienten umfassend behandelt

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
Martin-Behaim-Str. 20
63263 Neu- Isenburg
Telefon: +49 (6102) 359-0
Telefax: +49 (6102) 359-344
http://www.kfh-dialyse.de

Ansprechpartner:
Claudia Brandt
Assistenz Pressestelle
Telefon: +49 (6102) 359-464
E-Mail: claudia.brandt@kfh-dialyse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel