Bautechnik

Feierlicher Spatenstich mit Hitzler Ingenieure für die Neue Therme Oberstdorf

Oberstdorf macht mobil: Mitte September wurde gemeinsam mit den Projektbeteiligten, dem Bayerischen Staatsminisiterum für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) als Fördergeber, den Oberstdorfer Entscheidungsträgern, den angrenzenden Nachbarn, den Tourismusverantwortlichen und der ausführenden Firma für die Erdarbeiten, der offizielle Spatenstich der Neuen Therme Oberstdorf gefeiert. Hitzler Ingenieure Kempten verantwortet als Projektsteuerer das Allgäuer Leuchtturmprojekt.

„Der Spatenstich ist ein gewichtiger Meilenstein, ein Ereignis von besonderer Bedeutung in der Verwirklichung des Projekts Neue Therme Oberstdorf“, wie der Erste Bürgermeister Klaus King in seiner Eröffnungsrede zum feierlichen Spatenstich festhält. Der Oberstdorfer Tourismusdirektor Frank Jost beschreibt darüber hinaus die Bedeutsamkeit der Neuen Therme für einen zukunftsfähigen Qualitätstourismus in der Region und der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Gesundheit und Prävention.

„Wir freuen uns, ein Teil dieses besonderen Projekts zu sein und gehen motiviert an die spannende Aufgabe während der Bauausführung und der Inbetriebnahme“, erklärt der verantwortliche Projektleiter bei Hitzler Ingenieure Kempten, Florian Stützle.

Hitzler Ingenieure ist beim Projekt Neubau Therme Oberstdorf mit der Projektsteuerung über alle Leistungsphasen sowie der Projektleitung mit Handlungsvollmachten beauftragt.

Über Hitzler Ingenieure

HITZLER INGENIEURE ist kompetenter Partner im Bereich Projektmanagement für private und öffentliche Bauherren bei der Abwicklung komplexer Baumaßnahmen im Gesundheits- und Bildungswesen, im Verwaltungs- und Wohnungsbau, in den Bereichen Freizeit und Kultur sowie bei Infrastrukturmaßnahmen. Das 1997 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in München betreut nationale und internationale Projekte vom Start bis zur schlüsselfertigen Übergabe an verschiedenen Standorten im In- und Ausland. Innovative, nachhaltige und betriebswirtschaftliche Kriterien sowie höchste Ansprüche an Qualität stehen dabei im Fokus. HITZLER INGENIEURE beschäftigt derzeit über 350 Mitarbeiter an den Standorten München, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Homburg, Ingolstadt, Kempten, Koblenz, Köln, Landshut, Nürnberg, Stuttgart, Graz (A) und Wien (A).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hitzler Ingenieure
Ehrenbreitsteiner Str. 28
80993 München
Telefon: +49 (89) 255595-0
Telefax: +49 (89) 255595-11
http://www.hitzler-ingenieure.de

Ansprechpartner:
Jutta Maria Witte
Telefon: +49 (89) 255595-29
Fax: +49 (89) 255595-22
E-Mail: jutta.witte@hitzler-ingenieure.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel