Familie & Kind

Qualifizierungsmodule für Pflegefamilien starten

Die Corona-Pandemie fordert in vielen Lebensbereichen Einschränkungen. Davon waren auch die für das Sommerhalbjahr geplanten Qualifizierungsmodule der Fachstelle Pflegekinderwesen des Jugendamtes des Vogelsbergkreises betroffen. Mit diesen Modulen können sich Interessierte als Pflegefamilie qualifizieren, um Kinder für eine bestimmte Zeit oder auf Dauer bei sich aufzunehmen.

Mittlerweile konnten mit dem Kooperationspartner Diakonisches Werk Lauterbach die verschobenen Termine mit einer reduzierten Teilnehmerzahl und unter Einhaltung der Hygienestandards starten. Noch bis Mitte Dezember läuft aktuell ein Qualifizierungsmodul.

Dort vermittelten Referenten unter anderem Kenntnisse über fachliche Standards, rechtliche Rahmenbedingungen oder auch Auffälligkeiten von Pflegekindern. Darüber hinaus gewährte eine langjährige Pflegemutter den künftigen Pflegefamilien einen Einblick in den Alltag und das Zusammenleben mit einem Pflegekind aus erster Hand.

Da der Bedarf an Bereitschafts- als auch Vollzeitpflegefamilien im Vogelsbergkreis stetig wächst, werden weitere Familien gesucht, die sich dieser verantwortlichen Aufgabe stellen möchten.

Die nächsten Qualifizierungsmodule der Fachstelle Pflegekinderwesen sind im Frühjahr 2021 geplant und es kann sich ab sofort dafür angemeldet werden. Nähere Auskünfte erteilt im Jugendamt Nina Behnken, Tel. 06641 / 977-4105 oder nina.behnken@vogelsbergkreis.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Christian Lips
Redakteur in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: Christian.Lips@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel