Reisen & Urlaub

Kölsch-Tasting im Livestream

Da Gäste die Destination Köln gerade nur sehr eingeschränkt bereisen und erleben können, bringt KölnTourismus ihnen stellvertretend ein Stück Köln nach Hause: in Form eines virtuellen Kölsch-Tastings. Die Kölsch-Probe findet diesen Dienstag, den 17. November 2020, ab 18:30 Uhr als Livestream auf dem Facebook-Profil von VisitKoeln statt.

Durch die Corona-Krise und die damit einhergehenden Reisebeschränkungen ist die MICE-Branche (Meetings, Incentives, Congresses, Events) besonders stark betroffen. Veranstaltungen finden häufig hybrid oder rein digital statt. Dadurch ist ein persönlicher Austausch zurzeit nicht möglich. Um sich zumindest virtuell auf ein Kölsch zu treffen, hat das Cologne Convention Bureau 500 Kunden Kölsch-Pakete zugeschickt. Die Pakete enthalten eine Auswahl an vier Kölschsorten sowie ein Kölschglas.

„Wir vermissen das gemeinsame Kölsch und den Austausch mit unseren Partnern und Gästen nach den zahlreichen Veranstaltungen, die wir üblicherweise in Köln haben“, erläutert Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der KölnTourismus GmbH. „Aber wir Kölnerinnen und Kölner sind ja dafür bekannt, das Beste aus schwierigen Situationen zu machen. Wenn es gerade nicht möglich ist, nach Köln zu kommen, bringen wir den Kunden ein Stückchen Köln nach Hause.“

Ein Kölner Biersommelier stellt für KölnTourismus die Kölschauswahl vor und erzählt Geschichten und Anekdoten rund um das obergärige Bier. Natürlich sind die Kölnerinnen und Kölner ebenfalls herzlich eingeladen, an dem Tasting teilzunehmen und ihre Meinung zu teilen. Der Stream wird anschließend weiterhin abrufbar sein unter www.facebook.com/visitkoeln.

Über das Cologne Convention Bureau (CCB):

Das Cologne Convention Bureau (CCB) ist das offizielle Kongressbüro im Auftrag der Stadt Köln. Eingebettet in die KölnTourismus GmbH dient es Veranstaltungsplanenden seit 2008 als erste neutrale Anlaufstelle für Fragen zu Köln als Tagungs-, Kongress- und Incentive-Metropole. Der Gesamtumsatz des Kölner Meetingmarktes liegt einer aktuellen Studie zufolge bei 1,3 Milliarden Euro im Bundesgebiet. 720,1 Millionen verbleiben in Köln. Das CCB arbeitet bei der Vermarktung Kölns als Tagungs- und Kongressdestination eng mit der Branche zusammen und wird von mehr als 170 Partnern im Rahmen eines Partnermodells unterstützt.

Über die KölnTourismus GmbH

Die KölnTourismus GmbH ist die offizielle Tourismusorganisation für die Stadt Köln und somit erster Ansprechpartner für Besucher aus aller Welt, sowohl für Geschäftsreisende als auch für Freizeit-Besucher. KölnTourismus wirbt weltweit – mit seinen Partnern – für die Reisedestination und den Kongress-Standort Köln. Ziel ist neben der Steigerung des Images die Positionierung Kölns und der angrenzenden Region als attraktive Tourismusdestination und als herausgehobener Kongress-Standort im nationalen und internationalen Markt und damit einhergehend die Erhöhung der Wertschöpfung aus diesen Aufgabenstellungen für die Wirtschaft in der Stadt und der Region.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KölnTourismus GmbH
Kardinal-Höffner-Platz 1
50667 Köln
Telefon: +49 (221) 36463-0
Telefax: +49 (221) 36463-59429
http://www.koelntourismus.de

Ansprechpartner:
Judith Blümcke
Unternemenskommunikation | Corporate Communication
Telefon: +49 (221) 34643-231
Fax: +49 (221) 3464359-239
E-Mail: judith.bluemcke@koelntourismus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel