• Energie- / Umwelttechnik

    Auf die Plätze! – fertig ? LICHT !

    „Das ist ja cool!“ entfuhr es den Schülern aus Hüttenwohld, die auf Klassenfahrt im artefact Gästehaus sind: ein kleines tiny house aus Pappe wurde gerade von Paul Stanisch gebaut, der ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei artefact absolviert. Mit kleinen Solarmodulen auf dem Dach soll es nun noch in Bewegung gesetzt werden. Das kleine Gefährt ist Anschauungsobjekt für Kinder und Jugendliche, die selber mit einem Licht-Flitzer beim Solarcup starten wollen: Am 14.Juli geht es in Glücksburg wieder um die Landesmeisterschaften der Solar-Tüftler mit Pokalen in mehreren Start- und Altersklassen. für die Kreativklasse. Bis Mitte Juni können sich Teams aus Schleswig-Holstein anmelden, um dann Solarmodule und -Motoren zugeschickt zu bekommen. Dann heißt es…

  • Energie- / Umwelttechnik

    Auf die Plätze! – fertig ? Licht!

    Wie wär´s mit einem solaren tiny house? Kreative Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahre können sich anmelden zum 16. Jugendwettbewerb der Solar-Tüftler. Bausätze werden ab sofort zugeschickt. Das Landesfinale im SH- Solarcup findet am 14. Juli 24 in Glücksburg statt. Schleswig-Holsteins Nachwuchstüftler können wieder loslegen: Solar-Bausätze aus kleinen Photovoltaikzellen, Motoren und anderen Komponenten sind nun versandfertig in Glücksburg. Dem Organisationsteam von artefact gelang es erneut, einen großen Kreis von Unterstützern für den Wettbewerb zu gewinnen. Hauptsponsor ist der Verein zur Förderung der Energiewende in Schleswig-Holstein. Weitere Unterstützer sind Firmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien wie enerparc, WSTECH, S.A.T., Solar Andresen und Wattmanufaktur, doch auch die Nospa, die IG Metall…

  • Bildung & Karriere

    artefact führt dritten FKL-Kurs durch

    Noch vor wenigen Jahren war Bauen mit Lehm in Norddeutschland eine exotische Nische. Doch längst beschäftigen sich auch größere Bauunternehmen mit dem Thema wie zuletzt bei den landesweiten Baugesprächen der schleswig-holsteinischen  Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen. Während Zementprodukte wegen ihres hohen Energieverbrauchs und unvermeidbarer CO2-Emissionen in der Herstellung immer unwirtschaftlicher werden, wird der fast überall vorhandene Baustoff Lehm immer häufiger regional abgebaut und mit neuen effizienten Aufbereitungstechniken verarbeitet. Das für Planer wie Handwerker erforderliche Know how vermittelt der neue Kurs zur Fachkraft Lehmbau, der nach drei Wochen Theorie und viel Praxis mit der Prüfung durch die Handwerkskammer Flensburg endet. Fast alle Bau-Berufe sind bei den 14 Teilnehmern vertreten: von A wie…

  • Energie- / Umwelttechnik

    Bauen mit Stroh auf dem Weg aus der Nische: erfolgreicher Profi-Kurs im Glücksburger Zentrum für nachhaltige Entwicklung

    Fünfzehn Bauplaner und -praktiker nahmen an einer noch ungewöhnlichen gewerblichen Qualifizierung in der Glücksburger Ideenschmiede „artefact“ teil, um sich professionell mit Strohbau auseinanderzusetzen. Zimmerleute, Maurermeister, Architektinnen und ähnliche Bauberufe  waren vertreten in einem mehrtägigen Theorie-Praxis-Workshop, der neue berufliche Perspektiven eröffnen soll. Dirk Großmann von der Bremer Strohbau-Consultec wusste seine jahrzehntelange  Erfahrung überzeugend weiterzugeben. Fachliches Know how zu statischen Berechnungen, Brandschutz und Energiebilanzen stand ebenso auf der Tagesordnung wie das betriebswirtschaftlich und handwerklich effiziente Einbauen genormter Strohballen in Holzständer-Konstruktionen. Eine Exkursion führte zu einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus in Hürup. Am letzten Tag wurden mit dem Lehmbau-Fachmann Jens Paulsen Innenwand- Putze mit und ohne maschinelle Unterstützung aufgebracht. Bei der Schlussrunde stellte Zimmermeister Holger…

    Kommentare deaktiviert für Bauen mit Stroh auf dem Weg aus der Nische: erfolgreicher Profi-Kurs im Glücksburger Zentrum für nachhaltige Entwicklung
  • Bildung & Karriere

    Auf die Plätze-fertig-LICHT: Anmeldestart zum SH-Solarcup

    Fachkräftemangel? Energiekrise?  In Schleswig-Holstein werden keine lösbaren Probleme bejammert, sondern die Chancen zur Zukunftsgestaltung genutzt. Mehr als 1000 Kinder und Jugendliche wurden seit 2009  durch den Nachwuchswettbewerb "Solarcup" für die konkreten Anwendungsmöglichkeiten der Photovoltaik begeistert. Am 1. März begann nun die Anmeldephase für den sechzehnten Landeswettbewerb. Das Zentrum für nachhaltige Entwicklung, artefact, konnte erneut Sponsoren und die Schirmherrschaft von Bildungsministerin Karin Prien gewinnen, um Tausende Flyer und mails an Schulen und Jugendgruppen verteilen und  den teilnehmenden Teams Solarbausätze zur Verfügung stellen zu können. Bis zum 14.Juli kann nun getüftelt und getestet werden, um in einer der fünf Startklassen das schnellste oder kreativste Solarfahrzeug in´s Rennen zu schicken und vielleicht sogar…

    Kommentare deaktiviert für Auf die Plätze-fertig-LICHT: Anmeldestart zum SH-Solarcup
  • Energie- / Umwelttechnik

    Von Dänen lernen – wie klappt´s mit der Energiewende im Grenzgebiet?

    In vielen Dörfern und Städten Schleswig-Holsteins wird seit dem letzten Sommer heftig diskutiert: Ist ein gemeinsames Wärmenetz sinnvoll oder installiert jeder Hausbesitzer eine Wärmepumpe? Wie können sich Kommunen und Mieter aktiv an der Energiewende beteiligen? Was südlich der Grenze oft als Drohung gesehen wird, lässt unsere dänischen Nachbarn oftmals entspannt lächeln: Läuft doch schon ! Im Neubaubereich werden längst ausschließlich erneuerbare Energiequellen verwendet. Nah- und Fernwärme sind in Dänemark deutlich besser ausgebaut. Aber warum? In Kooperation mit dem Bildungszentrum Schleswig-Holstein BNUR bietet artefact, das Zentrum für nachhaltige Entwicklung am 11.März einen Workshop mit Exkursion in den Raum Sonderborg an, um bewährte und neue innovative Konzepte der Strom- und Wärmewende aufzusuchen…

    Kommentare deaktiviert für Von Dänen lernen – wie klappt´s mit der Energiewende im Grenzgebiet?
  • Bildung & Karriere

    Solar(fach) beraterkurs Photovoltaik 13.- 16. Februar 2024: Deutschlands nördlichste Solarschule bietet on-the-job- und Einsteigerkurse an

    Die Solarbranche boomt:  nicht nur Solarmodule sind günstig wie nie, auch Speicher werden immer preiswerter. Die Anforderungen für die Planung und Auslegung einer Photovoltaikanlage nehmen mit der Integration von Elektrofahrzeugen und optimiertem Eigenverbrauch immer weiter zu. Der Fachkräftemangel  im Bereich der erneuerbaren Energien ist besonders groß, da vielen Firmen "von der Pieke auf" ausgebildetes Personal vom Anlagenplaner bis zum Installateur fehlt. Bundesweit abgestimmte Crash-Kurse wie die DGS-Solarschulen wirken dem entgegen. Um Quereinsteigern und neuen Mitarbeitern von Solarfirmen und Vertrieblern  den Einstieg in die Solarbranche zu erleichtern, bietet die Solarschule Glücksburg wieder kompakte “on the job“-Trainings  mit Prüfung an. Berater und neue Vertriebspartner im Dach – und Photovoltaikbereich können sich bei…

    Kommentare deaktiviert für Solar(fach) beraterkurs Photovoltaik 13.- 16. Februar 2024: Deutschlands nördlichste Solarschule bietet on-the-job- und Einsteigerkurse an
  • Energie- / Umwelttechnik

    12.Februar: Ist grünes Wachstum möglich?

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund SH Nordwest, die artefact gGmbH für globales Lernen und lokales Handeln, die Aktionsgruppe Klima , attac Flensburg und die Carl von Ossietzky Buchhandlung laden ein:     Grünes Wachstum – ist das möglich? Karl-Martin Hentschel Impulsvortrag und Diskussion   Eine Widerrede auf Ulrike Herrmann nschließend Diskussionsrunde und Austausch mit allen Teilnehmern Glücksburger Gespräche                  Montag, 12. Februar   18:00 Uhr im Zentrum für nachhaltige Entwicklung,  artefact Bremsbergallee 35                      24960 Glücksburg Die taz-Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann hat mit ihrem Bestseller "Das Ende des Kapitalismus" eine wichtige strategische Debatte angestoßen. Nur mit Degrowth, einem Schrumpfen von Wirtschaftswachstum und Resourcenverbrauch, sei wirksamer Klimaschutz und langfristiges Leben innerhalb planetarer Grenzen möglich. Im Vorjahr stellte sie ihre Thesen im Flensburger Schifffahrtsmuseum einem großen Publikum…

  • Energie- / Umwelttechnik

    Deutschlands nördlichste Solarschule bietet on-the-job- und Einstiegskurse an. Solar(fach)berater*innen-Kurs Photovoltaik vom 13.- 16. Februar 2024

    Die Solarbranche boomt:  nicht nur Solarmodule sind günstig wie nie, auch Speicher werden immer preiswerter. Die Anforderungen für die Planung und Auslegung einer Photovoltaikanlage nehmen mit der Integration von Elektrofahrzeugen und optimiertem Eigenverbrauch immer weiter zu. Der Fachkräftemangel  im Bereich der erneuerbaren Energien ist besonders groß, da vielen Firmen "von der Pieke auf" ausgebildetes Personal vom Anlagenplaner bis zum Installateur fehlt. Bundesweit abgestimmte Crash-Kurse wie die DGS-Solarschulen wirken dem entgegen. Um Quereinsteigern und neuen Mitarbeitern von Solarfirmen und Vertrieblern  den Einstieg in die Solarbranche zu erleichtern, bietet die Solarschule Glücksburg wieder kompakte “on the job“-Trainings  mit Prüfung an. Berater und neue Vertriebspartner im Dach – und Photovoltaikbereich können sich bei…

    Kommentare deaktiviert für Deutschlands nördlichste Solarschule bietet on-the-job- und Einstiegskurse an. Solar(fach)berater*innen-Kurs Photovoltaik vom 13.- 16. Februar 2024
  • Energie- / Umwelttechnik

    Erstmalige Qualifizierung zu Strohbau im Zentrum für nachhaltige Entwicklung, artefact in Glücksburg

    Regionale Baustoffe boomen, zumal wenn dabei nicht nur Transportaufwand, sondern auch viel Energie bei Herstellung und Verarbeitung eingespart und ein hervorragender Dämmstandard erreicht wird. Besonders gut erfüllt all diese Kriterien das Bauen mit Stroh. Im Glücksburger artefact-Zentrum findet im kommenden April erstmals ein kompakter Theorie-Praxis-Kurs für handwerklich Vorerfahrene statt. „Bauen mit Stroh? Hält das überhaupt ? Und brennt das nicht?“ Nicht Jeder ist gleich überzeugt von dieser noch ungewöhnlichen Bauweise, Viele sind zunächst irritiert. Doch auch Strohhäuser erfüllen sämtliche Sicherheits- und Effizienzstandards, vielfach übertreffen sie die Anforderungen. Auch mehrgeschossige Wohnhäuser und Gewerbegebäude werden vermehrt in Ständerbauweise errichtet. Gleichzeitig bietet der Baustoff viele einzigartige Vorteile und lässt sich gut kombinieren mit…

    Kommentare deaktiviert für Erstmalige Qualifizierung zu Strohbau im Zentrum für nachhaltige Entwicklung, artefact in Glücksburg