Bildung & Karriere

Trotz Corona: Düsseldorfer Start-up expandiert

Corona wirbelt die Welt in diesem Jahr auf. Viele Unternehmen und ganze Branchen geraten ins Schleudern. Ein kleines Start-up aus Düsseldorf aber wächst in dieser schwierigen Zeit. Deswegen sucht die Kulinarische Schnitzeljagd nun deutschlandweit nach weiteren Mitarbeitern im Vertrieb.

Das Jahr 2020 steht ganz im Zeichen der Pandemie. Unsicherheit ist das vorherrschende Gefühl in vielen Bereichen des Lebens. Während die Auswirkungen Coronas in vielen Branchen zu spüren sind, gibt es auch Unternehmen, die Wege finden, mit der sogenannten neuen Normalität umzugehen. Die Kulinarische Schnitzeljagd hat ihren Weg im vergangenen Sommer gefunden.

2014 wurde das Start-up von Peter Wiedeking in seiner Heimatstadt Düsseldorf gegründet. Bei einer Kulinarischen Schnitzeljagd entdecken bis zu 300 Personen innerhalb von sieben Stunden individuell die kulinarischen Geheimtipps ihrer Stadt. Fand die Schnitzeljagd in den ersten Jahren zunächst nur an einem Tag im Jahr in Düsseldorf statt, zählt sie im Jahr 2020 gleich 20 Events in 10 verschiedenen Städten. Und das in einer Zeit, in der Veranstaltungen kaum möglich waren und Gastronomen deutlich weniger Gäste hatten: „In diesem Jahr war es wichtiger denn je, die lokale Gastronomie zu unterstützen und darauf aufmerksam zu machen, dass sie noch da ist“, so Geschäftsführer Peter Wiedeking. „Mit unseren Kulinarischen Schnitzeljagden haben wir den Restaurants, Cafés und Feinkostläden bis zu 300 Neukunden gebracht, die dadurch auf sie aufmerksam gemacht wurden.“ Denn die Kulinarische Schnitzeljagd dient den Läden vor allem als Marketingmaßnahme. Die Teilnahme daran ist für sie kostenlos.

Über 200 Gastronomen haben diesen Sommer mehr als 5000 Teilnehmer von ihren Produkten überzeugt. Einige haben gleich an mehreren Events teilgenommen. Bisher findet die Kulinarische Schnitzeljagd vor allem in Nordrhein-Westfalen statt, doch das soll sich jetzt ändern: 2021 soll die Genusstour in möglichst viele deutsche Städte ab 100.000 Einwohnern kommen. Und dafür werden nun Mitarbeiter gesucht, die die kulinarischen Geheimtipps in ihrer Stadt herausfinden und die Inhaber von dem Konzept begeistern. Gesucht wird von Flensburg bis München und von Münster über Kassel bis nach Leipzig – eben in der gesamten Bundesrepublik.

Finde die kulinarischen Geheimtipps deiner Stadt

Gesucht werden Menschen, die andere begeistern und überzeugen können. Sie sollten bereits gut in der Gastroszene vernetzt sein oder aber in der Lage sein, sich schnell neue Netzwerke aufzubauen. Als sogenannter Scout holt man die Kulinarische Schnitzeljagd in seine Stadt. Man ist das Bindeglied zwischen den teilnehmenden Läden und dem Düsseldorfer Team. Stefanie Biemer arbeitet seit zwei Jahren für den Düsseldorfer Tourenanbieter: „Ich habe die Tour in Mülheim an der Ruhr letztes Jahr organisiert, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch nie als Teilnehmer dabei war,“ erzählt sie. „Und jetzt bin ich so begeistert von dem Konzept, dass ich in diesem Jahr gleich mehrere Touren in verschiedenen Städten organisiert habe.“

Als Scout arbeitet man als freier Mitarbeiter für die Kulinarische Schnitzeljagd. Die Hauptarbeitszeit findet im ersten Quartal des Jahres statt und idealerweise besteht die Zusammenarbeit längerfristig. Die Arbeitseinteilung ist flexibel, sodass es gut mit anderen Jobs vereinbar ist. Frank Pätzold hat in diesem Juni seine erste Genusstour organisiert. Die fand in Bochum statt und kam so gut an, dass er drei Monate später spontan eine weitere auf die Beine stellte: „Die Arbeit macht wirklich großen Spaß! Man kommt mit vielen spannenden Menschen in Kontakt und lernt seine eigene Stadt noch einmal durch eine ganz andere Brille kennen.“ Neben den Bochumer Touren möchte er im nächsten Jahr auch auf die kulinarischen Highlights Dortmunds hinweisen.

Weitere Infos und Bewerbung unter www.kulinarische-schnitzeljagd.de/…

So funktioniert die Kulinarische Schnitzeljagd

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine einzigartige Genusstour für jedes Alter. Dabei erschmecken die Teilnehmer ihre Stadt neu. Allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders. In ca. 12 persönlich ausgewählten Restaurants, Cafés und Feinkostläden bekommen die Schnitzeljäger besondere kulinarische Kostproben. Innerhalb eines Tages haben sie 7 Stunden Zeit, um die Läden in ihrem Tempo individuell zu besuchen. Gemeinsam mit 300 weiteren Teilnehmern wird die Kulinarische Schnitzeljagd zu einem einzigartigen Genussevent.

Die Tour findet an einem festgelegten Datum zwischen 11 und 18 Uhr statt. In dieser Zeit bekommen die Teilnehmer in jedem der Läden kostenlos eine kulinarische Köstlichkeit. Es gibt immer auch eine vegetarische Alternative.

Die Tour ist radoptimiert. Wer mit dem Fahrrad fahren will, kann sich die vorgeschlagenen Routen für Google Maps oder Komoot kostenlos herunterladen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wiedeking Events GmbH
Heinrich-Könn-Str. 60g
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 98929631
Telefax: +49 (211) 6010626
http://kulinarische-schnitzeljagd.de

Ansprechpartner:
Jana Leckel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: jana@kulinarische-schnitzeljagd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel