Finanzen / Bilanzen

E.ON startet mit der Begebung einer 600 Millionen Euro Unternehmensanleihe erfolgreich in das neue Jahr

  • Das positive Marktsentiment wurde zur vorzeitigen Deckung eines erheblichen Teils des erwarteten Finanzierungsbedarfs für 2021 genutzt
  • Der Erlös dient im Wesentlichen der Refinanzierung einer anstehenden Anleihefälligkeit im April

E.ON hat heute eine Anleihe mit einem Volumen von 600 Millionen Euro und einer Laufzeit bis Dezember 2028 begeben. Der Erlös aus der Anleiheemission soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, unter anderem für die Refinanzierung einer Anleihefälligkeit im April.

Durch die Aufnahme der 600 Millionen Euro konnte E.ON schon frühzeitig einen bedeutenden Teil des erwarteten Finanzierungsbedarfs für das Jahr 2021 abdecken, der im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer ausfällt. E.ON setzt damit weiterhin auf ein umsichtiges Liquiditätsrisikomanagement.

Die Transaktion wurde von einem internationalen Bankenkonsortium durchgeführt. Commerzbank, ING, Morgan Stanley und MUFG fungierten als aktive Bookrunner.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

E.ON SE
E.ON-Platz 1
40479 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 4579-0
Telefax: +49 (211) 4579515
http://www.eon.com/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel